Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Petition für Österreich

  1. #1
    Avatar von Nicolina
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Regenbogenbutterblümchenland
    PLZ
    25
    Beiträge
    8.855

    Petition für Österreich

    https://www.openpetition.eu/at/petit...cherter-befund

    Darf natürlich auch von Nicht-Österreichern unterschrieben werden
    Liebe Grüße- Nic und die bunte Truppe

    https://www.aktionsbuendnis-vogelfrei.com/

  2. #2

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.015
    Habs gemacht !

  3. #3
    Wollt ich grad reinstellen, Du warst schneller :-)
    2/2 Sulmtaler gold-weizenfarbig bio + 1/3 Sulmtaler weiß + 0/2 Orpington gsg + 0/4 Tirolerhühner + 2/1 Mixe + 3/6 Tiroler Grauvieh (Mutterkuhhaltung bio) + 1/3 Laufenten (nicht bio) + 1/1 Katzen (nicht bio)
    KEINE BIENEN+PREISELBEEREN

  4. #4
    Avatar von Vamperl
    Registriert seit
    27.07.2013
    PLZ
    72***
    Beiträge
    3.289
    Habe sie bei Facebook schon verbreitet :-)
    www.aktionsbuendnis-vogelfrei.de
    www.foerderverein-vogelfrei.de
    -->MITMACHEN statt meckern! <--

  5. #5
    Avatar von Floyd
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Im Osten, da wo die Sonne aufgeht
    Land
    Slowakei
    Beiträge
    6.272
    Aus dem östlichen Nachbarland: Freiheit für das östereichische Geflügel.

    Wir haben unterschrieben
    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. A.Einstein
    aktionsbuendnis-vogelfrei.de

  6. #6

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    406
    Danke! Wie geht's bei euch dort drüben, mit/ohne Stallpflicht (...)?

  7. #7
    Avatar von Floyd
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Im Osten, da wo die Sonne aufgeht
    Land
    Slowakei
    Beiträge
    6.272
    Bei uns ist von Aufstallung gar keine Rede, obwohl in der nahen Stadt eine eingefrorene tote Ente gefunden wurde.
    In der gesamten Slowakei sind tote Enten, eine Schwarzdrossel, 64 tote Hühner in einem Bestand bei Bratislava, und jetzt im strengen Winter viele tote Schwäne.
    Ein paar Km nördlich vom Fundort der toten Ente, ist ein grosser Legehennenbetrieb, da ist es sehr ruhig, habe nichts von Keulung gelesen, oder gehört.
    In Deutschland hat das alles mit Entschädigungen für die Massentierhalter, Lobbyismus mit Wirtschaft und Forschung zu tun, ich denke das ist hier nicht so ausgeprägt.
    Wie läuft das denn bei euch in Österreich?
    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. A.Einstein
    aktionsbuendnis-vogelfrei.de

  8. #8

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    406
    Hier schiebt man Panik, weil es rundherum tote Fundtiere gab. Von "gebietsweise Aufhebung der STallpflicht" keine Spur. Ich hab auch auf Mails an AGES und Gesundheitsministerium keine AW bekommen. Ich hoffe, dass die zugeschüttet werden. Und dass die Betreiber von Geflügelfarmen mit Freilandeiern wg. Verlusten so Druck machen, dass die Aufhebung der Stallpflicht noch vor Ostern kommt. Ich will aber auch nicht ("Gnadenhof" für 5 Warzenenten, dann doch immer wieder Brut -> Abgabe an gute Höfe) um Ausnahme ansuchen. U.a. mit der Bedingung von Proben 1 x /Monat. Und da mein alter Erpel schon einige male erkältet war, findet man bestimmt ein paar "verdächtige" Antikörper.

  9. #9
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    Land
    Österreich
    Beiträge
    4.982
    Fragt man NICHT-Hühnerhalter denke die "Der Spuk ist doch schon lange vorbei" und verstehen das alles gar nicht.

    Hier sieht man immer mehr Hühner draußen
    Auf meiner Strecke hat sogar ein Arzt mitten im Ort seine Enten frei laufen g

    Meine bekommen ne Knasterweiterung wenn etwas weniger Schnee liegt.

  10. #10

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    406
    meine Nachbarn würden mich sicher nicht anzeigen, aber vom hinteren Ende v. Garten sieht man rein. Ganz konsequent kann ichs eh nicht machen: Stall, Schuppen, Gartenhaus (frisch entrümpelt, 1 Wand weg): mit Dach. kleine Wiese vorm Gartenhaus und Kompostplatz, der Wiese wird sollten mit Sonnenschirmen geschützt werden, aber einer ist mir in der erstn Nacht bei schwachem Wind schon gekippt. Also lass ich das. Und immer wieder neue "Möbel": Palettendings zum Auflanden im Gartenhaus, heute Abend mach ich eine "Bank" vors Gartenhaus, an die Südwand. Bretter auf Buchenscheite schrauben, fertig. Und wenn dann der Teich auftaut und frisch geputzt ist, MUSS ich doch wieder für Badebetrieb sorgen...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Petition
    Von Illy im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 18:54
  2. Petition gegen VO 601/07
    Von Enemy im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 17:05
  3. Unterzeichnet die Petition!
    Von Bibbi im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 14:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •