Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Kosten einer Obduktion

  1. #11
    Avatar von Galla
    Registriert seit
    21.06.2014
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    767
    Zitat Zitat von Magduci Beitrag anzeigen
    http://www.cvuas.de/pub/beitrag.asp?...a_ID=8&Pdf=Yes

    hier für Ba-Wü.
    Ausdrucken, ausfüllen, einsenden mit dem toten Tier. Kostet ca. 36,- Euro.

    LG
    Magda


    Der ganze Katalog findet sich hier:

    http://www.cvuas.de/pub/s_vetk_tiera...0Ente,%20Gans)


    Mit bakteriologischer Untersuchung komme ich auf knapp 50€.

  2. #12

    Registriert seit
    14.09.2015
    PLZ
    72539
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    29
    Themenstarter
    Das Gras fängt bei uns erst an zu wachsen ist also noch nicht wirklich viel. Das mit dem säuerlichen Geschmack muss ich nachher mal schauen.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  3. #13

    Registriert seit
    14.09.2015
    PLZ
    72539
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    29
    Themenstarter
    Der säuerliche Geschmack konte ich nicht feststellen aber bei 1 huhn und beim hahn ist der Kropf sehr hart. Könnte das auf Pilze hindeuten?

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  4. #14

    Registriert seit
    11.02.2006
    Ort
    daheim
    PLZ
    72
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.403
    Habe 36,77€ für die Untersuchung einer Henne im Februar 2017 bei der CVUA Fellbach bezahlt.
    Dabei waren Untersuchungsbefund, Bakteriologische Untersuchung, Pilzkultur, Salmonellen,Würmer, Untersuchung zum Ausschluß von Geflügelpocken und die Diagnose.
    Geändert von Quaki (19.03.2017 um 21:48 Uhr)

  5. #15
    Avatar von Galla
    Registriert seit
    21.06.2014
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    767
    Zitat Zitat von Knud Beitrag anzeigen
    Der säuerliche Geschmack konte ich nicht feststellen aber bei 1 huhn und beim hahn ist der Kropf sehr hart. Könnte das auf Pilze hindeuten?

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

    Das könnte auf eine Kropfverstopfung hindeuten. Wenn morgen früh der Kropf dieser Hühner nicht leer ist, handelt es sich auf jeden Fall um ein Kropfproblem.

    Erst-Maßnahme wäre ein Kropfschnitt beim TA, um alles auszuleeren.

    Ursache kann ein Pilzbefall (Futter?), eine Lähmung oder bakterieller Befall sein (ebenfalls durch das Futter möglich).

  6. #16

    Registriert seit
    14.09.2015
    PLZ
    72539
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    29
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Quaki Beitrag anzeigen
    Habe 36,77€ für die Untersuchung einer Henne im Februar 2017 bei der CVUA Fellbach bezahlt.
    Dabei waren Untersuchungsbefund, Bakteriologische Untersuchung, Pilzkultur, Salmonellen,Würmer, Untersuchung zum Ausschluß von Geflügelpocken und die Diagnose.
    Des müsste doch dr gleiche kostensatz sein ob felbach oder aulendorf.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  7. #17

    Registriert seit
    14.09.2015
    PLZ
    72539
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    29
    Themenstarter
    Ok dann schau ich morgen früh mal.

    Danke für die Infos

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  8. #18
    Avatar von Kamillentee
    Registriert seit
    04.02.2009
    Land
    Sachsen
    Beiträge
    8.304
    Zitat Zitat von Galla Beitrag anzeigen
    Das könnte auf eine Kropfverstopfung hindeuten. Wenn morgen früh der Kropf dieser Hühner nicht leer ist, handelt es sich auf jeden Fall um ein Kropfproblem.

    Erst-Maßnahme wäre ein Kropfschnitt beim TA, um alles auszuleeren.

    Ursache kann ein Pilzbefall (Futter?), eine Lähmung oder bakterieller Befall sein (ebenfalls durch das Futter möglich).
    Wie...? Erst-maßnahme wäre da ein Kropfschnitt...?

    Da würde ich schon einiges anderes vorher versuchen.
    Futter macht Freunde.

  9. #19
    Avatar von Galla
    Registriert seit
    21.06.2014
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    767
    @Kamillentee:

    Wenn die Hühner schon sterben und abgemagert sind, würde ich auf zeitintensive Hausmittelchen verzichten.

    Das wäre mir zu riskant. Und sollte es sich tatsächlich um eine akute Kropfverstopfung handeln, hilft nur das manuelle Entleeren.

  10. #20

    Registriert seit
    14.09.2015
    PLZ
    72539
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    29
    Themenstarter
    So zur kurzen Info. Ich habe um 15.30 ein Telefon Termin mit der geflügel Klinik in Tübingen. Hoffe das die uns helfen können.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anleitung Obduktion
    Von Hühnerjette im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2014, 18:50
  2. Obduktion Leber, Herzschaden
    Von Tiefkuehlhuhn im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2014, 19:09
  3. Tiere zur Obduktion einschicken - in ÖSTERREICH. Wohin?
    Von sandi03 im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.02.2014, 19:45
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 22:05
  5. Obduktion - Hilfe erwünscht
    Von Mimikry im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 12:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •