Seite 403 von 404 ErsteErste ... 303353393399400401402403404 LetzteLetzte
Ergebnis 4.021 bis 4.030 von 4039

Thema: altsteirer weiß und wildbraun

  1. #4021

    Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    42
    Ich züchte bereits seid 1999 den weissen Farbschlag und bin nach wie vor sehr zufrieden mit der Lege- und Mastleistung(Hähne) bei absolutem Freilauf ( keine Gehege oder Volierenhaltung).Gezüchtet wird meist als Nukleusherde,will ich eine bestimmte Henne züchterisch testen auch als Zuchtstamm in Voliere.Für mich kommt keine andere Rasse in wirtschaftlichen Parametern an die Altsteirer heran.

  2. #4022
    Moderator Avatar von ***altsteirer***
    Registriert seit
    01.08.2014
    PLZ
    94
    Land
    D
    Beiträge
    3.433
    Zitat Zitat von CoCo Beitrag anzeigen
    Ich züchte bereits seid 1999 den weissen Farbschlag und bin nach wie vor sehr zufrieden mit der Lege- und Mastleistung(Hähne) bei absolutem Freilauf ( keine Gehege oder Volierenhaltung).
    Die Henne mit 6 Monaten bei Legebeginn kommt aus der Linie, absoluten Freilauf gibt es bei mir nach den fuchsträchtigsten Morgenstunden.

  3. #4023

    Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    42
    Zitat Zitat von ***altsteirer*** Beitrag anzeigen
    Die Henne mit 6 Monaten bei Legebeginn kommt aus der Linie, absoluten Freilauf gibt es bei mir nach den fuchsträchtigsten Morgenstunden.
    Ja, ist eine frühreife Linie mit guter Eigröße und Legeleistung,entstanden durch Linienzucht.

  4. #4024
    Avatar von Penni
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Thüringen
    PLZ
    99
    Beiträge
    833
    Hallo CoCo!

    Ich züchte zwar keine Altsteirer, sondern Schwedische Blumenhühner, mich würde aber interessieren, wie du das mit der Nukleusherde handhabst. In den Anfängen dieses Fadens hatte schon mal jemand darüber geschrieben, ich finde das sehr spannend! Vor allem, wie viele Hähne und Hennen da zusammen gehalten werden sollten (hoffe, das ist jetzt nicht zu sehr vom Thema weg...)

    Grüße! Penni
    5,20 Skånsk blommehöna, 0,4 Blumenhuhn-Mixe, 1,2 Laufenten, wildfarbig

  5. #4025
    Avatar von kajosche
    Registriert seit
    14.03.2005
    PLZ
    84
    Land
    Niederbayern
    Beiträge
    4.669
    Themenstarter
    hallo

    bin zwar nicht CoCo andworte aber mal.

    bei mir laufen immer min. 5 hähne bei der hühner herde mit. momentan sind es 7. 50. farblich bunt gemischt. im februar mache ich mir die mühe und ordne die gelegten eier den jeweiligen hennen zu. bin da ganztags zuhause. die hennen welche zu kleine oder keine eier legen kommen nicht in die zucht. bruteier nehme ich nur von vitalen, gut legenden, formlich den standart erntsprechenden hennen. vital sind sie alle sonst würden sie bei mir die kükenzeit und den winter nicht überleben. die küken laufen ab dem 4 ten lebenstag mit glucke im unbegrenzten freilauf und als stallwände habe ich nur bretter. nix isoliert und auch nicht ganz dicht.
    im märz wenn ich bruteier für mich sammle trenne ich die einfarbigen ( gesperbert, schwarz, blau und weiß ) vom rest der herde. da ich diese farben für mich rein und ohne vermischung mit braun vermehre. ab mitte april laufen wieder alle gemeinsam.
    ich gebe nur eier mit einem gewicht von 58-68g meinen glucken zum ausbrüten. so hat sich das eigewicht im laufe der jahre signifikant gesteigert. nur die schwarzen hinken mit dem eigewicht noch hinterher. aber schwarze altsteirer gibts ja nur sehr wenige da ist die auswahl nicht sehr groß.

    geüße
    verkaufe Altsteirer Bruteier, viele verschiedene Farben.

  6. #4026
    Avatar von Penni
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Thüringen
    PLZ
    99
    Beiträge
    833
    Hallo Kajosche!

    Danke für deine schnelle Antwort, habe sie schon vor ein paar Tagen gelesen, kam nur noch nicht zum Reagieren...
    Heißt Nukleusherde immer, das keine Tiere dazu genommen werden, sondern man durch die Menge der mitlaufenden Hähne und Selektion auf Vitalität Inzuchtprobleme verhindert?
    Und bedeutet Eigewicht von Bruteiern mindestens 58g, das die Hennen erst ein gewisses Alter haben müssen, oder legen bei dir schon Junghennen so große Eier, bzw. wie schnell sollten sie bei diesem Eigewicht sein? Die meisten meiner Hennen legen so große Eier erst gegen Ende des ersten Legejahres. (Ich habe bisher noch nicht so sehr auf Eigewicht geachtet, weil meine Hybridhennen und die Mixe mit denen, die ich früher hatte, Rieseneier im zweiten Jahr legten und daraufhin oft Legedarmprobleme bekamen)

    Grüße! Penni
    5,20 Skånsk blommehöna, 0,4 Blumenhuhn-Mixe, 1,2 Laufenten, wildfarbig

  7. #4027

    Registriert seit
    28.12.2015
    Land
    BaWü
    Beiträge
    5
    Hallo Altsteirer-Experten,

    seit diesem Jahr habe ich Altsteirer aus BE von Kajosche. Es sind 6 Hennen und 7 Hähne, die mittlerweile 26 Wochen alt sind. Von den 7 Hähnen kann ich 2 behalten (der Rest wird in ca. 4 Wochen geschlachtet) und ich mach mir so langsam gedanken, wer bleiben darf. Ich wäre dankbar, wenn die Experten aus dem Forum Ihre Meinung inkl. Begründung zu meinen Hähnen mitteilen würden.
    Mir ist es wichtig, dass die bleibenden Hähne möglichst typische Vertreter ihrer Rasse sind. Charakterlich sind sie alle toll.
    Hinzufügen möchte ich noch, dass mir vor allem gesperberte und kennfarbige Altsteirer gefallen und es schön wäre, wenn diese Farben in der Nachfolgegeneration theoretisch möglich sind. Dies steht jedoch an eher hinterer Stelle der Auswahlkriterien. Ich habe folgende Hennen: 2x wildbraun, 1x blau-wildbraun, 2x schwarz-silberhalsig und 1x blau.

    Und das sind meine Hähne:

    Hahn 1:
    - bunte Gefiederfarbe, gerader Kamm, sehr frühreif, kräht bereits seit Wochen (als bislang einziger) und stolziert durchs Gehege, sehr aufmersam, warnt sehr zuverlässig, sehr frohwüchsig (größtes und schwerstes Tier), hält bereits die Hennen zusammen
    Folie1.JPGFolie2.JPGFolie3.JPG


    Hahn 2:
    - kennfarbig, Kamm leicht gewickelt, frohwüchsig
    Folie7.JPGFolie8.JPGFolie9.JPGFolie10.JPGFolie11.JPG


    Hahn 3:
    - kennfarbig, ziemlich gerader Kamm, kaum Schopf, sehr hohe Beine (wirkt etwas staksig)
    Folie12.JPGFolie13.JPGFolie14.JPG


    Hahn 4:
    - schwarz mit silbernen Federn, Kamm leicht gewickelt, eher kleineres Tier
    Folie15.JPGFolie16.JPGFolie17.JPGFolie18.JPG


    Hahn 5:
    - gesperbert, Kamm leicht gewickelt, sehr frohwüchsig
    Folie23.JPGFolie24.JPGFolie25.JPGFolie26.JPGFolie27.JPGFolie28.JPG


    Hahn 6:
    - gesperbert, Kamm stark gewickelt, sehr frohwüchsig
    Folie19.JPGFolie20.JPGFolie21.JPGFolie22.JPG


    Hahn 7:
    - blau-kennfarbig, gerader Kamm, sehr kleines Tier, Spätentwickler
    Folie4.JPGFolie5.JPGFolie6.JPG

    Meine momentanen Favoriten sind Hahn 1 + 2 und evtl. Hahn 5
    Freu mich auf eure Meinungen!

  8. #4028

    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Hövelhof
    PLZ
    33161
    Land
    NRW
    Beiträge
    484
    Als Außenstehender "Alt-Steierer-Fan" hätte für mich Nr. 1 absolute Priorität von allen unter den Aspekten Vitalität, Entwicklung und Gesamteindruck. Die Hähne 2 und 5 in Reserve und dann zwischen beiden einen aussuchen.
    Die anderen Kandidaten würde ich in jedem Fall der Küche überantworten ... dazu müssten sie aber noch etwas kräftiger werden. Vielleicht können sie separat gesetzt und noch etwas aufgefüttert werden.

    Meine Meinung ist aber ganz unmaßgeblich. Da gibt es bestimmt andere Alt-Steierer-Experten, die deutlich kompetenter sind als ich.

    Viele Grüße von Mathias

  9. #4029
    Avatar von kajosche
    Registriert seit
    14.03.2005
    PLZ
    84
    Land
    Niederbayern
    Beiträge
    4.669
    Themenstarter
    Hallo

    Alle gezeigten Hähne brauchen noch Zeit um ein ausagekräftigen Urteil zu fällen.
    Nummer 1 ist fast zu wuchtig und steht etwas tief. Sollen ja (laut Standart) leicht ihre Schenkel zeigen. Auf Bildern ist das aber sehr schwierig zu beurteilen. Die Kämme der Altsteirerhähne sind in dem Alter oft noch leicht gewickelt was sich aber meist im Erwachsenenalter auswächst.
    Die gößte Farbvielfalt bei der Nachzucht wirst du mit den kennfarbigen Hähnen bekommen. Von den beiden gefällt mir Nummer 2 am besten.

    Grüße
    verkaufe Altsteirer Bruteier, viele verschiedene Farben.

  10. #4030
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    6.884
    Ihr lieben Altsteirer-Experten, eine Frage:
    Könnte bei meinem Mix-Hähnchen auch was "altsteirer-artiges" mitgemischt haben?
    Er ist aus einem ganz dunkel-braunen (marans-ähnlichem) Brutei geschlüpft.

    (Auf dem Bild ist er ca. 20 Wochen alt9
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,2 Sulmtaler, 0,1 Plymouth rock weiß, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,1 Marans, 0,1 Cream Legbar, 0,1 Araucana, 0,1 Adoptivhuhn Harco, 3,6 Junghühner, 2,0 Laufenten, 8 Legewachteln

Seite 403 von 404 ErsteErste ... 303353393399400401402403404 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 20:38
  2. Altsteirer wildbraun
    Von XeroX im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 14:47

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •