Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 61 bis 68 von 68

Thema: Kritik an Massentierhaltung - ARD

  1. #61
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Pfalz
    PLZ
    66***
    Beiträge
    6.543
    Nicht so nach dem Äußeren beurteilen. Ich kenne eine Frau, die geht in schweineteuren Designer-Klamotten zur Tafel.
    Wäre natürlich ein toller Aufhänger ...

    Gekauft hat sie diese Klamotten als sie einen sehr guten Job hatte und verheiratet war. Das die Sachen zum Teil fast 20 Jahre alt sind, sieht man nicht. Da steht die also mit dem YSL-Mantel vor der Tafel - weil sie mittlerweile von Hartz4 leben muss.

    Alles nicht so einfach !!

    Aber es gibt auch tausendfach das andere Extrem. Leute die sich "gutes" Essen für höhere Preise durchaus leisten könnten, das aber nicht bezahlen wollen oder denen es einfach egal ist.
    Die Frau Werwolf sagt: “Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde." (James Gardner)

  2. #62
    Darwinist Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    11.777
    Entweder weniger Butter essen,oder oder sich eine paar Cent Margarine aufs Brot schmieren.
    Wer braucht überhaupt Butter? Ist zwar lecker, für mich aber extrem nervig, dass man die warm aufbewahren muss, weil man sie sonst erst zum Abendbrot auf's Brot schmieren kann, wenn man sie eigentlich zum Frühstück aus' m Kühlschrank holt ...

    Mein Tipp, wer Butter will: Schlagsahne holen, die warm schlagen, dann wird Butter draus statt Sahne- ist immer locker fluffig, der Becher Schlagsahne kost' nur 40 Cent und zwei/ drei davon geben Butter für ein/ zwei Tage. Und schmeckt auch.

    Ansonsten Sonnenblumenmargarine, weil in jeder anderen Margarine inzwischen auch Palmöl drin ist... Oder unter die Wurst/ den Käse mal einfach Senf schmieren- ist auch lecker und erspart so Fettgestreiche vollends. Oder Frischkäse, wovon es inzwischen ja auch tausende Varianten gibt. Wer also braucht Butter- alles nur ein anerzogenes Luxusproblem, genau wie all die Hyper-Margarinen wie Lätta und so. Zwar alles lecker- aber BRAUCHT man's? Gibt doch bessere Alternativen, wie Kräuter- Frischkäse oder was weiß ich- und streut man sich 'ne Prise Salz über so eine Sonnenblumenmargarine, ist es auch quasi so gut wie Butter ?

    Scheinen viele Leute nie arm genug gewesen zu sein...
    Geändert von Okina75 (Gestern um 13:01 Uhr)
    Straßenkarte Europa mit H5- Befallsherden: https://drive.google.com/open?id=1D5PXXcL0QfBMku2PVBRmzxwWpsc&usp=sharing

  3. #63

    Registriert seit
    15.08.2017
    Beiträge
    42
    Zitat Zitat von Okina75 Beitrag anzeigen
    Wer also braucht Butter- alles nur ein anerzogenes Luxusproblem, genau wie all die Hyper-Margarinen wie Lätta und so. Zwar alles lecker- aber BRAUCHT man's? .
    Dir ist aber schon der Ursprung der Margarine bekannt, oder?

    Scheinen viele Leute nie arm genug gewesen zu sein...
    Tschuldigung, aber da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
    Eggla und Egglalina.

  4. #64

    Registriert seit
    08.03.2015
    Land
    Hessen
    Beiträge
    1.743
    Zitat Zitat von Okina75 Beitrag anzeigen
    Wer braucht überhaupt Butter? Ist zwar lecker, für mich aber extrem nervig, dass man die warm aufbewahren muss, weil man sie sonst erst zum Abendbrot auf's Brot schmieren kann, wenn man sie eigentlich zum Frühstück aus' m Kühlschrank holt ...

    Mein Tipp, wer Butter will: Schlagsahne holen, die warm schlagen, dann wird Butter draus statt Sahne- ist immer locker fluffig, der Becher Schlagsahne kost' nur 40 Cent und zwei/ drei davon geben Butter für ein/ zwei Tage. Und schmeckt auch.

    Ansonsten Sonnenblumenmargarine, weil in jeder anderen Margarine inzwischen auch Palmöl drin ist... Oder unter die Wurst/ den Käse mal einfach Senf schmieren- ist auch lecker und erspart so Fettgestreiche vollends. Oder Frischkäse, wovon es inzwischen ja auch tausende Varianten gibt. Wer also braucht Butter- alles nur ein anerzogenes Luxusproblem, genau wie all die Hyper-Margarinen wie Lätta und so. Zwar alles lecker- aber BRAUCHT man's? Gibt doch bessere Alternativen, wie Kräuter- Frischkäse oder was weiß ich- und streut man sich 'ne Prise Salz über so eine Sonnenblumenmargarine, ist es auch quasi so gut wie Butter ?

    Scheinen viele Leute nie arm genug gewesen zu sein...
    Okina,
    da sind wir doch wieder bei der Massenbilligquältierhaltung.......
    Richtig,ich kann mir aus 3 mal 40Cent Sahne Butter herstellen,möchte aber diese Tierhaltung nicht unterstützen.
    Allerdings kaufe ich auch nicht (mehr) diese Butter.
    Alles was Mit Fleisch und Milch hergestellt wird kaufe ich beim kleinen Bauern bei uns.
    Desweiteren versuche ich alles selbst herzustellen.

    Liebe Grüße von Susanne,die noch nie so "arm" war das sie Hunger leiden musste.

  5. #65
    Darwinist Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    11.777
    eggla: Na, dann schüttel' mal kräftig! Verrätst Du mir auch, worüber?
    Ich habe in meinem Leben noch niemals mehr als 1200 €/ 1500 Mark am Stück besessen, trotz gelernten Berufs, trotz gar nicht mal SO Blödseins. Butter war schon in meinen Kindheitstagen kaum jemals drin- es gab was zu essen, Dach über'm Kopp, saubere Klamotten- und einmal richtiger Urlaub (also außerhalb Deutschlands/ nicht bei Oma) in meiner gesamten Kindheit und Jugend. Aber auch den nur auf Einladung und Gutschein (sonst hätte ich bis letztes Jahr Deutschland noch nie verlassen, und auch das waren drei per Gutschein geschenkte Tage). Abgesehen von der einen Klassenfahrt, wo ich mitdurfte. Während alle anderen (Klassenfahrten) aus "familiären Gründen" nicht gingen- ich hatte bislang also in meinem kompletten Leben bislang nur fünf Wochen wirklichen, nicht mit Verwandten (sprich Oma oder Tanten) im Zusammenhang stehenden Urlaub...
    Eventuell hast Du meinen Punkt nicht ganz mitgekriegt, eggla, aber ich weiß, was überflüssig ist, und das es auch bescheiden ohne nennenswerte wie auch immer geartete Verluste geht. Ist alles andere als geil, aber ich weiß, dass es auch ohne solchen, ja, Luxus wie Butter geht...
    Und viele wissen das anscheinend eben nicht!

    Sanne: Ja, Du hast ja recht!
    Hatte halt gerade Sahne da, weil meine kleinen Mäuse die als Muttermilchersatz brauchten, und da wollte ich mal Sahne für 'nen Kuchen machen, damit der Rest nicht schlecht wird.

    Hunger leiden mussten wir auch nie, war immer was da. Aber mehr auch nicht!

    Lieben Gruß auch von mir,
    Andreas
    Geändert von Okina75 (Gestern um 14:06 Uhr)
    Straßenkarte Europa mit H5- Befallsherden: https://drive.google.com/open?id=1D5PXXcL0QfBMku2PVBRmzxwWpsc&usp=sharing

  6. #66

    Registriert seit
    08.03.2015
    Land
    Hessen
    Beiträge
    1.743
    Alles klar Okina,
    alles andere hätte mich bei Dir auch gewundert,da Du sonst sehr respektvoll mit Geschöpfen/Pflanzen umgehst.

    LG
    Susanne

  7. #67

    Registriert seit
    15.08.2017
    Beiträge
    42
    Zitat Zitat von Okina75 Beitrag anzeigen
    Na, dann schüttel' mal kräftig! Verrätst Du mir auch, worüber?
    Ok. Wenn man den Anderen schon nicht mehr die Butter auf dem Brot gönnt, habe ich so meine Bedenken.
    Zudem ist die Butter kein Luxusproblem, sondern die Margarine eher ein arme Leute essen, historisch gesehen.

    Ich habe in meinem Leben noch niemals mehr als.......
    " We used to have to drink out of a rolled-up newspaper!"

    So gesehen, würde ich sagen, Dir gings einfach zu gut! Gibt in Deutschland wie viele Kinder
    die hungrig zur Schule müssen? An der Armutsgrenze leben?

    Hättest also ruhig noch was abgeben können.
    Kommt eben immer auf den Standpunkt an.

    Noch was: Wenn die Butter schon nicht mehr vom Etat gedeckt werden kann. ist mir die Wurst auch wurst.
    Geändert von eggla (Gestern um 14:29 Uhr)
    Eggla und Egglalina.

  8. #68

    Registriert seit
    15.08.2017
    Beiträge
    42
    Und das Du blöd wärst, habe ich nicht gesagt.
    Wir sind da einfach nicht einer Meinung, das ist allles
    Eggla und Egglalina.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Ähnliche Themen

  1. Kritik am Modell der Hackordnung
    Von Weisskopf im Forum Verhalten
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 09:35
  2. Fakt: Bio Eier Produzent in der Kritik
    Von nutellabrot19 im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 16:01
  3. Kritik an Moderatoren
    Von Markus1311 im Forum Züchterecke
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 13:34
  4. Wie kann man Kritik an Firmen äussern?
    Von AnnTye im Forum Bekanntmachungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 15:19
  5. Seehofer weist Kritik von Schnappauf zurück !
    Von Josi im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 07:43

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •