Seite 2 von 16 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 154

Thema: Hintergrund - Berichte - Kritische Artikel

  1. #11

    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    Frankfurter Rundschau
    18. NOVEMBER 2016
    VOGELGRIPPE IN HESSEN
    „Hier bricht die Panik aus“

    Von THOMAS STILLBAUER

    ""Völlig absurd“ nennt auch der Frankfurter Gesundheitsamtsleiter René Gottschalk die Aufregung ums Virus.

    Bei dem Tier, das dem Stadttaubenprojekt jüngst gemeldet wurde, wäre das ziemlich schwierig mit der Stallpflicht. „Da hieß es am Telefon: Im Parkhaus Querstraße sitzt eine Taube, die hat die Vogelgrippe“, berichtet Gudrun Stürmer. Der Verein schickte einen Mitarbeiter, der die „Taube“ als eine Waldschnepfe identifizierte und zur Wildtierhilfe nach Rödermark brachte. Die Schnepfe ist wieder wohlauf. Der Mensch dreht weiter am Rad.

    „Ich möchte nicht wissen, wie viele Vögel gerade leiden müssen, weil die Leute ihre Nerven nicht im Griff haben“, sagt Stürmer. „Mich belastet das Geschwätz von der Pandemie, alle drehen durch.“ Festzuhalten bleibe, dass es sich um eine Tierseuche handle, die für Menschen nach wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht gefährlich sei."

    Amtsleiter Gottschalk erinnert daran, dass die Vogelgrippe erstmals 1997 auftrat; seither seien weltweit nur 600 Menschen infiziert worden. „Das heißt: Solange der Menschheit keine Federn wachsen, müssen wir uns keine Sorgen machen.“ Die Aufregung um das Thema sei von jeher übertrieben gewesen. „Wenn in Afrika Ebola bei Menschen ausbricht, interessiert das hier keinen“, vergleicht Gottschalk. Er empfiehlt: „Wer sich nicht gegen Grippe impfen lässt, soll sich wegen der Vogelgrippe auch nicht aufregen.“"
    Geändert von basty (21.11.2016 um 15:12 Uhr)

  2. #12

    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    Kleine Meldung aus dem Nachbarthema:

    ""Ich habe meine Tiere jetzt zum Schlachten angemeldet“, erklärte Pfeiffer am Montag in Canzow. Grund dafür sei, dass er für die 54 Laufvögel keine Ausnahmegenehmigung vom Veterinäramt des Landkreises bekommen habe wie bei früheren Fällen von Vogelgrippe."

    Quelle:
    https://www.orte-im-norden.de/meckle...ten-gezwungen/

  3. #13

    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    Aus einem Nachbarthema:

    "Im Werra-Meißner-Kreis wird Hühnermist aus Holland als Dünger auf die Felder ausgebracht. Problematisch an dem Mist ist, dass er durch übermäßige, präventive Zugabe von Antibiotika - wie es in der Massentierhaltung üblich ist - multiresistente Keime enthalten kann.

    Quelle:
    http://www.werra-rundschau.de/eschwe...s-2607448.html

  4. #14

    Registriert seit
    11.02.2006
    Ort
    daheim
    PLZ
    72
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.427
    Dazu passt auch der alte Bericht von 2006 hinsichtlich Russland und die kranken Tiere aus Sibirien

    http://www.vogelforen.de/vogelgrippe...y-links-3.html
    Beitrag vom 15.1.2006

    aber das wollen die Verantwortlichen ja nicht hören/lesen.

  5. #15
    Avatar von Vamperl
    Registriert seit
    27.07.2013
    PLZ
    72***
    Beiträge
    3.213
    Alles sowas von zum Heulen...
    www.aktionsbuendnis-vogelfrei.de
    www.foerderverein-vogelfrei.de
    --> KLAGE - PETITION - MITMACHEN <--

  6. #16

    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    Süddeutsche Zeitung:

    Klage wegen Falschdiagnose: 37 Rassehühner getötet

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/da...etet-1.3241851

  7. #17

    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    74
    Themenstarter

    Vogelgrippe: Bauernbund kritisiert Stallpflicht


    "Hinter der Verhängung der Stallpflicht stehe die "Wahnvorstellung einer total kontrollierten, keimfreien Landwirtschaft, die nichts mehr mit der Natur zu tun hat", hob Jung hervor.

    "Aus fachlicher Sicht ist diese Maßnahme sinnlos - wenn die Vogelgrippe ausbrechen sollte, kann diese eben so gut mit den herkömmlichen veterinärtechnischen Mitteln bekämpft werden", erklärte Geschäftsführer Reinhard Jung am Mittwoch in Lennewitz (Prignitz)"

    Quelle: Berliner Morgenpost
    http://www.morgenpost.de/berlin/arti...llpflicht.html

  8. #18

    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    Dresdner Neueste Nachrichten

    Nabu kritisiert kommerzielle Massentierhaltung

    "Der Naturschutzbund (Nabu) Thüringen erhob gestern in diesem Zusammenhang schwere Vorwürfe gegen kommerzielle Geflügelbetriebe. Von dort gelange das Virus in die Natur. „Die Leidtragenden der Massentierhaltung sind zum einen unsere Wildvögel und zum anderen die vielen kleinen Geflügelhalter im ländlichen Raum, die wieder von den Behörden aufgefordert werden, ihre Tiere einzusperren“, kritisierte Landeschef Mike Jessat. „Die Kleinen dürfen wieder den Kopf hinhalten, damit einzelne Große mit Massentierhaltung viel Geld verdienen.“"

    http://t.dnn.de/Mitteldeutschland/Ne...e-Stallpflicht

  9. #19

    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    74
    Themenstarter

  10. #20

    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    http://www.kritischer-agrarbericht.d..._Lorenzen.pdf:

    "■ erfolgte die Fernverbreitung von H5N1 Asia

    entlang großer Handelsrouten von China nach Wes-

    ten statt entlang großer Vogelzugrouten von Nord

    nach Süd.

    ■ In den großen Überwinterungsgebieten von Wasser-

    vögeln fern der Gefl ügelindustrie, wurden weder

    Wildvögel noch Gefl ügel aus Freilandhaltungen

    Opfer von H5N1 Asia.

    ■ Innerhalb vernetzter Gefl ügelhochburgen wurde

    H5N1 Asia auf dem Transportweg mehrfach aus

    infi zierten in nah- oder ferngelegene infektionsfreie

    Betriebe verschleppt, und unterwegs, etwa auf Rast-

    plätzen, gelangten solche Viren mehrfach ins Freie

    und befi elen dort Wildvögel.

    ■ Belege fehlen, dass infi zierte Wildvögel oder in-

    fi ziertes freilaufendes Gefl ügel lokal wirtschaft ender

    Betriebe hochpathogene Vogelgrippeviren in off ene

    oder geschlossene, infektionsfreie Gefl ügelhaltun-

    gen eingebracht hätten.

    ■ Die Wildvogelhypothese galt anfangs nur wegen

    eines Irrtums als wohlbegründet: Im Mai 2005 fand

    am riesigen abfl usslosen und daher salzigen Qing-

    hai-See 3.200 Meter hoch in einem Himalaya-Natio-

    nalpark ein Massensterben von Wasservögeln statt,

    vor allem von Streifengänsen. Als Ursache wurde

    das damals neue Vogelgrippevirus H5N1 Asia ermit-

    telt, dessen Vorläufer noch zwei Monate vorher am

    1.700 Kilometer entfernten riesigen Poyang-See im

    chinesischen Flachland bei Farm- und Wildvögeln

    gefunden worden waren. Also, so schloss man,

    können nur infi zierte Wildvögel das Virus vom Poyang-

    zum Qinghai-See verschleppt haben. Und wenn sie

    das über 1.700 Kilometer schaff en, dann schaff en sie

    es nach Art eines Staff ellaufs auch bis nach Europa,

    indem sie das Virus unterwegs, an Rastplätzen, an

    weiterziehende Vögel weiterreichen.

    Schlau gedacht, aber dumm gelaufen: 2006 wurde

    bekannt, dass am Qinghai-See Streifengänse seit

    2003 auf Farmen gehalten und zum Teil ausgewil-

    dert werden, um die Population zu erhalten, und

    dass die Farmen durch Handelskontakte mit der

    chinesischen Gefl ügelindustrie verbunden sind, von

    der aus H5N1 Asia entlang von Eisenbahn-, Stra-

    ßen- und Luft verkehrslinien weit nach Westen bis

    nach Europa verschleppt wurde. In den traditionel-

    len Überwinterungsgebieten der Streifengänse kam

    das Virus nicht an."

Seite 2 von 16 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2013, 22:31
  2. Kritische Phase in der Kükenaufzucht
    Von thoppie im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 18:53
  3. Berichte über Legehuhn
    Von Cornelia im Forum Dies und Das
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 13:56
  4. Berichte über Vogegrippe ihm TV aufgelistet
    Von Dominik Timm im Forum Dies und Das
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 21:32
  5. Berichte über die Vogelgrippe ihm TV
    Von Dominik Timm im Forum Dies und Das
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.10.2005, 13:13

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •