Seite 82 von 127 ErsteErste ... 327278798081828384858692 ... LetzteLetzte
Ergebnis 811 bis 820 von 1268

Thema: Auswahlfutter 2.0

  1. #811
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Galliformia S.-H.
    PLZ
    24
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    10.169
    Zitat Zitat von Okina75 Beitrag anzeigen
    ...Das weiße am Kot ist übrigens Urat, sprich das, was bei uns das Pippi ist ... das hat mit dem gegebenen Kalk gar nichts zu tun.
    Ja sicher - aber der überschüssige Kalk wird ja ausgeschieden und ist erkennbar ab einer gewissen Menge. Wo wir gerade dabei sind... Das Urat hat meist einen minimalen Stich ins beige-gelb, wohingegen die kalkigen Bestandteile nahezu reinweiß sind. Siehst Du das auch so ? Jedenfalls klappt es bei mir hier seit nahezu zwei Jahrzehnten so mit der optischen Begutachtung.
    Besonders frage ich mich dann, wie es sein kann, daß bei langem Fehlen von Kalkzugaben der Kot keinerlei Weiß aufweist (und natürlich die Schalen immer dünner werden).
    LG, Saatkrähe

    Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen. (Aristoteles)




  2. #812
    Modeberater
    Registriert seit
    18.11.2013
    PLZ
    03
    Beiträge
    5.447
    Mein Senf zum Kalk, in Legemehlen und Mischungsempfehlungen für Legehennen sind 5~8% Kalk enthalten. In einem alten Schinken meine ich mal gelesen zu haben, dass Calciumcarbonat am Besten umgesetzt und Kalk während der Nachtruhe in den Knochen eingelagert wird (von da aus dann zur Eierproduktion).

  3. #813

    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.266
    ... gemäß Auswahlfutterprinzip steht bei meinem Hühnerfutter ein offener Topf mit Muschelgritt, der immer nachgefüllt wird, wenn er leer ist. Die Hühner bedienen sich also nach Belieben und bei mir funktioniert das so.

    LG Oliver
    Geändert von Oliver S. (16.06.2017 um 18:56 Uhr)

  4. #814
    Avatar von stuchserberg
    Registriert seit
    30.05.2016
    Ort
    Bruck / Leitha
    Land
    Österreich
    Beiträge
    149
    So hallo zusammen.
    Füttere ja auch dank euch hier im Auswahl verfahren. Passt eigentlich ganz gut. Hab mir jetzt wieder alle Seiten durchgelesen und hätte gerne gewusst wo ihr Blutmehl bestellt?
    Bzw was ist eigentlich gegen Erdnuss zu sagen für den Fettgehalt. Gibt's ja immer als Vogelfutter zu kaufen. Wäre ne alternative zu Hanf der einfach bei 4€ /kg zu teuer ist.
    Lg Silvia

    1.1.2 Menschen. 2.1 Hunde. 0.1 Sussex. 0.2 Grünleger 0.2 Marans sk. 1.0 Maran weiß 0.2 Sundheimer 0.6 Mixhennen

  5. #815

  6. #816
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    1.112
    Erdnüsse sind eigentlich gut, aber leider sind sie besonders oft mit Schimmmelpilzen belastet, deshalb lassen viele die Finger davon (vor allem von den billigen Winterfutter-Qualitäten).

  7. #817
    Avatar von stuchserberg
    Registriert seit
    30.05.2016
    Ort
    Bruck / Leitha
    Land
    Österreich
    Beiträge
    149
    Gut keine Erdnüsse.
    Im Fischzubehör hätte ich nicht gesucht aber das kann ja mein Schatz suchen der geht fischen. Danke
    Lg Silvia

    1.1.2 Menschen. 2.1 Hunde. 0.1 Sussex. 0.2 Grünleger 0.2 Marans sk. 1.0 Maran weiß 0.2 Sundheimer 0.6 Mixhennen

  8. #818

    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.266
    Liebe Hühnerfreunde,

    nach Längerem habe ich mal wieder eine Auswertung der verbrauchten Futtermittel gemacht. In den Futterspendern, aus denen meine derzeit 20 Vögel in den letzen 36 Tagen vom 24.5.2017 bis 29.5.2017 gefressen haben, sahen es so aus:

    24.5.2017.jpg
    (Aufgefüllte Futterautomaten am 24.5.2017

    5.6.2017.jpg
    (Futterautomaten am 5.6.2017)

    12.6.2017.jpg
    (Futterautomaten am 12.6.2017)

    Futterbilanz am 29.6.2017 mit Prozentangaben.jpg
    (Futterautomaten am 29.6.2017)

    Daneben standen ihnen zu Verfügung: ca. 1000 qm Garten, ein großer Grünkompost und alle unsere Essensreste.

    Auf volle 10-er-Prozentangaben gerundet ergibt sich folgender Massenprozent Verbrauch:
    Kreisdiagramm.jpg

    Da die Hühnergruppe aufgrund des aktuellen Naturbrutgeschäfts aus einer unterschiedlichen Zahl von Hühnern und Küken besteht, kann man nicht so einfach exakte Aussagen machen, wie viel jedes Huhn pro und Tag gefressen hat. Würde man den Verbrauch einfach durch 36 Tage und näherungsweise 20 Hühner teilen, käme man auf 45 g Auswahlfutter pro Tier und Tag.

    Ein paar Trends bestätigen sich:
    Hirse ist die beliebteste Auswahlfutterkomponente.
    Weizen ist unter den angebotenen Komponenten die unbeliebteste.
    Der teure Futterhanf macht immerhin 20% des Auswahlfutters aus. Da das Auswahlfutter jedoch nur ein Teil der Hühnernahrung ist, ist diese Komponente meiner Meinung dennoch zu vertreten und liegt schätzungsweise bei unter 10 g pro Tier und Tag.
    Da die ungeschälten Sonnenblumenkerne im 5. Behälter bei meinen Hühnern nie sonderlich beliebt waren, habe ich den Kasten zwischenzeitlich abgebaut und den beiden brütenden Glucken mit 4 Kammern für Mais, Weizen, Futterhanf und Hirse in den Gluckenstall gestellt. Auch hier zeichnet sich der Trend ab, dass Hirse am beliebtesten ist.

    LG Oliver
    Geändert von Oliver S. (30.06.2017 um 10:19 Uhr)

  9. #819
    Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    1.036
    Olli, danke für die Auswertung? Nutzt du keine gammarus o.ä.?

    Weiß jemand, wie es mit kanariensaat aussieht? Hatte letztes mal welche gekauft, wurde auch gerne gefressen.
    Der hanfverbrauch ist bei mir ab ca. Mitte April echt angestiegen.
    Kann es leider nicht so schön aufstellen, wie Oliver
    Ich fühle mich, als könnte ich Bäume ausreißen! ....also- kleine Bäume.... oder Bambus? Na gut: Gras! Gras geht!

  10. #820

    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von Vinny Beitrag anzeigen
    Olli, danke für die Auswertung? Nutzt du keine gammarus o.ä.?

    Weiß jemand, wie es mit kanariensaat aussieht? Hatte letztes mal welche gekauft, wurde auch gerne gefressen.
    Der hanfverbrauch ist bei mir ab ca. Mitte April echt angestiegen.
    Kann es leider nicht so schön aufstellen, wie Oliver
    Hallo Vinny,
    im Winter habe ich auch mal Gammarus gefüttert. Sobald der Garten aber wieder offen war, haben sich meine Hühner wohl lieber auf die Suche nach frischem Kleingetier und saftigen Kräutern gemacht. Die restlichen Gammarus wurden jedenfalls nur noch ganz langsam weniger und von mir daher nicht mehr aufgefüllt.
    Neben Insekten und vor allem Kompost- und Regenwürmern sind auch einige Kräuter gute Eiweissliferanten wie z.B. Weißklee, den es in unserem Garen überreich gibt.
    Kanariensaat ist wohl ein Körnergemisch und könnte zum Aussortieren verleiten. Daher ist das für mich keine Option fürs Auswahlfutter, solange ich die Komponenten auch sortenrein bekommen kann.

    LG Oliver

Seite 82 von 127 ErsteErste ... 327278798081828384858692 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •