Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Frage zu Winterfutter ... Hühner nehmen Leckereien nicht mehr an ..

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    3

    Frage zu Winterfutter ... Hühner nehmen Leckereien nicht mehr an ..

    Ich hoffe, ich bin hier nicht in der falschen Ecke des Forums. Folgendes Anliegen:

    Wir bringen unsere beiden Hühner (ja, es sind dank Fuchs nur noch zwei) zum ersten Mal durch den Winter. Im Sommer nehmen die gerne Essensreste und drehen völlig durch, wenn sie mit rohem Hackfleisch gefüttert werden. Jetzt, im Winter und im Stall fressen sie eigentlich nur noch Pellets und Weizenkörner.

    Ich habe überlegt woran es liegt ... im Sommer können sie ihren Schnabel nach "schmierigem" Essen immer auf dem Rasen abputzen. Im Winter funktioniert das in der Einstreu nicht. Kann es sein, dass es daran liegt?

    Ich mache mir etwas Sorgen, dass die Hühner nicht genügend Energie fressen, wenn sie keine fetthaltige Nahrung zu sich nehmen. Ist die Sorge berechtigt?

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56*
    Beiträge
    180
    Die Kohlenhydrate sind leichter verwertbar und zu viel Fett sollte man Hühnern auch nicht geben. Wenn man Fleisch gibt, gibt man das ja nicht wegen dem Fett, sondern wegen dem Eiweiß. Außerdem dürften deine Hühner ja jetzt legefähig sein, da brauchen sie ihr hochwertiges Hühnerfutter.
    Ich hab meinen Huhns heut mal nen Maisenknödel reingelegt, mal morgen gucken... Ansonsten fressen die momentan Legemehl in Massen.
    Suche für Frühjahr 2017 große Orpingtons - möglichst gelb-schwarz-gesäumt. Müssen nicht 100%ig perfekt sein, ich will nicht für Ausstellungen züchten.
    10 Hennen und ein oder zwei Hähne, möchte Kücken haben.

  3. #3
    Avatar von Sibille1967
    Registriert seit
    06.10.2013
    Ort
    Niederbayern
    PLZ
    94...
    Beiträge
    1.284
    Energiereiches Futter zusätzlich zu Pellets und Weizen sind jetzt wichtig, bei diesen Temperaturen verbrauchen sie sehr viel Energie.
    Ich biete bei diesem Wetter (-20Grad) Sonnenblumenkerne geschält und Hanf an, alles zur freien Verfügung, die holen sich was sie brauchen.
    Gruß Sibille
    0,8 Zwerg-Wyandotten,Uschi, Irmi, Rosa, Liesl, Paula, Berta, Frieda und Dottchen
    0,3 Zwerg-Barnevelder, Urmel und Hanni und Nanni
    0,3 RdH Hühner, Josefine, Mariechen, Dori

  4. #4
    Avatar von flugfisch
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Dortmund
    PLZ
    44
    Land
    NRW
    Beiträge
    1.108
    Zitat Zitat von TB! Beitrag anzeigen
    .......Ich habe überlegt woran es liegt ... im Sommer können sie ihren Schnabel nach "schmierigem" Essen immer auf dem Rasen abputzen. Im Winter funktioniert das in der Einstreu nicht. Kann es sein, dass es daran liegt?
    Hallo TB! und herzlich Willkommen
    Meine haben auch in der Voliere und im großen Schlafstall Steine zum Schnabelabputzen.
    Brauchen sie auch.
    Aber ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, daß es daran liegt. Wenn es schnell gehen muss - und wenn es Fleisch gibt, muss es immer schnell gehen bei der gierigen Bande, putzen sie den Schnabel auch im Heu....
    In einem anderen Faden hat jemand von in Fett gerösteten Haferflocken und Kleie gechrieben.
    Soweit ich weiß, ist Kleie auch ein Mastfutter, gibt also reichlich Energie.
    Aber meine lieben ihr Feuchtfutter IMMER! ohne wenn und aber. Sommers wie Winters.
    1,8 viele bunte Zwerghühner + 3 nicht mehr nackige Riesen (RDH)

    Liebe Grüße von Sabine
    Sei immer du selbst! Außer, du kannst Pippi Langstrumpf sein. Dann sei Pippi Langstrumpf!

  5. #5
    Avatar von Kamillentee
    Registriert seit
    04.02.2009
    Land
    Sachsen
    Beiträge
    8.127
    Also Kleie ist sicher kein Mastfutter mit viel Energiegehalt, diese besteht doch praktisch nur aus Ballaststoffen, aus den Kornschalen usw..
    Deswegen ist Kleie übrigens (wenn nicht gerade BIO) ziemlich mit Schadstoffen belastet.

    Sonnenblumenkerne kriegen meine Hühner jetzt auch welche,
    oder Meisenknödel, aber nicht zur freien Verfügung, das wäre mir zuviel Fettgehalt.
    Geändert von Kamillentee (07.01.2017 um 21:14 Uhr)
    Futter macht Freunde.

  6. #6

    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    1.192
    Unsere haben im Sommer keinen Hanf oder Hirse gefressen. Jetzt putzen sie Hirse weg wie verrückt, in den letzten 5 Tagen über 1 kg. Außerdem Hanf und Sonnenblumenkerne. Pellets sind derzeit nur Zubrot, alles andere ist grade besser.

  7. #7
    Avatar von Wehrhühner
    Registriert seit
    24.11.2016
    Beiträge
    156
    Meine fressen das Weichfutter aktuell auch schlechter. Dafür werden Gammarus und allerlei Tierisches praktisch eingeatmet- wie auch Wildvogelfettfutter :-)

  8. #8

    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    3
    Themenstarter
    Vielen Dank für die Antworten, da sind überall hilfreiche Hinweise dabei!

Ähnliche Themen

  1. Hühner nehmen neues Legenest nicht an
    Von vonWelsum im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2014, 22:15
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 13:58
  3. Hühner legen nicht mehr
    Von Marcelb im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 19:58
  4. Brüter-Frage an die Experten WELCHEN NEHMEN?
    Von cochin-mama im Forum Kunstbrut
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 13:11
  5. Hühner legen nicht mehr
    Von karry34 im Forum Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 22:46

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •