Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: TSIS / OIE Daten

  1. #1

    Registriert seit
    23.05.2016
    Beiträge
    74

    TSIS / OIE Daten

    Hallo

    Kann mir von Euch einer erklären warum es solche Unterschiede zwischen den Daten bei der Vogelgrippe da gibt. Wer meldet da was, wie, warum oder auch nicht.

    Ich steige da noch nicht so durch
    und meine suche hier hat mir nicht wirklich geholfen. Ich bin halt nur darauf gestoßen das bei OIE der letzte Fall aus Hessen vom 01.03.17 ist und bei TSIS gibt es danach halt noch mehr.

    Ich bin jetzt verwirrt

  2. #2
    Avatar von elja
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    5.691
    TSIS ist nur Deutschland und ist "schneller" und meldet in Abständen an die OIE (Weltweit).
    Manchmal fliegen auch Daten vor oder nach der Weitermeldung wieder raus.
    Persönlich glaube ich, dass das öffentliche TSIS absichtlich schlecht/Fehlerhaft gepflegt wird, damit unsere Datenbasis möglichst schlecht ist.
    Sei Wachsam von Reinhard Mey
    ... Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!“ ...

  3. #3

    Registriert seit
    23.05.2016
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    bedeutet das das die fehlenden Daten in wahrheit gar nicht positiv sind, weil ja andere Daten nach dem 08.02.17 ja gemeldet worden sind.

  4. #4
    Avatar von elja
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    5.691
    entweder das, oder die wurden noch nicht gemeldet.
    Sei Wachsam von Reinhard Mey
    ... Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!“ ...

  5. #5

    Registriert seit
    23.05.2016
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    ich danke Dir, dann werde ich doch mal eine Frage an "Dipl. Biol. Elke Reinking
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    ___________________________________________
    Friedrich-Loeffler-Institut
    Bundesforschungsinstitut

    schicken und fragen wie es sich damit verhält. Kann ja nicht sein das die Ihre Daten nicht in Ordnung halten, da muss ich als ordentlicher Bürger doch mal nachharken.

  6. #6
    Avatar von elja
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    5.691
    tu das, frag vorher Tanny mal explizit zu der Datenmisere, die hat sich da schon ausgiebig mit rumgeärgert. Vielleicht hat sie ein paar schöne Beispiele auf Lager, die du der Reinking präsentieren kannst
    Sei Wachsam von Reinhard Mey
    ... Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!“ ...

  7. #7

    Registriert seit
    23.05.2016
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    ich habe jetzt erstmal ganz blöd gefragt warum ich die Daten da nicht finde und wer da was wo wann wo melden muss. Weil kann ja nicht sein das bei so einer gefährlichen Vogelgrippe mit den Daten geschlampt wird. Ich werde mich da jetzt mal einarbeiten und schauen was ich hier dazu so finde und mich dann mal mit Tanny kurzschließen. Da muss ja ein verantwortlicher für da sein, geht bei unserer Bürokratie gar nicht anders.
    Doofe Fragen stellen kann ich gut

  8. #8

    Registriert seit
    23.05.2016
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    So ich habe jetzt mal an Frau Dr. Elke Reinking FLI, Herr Dr. Thomas Fröhlich Hessisches Ministerium für Umwelt..,
    Frau Dr. Schwabenbauer Leiterin der BMEL-Unterabteilung „Tiergesundheit und Tierschutz“, und Präsidentin OIE geschickt und angefragt warum da die Daten vom 08.03.2017 aus Hessen fehlen.

  9. #9

    Registriert seit
    23.05.2016
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    Frau Dr. Schwabenbauer, konnte mit meiner Frage erstmal nichts anfagen, ich habe Ihr jetzt die Daten dazu geschickt.

    Aber schnell ist Sie ich habe um 8.16 gefragt erste Reaktion um 10.49

  10. #10

    Registriert seit
    23.05.2016
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    Sehr geehrte Frau Gehricke,
    Stadt Kassel und der Wetteraukreis sind bereits als betroffen dem OIE gemeldet worden (Seite 31 bzw. 17). Angesichts der vielen Wildvogelfunde und der großen Arbeitsbelastung in dem Zusammenhang mit den Meldungen an das OIE sind wir mit OIE übereinkommen nicht jeden einzelnen Fund einzugeben, zumal die Wildvogelfunde keinerlei Auswirkungen auf die Handelsbeziehungen haben. Dies gilt natürlich nicht für die Ausbrüche beim Hausgeflügel.
    Bei Wildvogelfunden sind für uns die Meldungen im TSN entscheidend, und diese werden vollständig und aktuell gehalten.
    Gruß,
    Karin Schwabenbauer

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste reale Daten ermittelt
    Von Haitu im Forum Hauptfutter
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2015, 12:03
  2. Hilfe ? Einstellung Luftfeuchte ? ( Komische daten )
    Von Ente Anja :-) im Forum Kunstbrut
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:29
  3. Alle Daten müssen rasch veröffentlicht werden.
    Von Sarcelle im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 23:02
  4. Daten auf dem Hühnerring?
    Von cecil im Forum Züchterecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 08:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •