Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Hühnerauslauf

  1. #11
    Avatar von Kohlmeise
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    NRW
    PLZ
    47
    Beiträge
    1.931
    Hallo Duisburger

    deine geplante Voliere ist natürlich nicht besonders groß. Ich persönlich finde aber, wenn diese gut und abwechslungsreich eingerichtet ist, können auch da 4 normale ruhige Rassen leben. Denen geht es mit diesem Angebot allemal besser als Tiere aus Massentierhaltung.

    Ob das für dich und dein Gewissen vereinbar ist, musst du entscheiden.

    Grüße aus Duisburg!
    Liebe Grüße von der Kohlmeise und dem befiederten Fußvolk
    Unsere Hühnertränke ist immer halb voll, niemals halb leer...

  2. #12

    Registriert seit
    08.03.2017
    Beiträge
    3
    Themenstarter
    Welche Rasse würdest du mit denn da empfehlen?? Ich hatte mir auch überlegt ein zwei Holzstämme in den Auslauf zu legen die ich ab und an umdrehen kann, da sammelt sich ja einiges an lebenden Eiweißlieferanten drunter. Um es nicht so matschig werden zu lassen dachte ich an Rindenmulch... sind 18qm nun wirklich zu klein oder nicht für 4 Hennen?? Ich möchte den Tieren natürlich ein schönes Leben bei uns bieten...

  3. #13

    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    steiermark
    PLZ
    8111
    Land
    Österreich
    Beiträge
    243
    Zitat Zitat von Duisburger82 Beitrag anzeigen
    ... sind 18qm nun wirklich zu klein oder nicht für 4 Hennen?? Ich möchte den Tieren natürlich ein schönes Leben bei uns bieten...
    Hallo Duisburger,
    ich habe einen gemauerten Stall mit 4m² und eine überdachte Voliere mit 12m², dazu vier Legehennen. Nach ca. drei Wochen haben sie mir aber leid getan und ich hab sie in meinen Garten 1000 m² gelassen. Ich hab den Stall auch gut eingerichtet, aber nach kurzer Zeit wächst kein Grün mehr und es gibt kaum mehr Würmer oder Insekten.
    Natürlich geht es ihnen noch besser als in der Massentierhaltung aber eingesperrt sind sie trotzdem.
    Jetzt habe ich die Voliere um 25m² vergrössert, falls die Stallpflicht länger dauert oder öfter vorkommt.
    Geändert von riki (09.03.2017 um 19:49 Uhr)

  4. #14

    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Blomberg
    PLZ
    32825
    Land
    NRW
    Beiträge
    97
    unser Garten ist 2600 m³ gross und ich hatte schon mehrere verschiedene Rassen und jetzt auch einige Bovans uns Sussex. ich habe noch nie so quirlige und freiheitsliebende Hühner gesehen, sie fliegen auch über recht hohe Zäune und übers Dach und suchen ihre Insekten auf dem angrenzenden Feld dabei nutzen sie gefühlte 10 bis 15000 m³ . abends wieder brav im Stall. Meine anderen Tiere wie Brahmas Araucaner, Gesperberte, Königsberger und Lohman sind nie über den Zaun..... Such dir besser Hühner mit ruhigerem Karakter aus... und wähle nicht nach dem Erscheinungbild sondern nach dem Anspruch und Karakter.

  5. #15
    Avatar von Batschkapp
    Registriert seit
    05.03.2015
    PLZ
    63571
    Land
    DE-Hessen
    Beiträge
    127
    Schon mal an Wachteln gedacht? Hühner brauchen meiner Meinung nach die vom Themenstarter bereits erwähnten 10m2 Freilauf als Minimum! Pro Huhn natürlich.
    Eine so kleine Fläche hat viele negative Folgen!
    Der Keimdruck wird recht hoch. Die Hühner können sich nicht ausweichen... das gibt Stress. Federpicken bis zum Kannibalismus können die Folge sein.
    Ich persönlich rate von zu wenig Fläche für die Tiere dringend ab!
    Bedenke bitte auch, das auch Hennen recht laut sein können. Wegen dem Wohngebiet. Eine Henne die gerade ihr Ei gelegt hat ist eine nicht zu verachtende Geräuschquelle...
    Warum dürfen sie denn nicht die 500qm nutzen, wenn ihr sie habt?!
    Es grüßt, die Batschkapp
    0.2 Hybriden - 0.2 Araucana - 0.3 Sundheimer - 0.1 Marans - 1.1 Miezeatzen

  6. #16

    Registriert seit
    27.12.2016
    Beiträge
    97
    So wie Duisburger es vor hat, würden ja schon ca 40qm reichen, wenn man nach der allgemeinen Empfehlung geht.

    Also ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man erstmal anfängt, erobern die Hühner eh alles und man möchte es ihnen immer schöner und luxuriöser machen ;-)
    So wie ich es mir am Anfang vorgestellt hatte, ich habe ja nicht geahnt was der Hühnervirus mit einem anrichtet: Man scheut weder Kosten noch Mühen und bei mir sind nach und nach immer mehr Gehege entstanden und immer weitere Hühner dazu gekommen.

    Ich sage Duisburger folgendes Vorraus: Du wirst 18qm einzäunen, dann die Hennen dort hineinsetzen und schonmal staunen, wie sie loslegen. Dann wirst du nach einigen Wochen dir nicht mehr vorstellen können, wie du jemals ohne Hühner leben konntest, wie langweilig es vorher gewesen sein muß. Dann wirst du sehen, wie kein Grashalm mehr im Auslauf steht, tiefe Erdlöcher entstehen und die Hühner ziemlich gelangweilt da herum lungern, sofort zum Zaun eilen, wenn du sie besuchst, weil endlich was passiert! Dann wirst du Mitleid bekommen und Stück für Stück weitere Bereiche abstecken und es wird sicher nicht bei 4 Hennen bleiben

    PS: Nachbarn kann man gut mit Eiern bestechen ;-)

  7. #17
    Moderator Avatar von SalomeM
    Registriert seit
    29.04.2014
    PLZ
    41
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.242
    Zitat Zitat von Yolandi Beitrag anzeigen
    Ich sage Duisburger folgendes Vorraus: Du wirst 18qm einzäunen, dann die Hennen dort hineinsetzen und schonmal staunen, wie sie loslegen. Dann wirst du nach einigen Wochen dir nicht mehr vorstellen können, wie du jemals ohne Hühner leben konntest, wie langweilig es vorher gewesen sein muß. Dann wirst du sehen, wie kein Grashalm mehr im Auslauf steht, tiefe Erdlöcher entstehen und die Hühner ziemlich gelangweilt da herum lungern, sofort zum Zaun eilen, wenn du sie besuchst, weil endlich was passiert! Dann wirst du Mitleid bekommen und Stück für Stück weitere Bereiche abstecken und es wird sicher nicht bei 4 Hennen bleiben
    Yolandi, Du wärst die perfekte Wahrsagerin. Genau so wird es nämlich ablaufen. Du hast nur noch vergessen zu erwähnen, dass zuguterletzt Duisburger82 auf 18 m2 mit Familie grillen wird und die Hühner auf 482 m2 laufen.

    Aber ernsthaft: natürlich wären 18 m2 (bei regelmäßiger Säuberung und durchdachter Struktur) ausreichend. Viele Züchter halten ihre Tiere auf Vereinsparzellen, die noch kleiner sind. Und nicht jeder Hühnerhalter möchte sich den kompletten Garten vollkäckern lassen, besonders wenn evtl. kleine Kinder dort spielen oder der Lebenspartner eher nicht so der Hühnerfan ist.
    Bei 500m2 sind ja auch viele Kompromisse möglich. Ich persönlich würde eine ruhigere Rasse wählen, die nicht gerne fliegt und wenig scharrt. So könnte den Hühnern, wenn man sich im Garten aufhält, evtl. stundenweise noch Ausgang zu einem Teilbereich gewährt werden. Freie Rasenflächen mögen Hühner eh nicht so gerne. Vielleicht gibt es im Garten ja eine "tote" Ecke, unter Büschen/Tanne oder ähnliches, die ihr nicht nutzt.

    Im übrigen herzlich Willkommen im Hühnerforum.
    "Geniale Menschen sind selten ordentlich. Ordentliche selten genial".
    A. Einstein

  8. #18

    Registriert seit
    27.12.2016
    Beiträge
    97
    Yolandi, Du wärst die perfekte Wahrsagerin. Genau so wird es nämlich ablaufen. Du hast nur noch vergessen zu erwähnen, dass zuguterletzt Duisburger82 auf 18 m2 mit Familie grillen wird und die Hühner auf 482 m2 laufen.
    DAS hatte ich noch vergessen zu erwähnen!!! (ich muß lachen)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Hühnerauslauf von FeelGoodUK
    Von sabs10 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.03.2016, 20:39
  2. Nest im Hühnerauslauf
    Von Geflügelneuling im Forum Naturbrut
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2014, 21:49
  3. Hühnerauslauf
    Von Kruemel im Forum Der Auslauf
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 14:11
  4. Hühnerauslauf
    Von BineFine im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 21:22
  5. Buchsbaum im Hühnerauslauf
    Von naddel_z im Forum Der Auslauf
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 22:35

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •