Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: Brauche DRINGEND Rat - Perlhuhn schwer verletzt

  1. #21
    mit Hühnerwahnsinn Avatar von Gackelei
    Registriert seit
    09.04.2014
    PLZ
    87730
    Land
    Bayern
    Beiträge
    923
    Mein Beileid!
    Hab es gerade gelesen und bin echt ""wow" vor deiner Leistung!
    Ich weiß nicht, ob ich es gekonnt hätte!
    Das hätte der TA auch nicht viel anders/besser machen können!

    Ich drück die Daumen, dass du für den Herrn Läppli schnell wieder eine Dame findest!
    1,1 gr. Welsumer orange, 0,3 Marans, 0,1 Maransumer, 0,1 Bielef.-Kennhuhn, 0,1 Augsburger, 0,1 Augsb.-Zwergmix, 0,2 Grünleger, 0,1 Schw. Blumenhuhn, 1,2 Buschhühner, 3,3 Bresse, 1,1 Kraienköppe orange, 1,1,1 Mixe

  2. #22
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    964
    Themenstarter
    Danke vielmals für Eure Worte.

    Seit gestern um 15.00 h ist Herr Läppli wieder in Begleitung einer Perli-Dame namens "Fräulein Läppli".
    Dank einer PN von @redhorse. Merci vielmals !!!

    Fröölein Läppli ist noch total jung und unerfahren, aber sie gibt ihr bestes
    Auf jeden Fall hat er jetzt immer einen Schatten neben sich.
    Er nimmt sie gut an (bleibt ihm auch nicht viel anderes übrig) - ich habe dennoch das Gefühl, dass er trotzdem weiter Ausschau nach seiner ersten Frau Läppli hält.

    Warum Frau Läppli gegangen ist, ist mir ein Rätsel.
    Sie hatte definitiv keine Fliegen bzw. Fliegeneier auf sich, habe sie zudem noch mehrmals täglich mit Antibrumm besprüht und habe mich nochmals beim TA mit Grossvorrat Baytril und Metacam eingedeckt.
    Vom Alter her wäre es eigentlich auch kein Thema gewesen, sie war nur 4 Jahre alt.

    Es hat einfach nicht mehr sollen sein.

    Warum ich das Nähen "gepackt" habe, wird wohl auch an meinem eigenen Schock gelegen haben.
    Der Fuchs wollte nochmals zurück und die arme holen; ich war also (wie immer) voll im Geschehen dabei.

    Wahrscheinlich war es einfach zuviel für sie ...
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  3. #23
    Avatar von Galla
    Registriert seit
    21.06.2014
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    1.520
    Hallo Widdy,

    so ein Mist.....


    Fuchsbisse sind übel.....entweder hat er sie so gepackt, dass auch die Luftsäcke in Mitleidenschaft gezogen wurden oder/und sie ist durch eine Sepsis gestorben.



    Tierbisse sind immer schwierig zu behandeln; das größte Problem ist die bakterielle Infektion und das die Wunden nicht genäht werden dürfen/sollen.....wenn es die Wundlage und -situation zulässt.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Dringende Hilfe! Küken von Henne schwer verletzt
    Von Famira im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 07:43
  2. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 22:10
  3. schwer Verletzt
    Von Goos im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 19:49
  4. Hilfe Huhn Schwer Verletzt
    Von Jenny24 im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 12:18
  5. Hilfe !! Küken schwer am Kopf verletzt
    Von Anna im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 10:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •