Umfrageergebnis anzeigen: Kann man ruhigen Gewissens Hybridenzucht als Qualzucht bezeichnen?

Teilnehmer
51. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    19 37,25%
  • Nein

    28 54,90%
  • Sonstiges

    4 7,84%
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 74

Thema: Kann man ruhigen Gewissens Hybridenzucht als Qualzucht bezeichnen?

  1. #1
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    4.555
    Blog-Einträge
    4

    Kann man ruhigen Gewissens Hybridenzucht als Qualzucht bezeichnen?

    Hallo Zusammen,

    folgende Frage ist bei mir heute entstanden:

    Kann man eigentlich ruhigen Gewissens die Hybridenzucht als Qualzucht bezeichnen? Egal, ob Legehenne oder Masthähnchen?

    Bei Masthähnchenhybriden werden überlebensunfähige Krüppel produziert. Bei Legehennen haben derer Brüder den Weg in den Schredder.

    Als Neuling auf dem Hühnergebiet stimme ich für "ja".

    Spricht was dagegen?

    Gibt es vielleicht Hybridezüchter, die es anders machen?
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus 3,0 Zwergkaninchen
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,3 Pawlowskaja.

  2. #2
    Avatar von Philipp G.
    Registriert seit
    19.03.2008
    PLZ
    7****
    Beiträge
    2.988
    Warum denn der Begriff "Qualzucht"? Die Legehenne selbst ist doch keine Qualzucht!? Bei entsprechender Haltung und Fütterung kann sie durchaus ein "schönes" Leben führen. Dass die männlichen Küken aussortiert werden ist eben ein Umstand, der nicht sehr populär ist. Aber mit der Definition von "Qualzucht", dass diese Tiere Schmerzen oder Leid erfahren, allein auf Grund der Züchtung, nein, dem ist zumindest bei Legehennen und entsprechend der angedachten Nutzungszeit gehaltenen Masthühnchen nicht so.

    Werden nun aber die Masthähnchen nicht 4-6 Wochen sondern Monate und Jahre gehalten, klar werden die unaufhörlich weiterwachsen und am Ende Schmerzen haben und ihrem Gewicht erliegen. So ist das aber eben auch nicht gedacht!
    Geändert von Philipp G. (05.01.2015 um 14:59 Uhr)
    Es gibt kein großes Genie ohne einen Schuss Verrücktheit.


    Aristoteles

  3. #3
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    4.555
    Blog-Einträge
    4
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Philipp G. Beitrag anzeigen
    Warum denn der Begriff "Qualzucht"? Die Legehenne selbst ist doch keine Qualzucht!? Bei entsprechender Haltung und Fütterung kann sie durchaus ein "schönes" Leben führen. Dass die männlichen Küken aussortiert werden ist eben ein Umstand, der nicht sehr populär ist. Aber mit der Definition von "Qualzucht", dass diese Tiere Schmerzen oder Leid erfahren, allein auf Grund der Züchtung, nein, dem ist zumindest bei Legehennen und entsprechend der angedachten Nutzungszeit gehaltenen Masthühnchen nicht so.

    Werden nun aber die Masthähnchen nicht 4-6 Wochen sondern Monate und Jahre gehalten, klar werden die unaufhörlich weiterwachsen und am Ende Schmerzen haben und ihrem Gewicht erliegen. So ist das aber eben auch nicht gedacht!
    Was würdest Du persönlich als Qualzucht definieren?
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus 3,0 Zwergkaninchen
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,3 Pawlowskaja.

  4. #4
    Avatar von Pudding
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Pfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    7.255
    Eine Umfrage die nur wieder Hybridhasser gegen Hybridhalter aufhetzt und leider auch noch unglücklich formuliert denn eine Qualzucht sind Legehennen nicht!
    Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen.

    von Wilhelm Raabe

  5. #5
    Avatar von Philipp G.
    Registriert seit
    19.03.2008
    PLZ
    7****
    Beiträge
    2.988
    Was ich als Qualzucht definieren würde ist vollkommen uninteressant. Interessant ist dabei nur die Definition aus dem TierSchG §11b.
    Es gibt kein großes Genie ohne einen Schuss Verrücktheit.


    Aristoteles

  6. #6
    Gast
    Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    844
    Nur Hybridmasthähnchen sind Qualzucht.
    Die sind aber vom Gesetz ausgenommen, weil die Landwirtschaft nicht hineinfällt.

    Hybridlegehühner sind nicht Qualzucht. Das sind moderne Hochleistungstiere.

  7. #7
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    4.555
    Blog-Einträge
    4
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Pudding Beitrag anzeigen
    Eine Umfrage die nur wieder Hybridhasser gegen Hybridhalter aufhetzt und leider auch noch unglücklich formuliert denn eine Qualzucht sind Legehennen nicht!
    Was wäre dann Deine Definition der Qualzucht?

    Ich wußte bis jetzt noch nicht, dass es Hybridehasser gibt. Ich selbst esse immer noch Eier von Hybridhühnern. Zwar kaufe ich ausschließlich Bioeier, aber ich weiss, was mit den Brüdern der Hennen passiert ist. Und ich hätte kein Problem damit, das als Qualzucht zu bezeichnen, wenn es denn so ist. Auch nicht vergessen - ich habe die Frage aus Sicht eines Hühnerneulings formuliert. Also wäre sie als solche auch zu behandeln und nicht als Versuch gedeutet, jemanden zu hetzen, oki?

    Und wieso soll man das so persönlich nehmen? Wenn man will, kann man eigentlich aus jedem Lebensumstand eine Hetzerei basteln. Der Umstand, dass sich jemand gehetzt fühlt bzw. Bedürfnis hat, selbst zu hetzen, ist ausschließlich auf persönliche (un)Reife der entsprechenden Person zurückzuführen. Unreife Menschen kann man sogar mit "falscher" Hautfarbe aufeinander hetzen.

    Wenn dieses Forum zum größten Teil tatsächlich von solchen unreifen Menschen beseelt ist, dann wäre doch wirklich gar keine Forumsplattform möglich. Sondern man sollte lieber so etwas wie "Fragen Sie den Experten"-Blog aufmachen.
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus 3,0 Zwergkaninchen
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,3 Pawlowskaja.

  8. #8

  9. #9
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    4.555
    Blog-Einträge
    4
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Philipp G. Beitrag anzeigen
    Was ich als Qualzucht definieren würde ist vollkommen uninteressant. Interessant ist dabei nur die Definition aus dem TierSchG §11b.
    Bitte die Frage lesen!

    Ich schrieb über das Gewissen - nicht über die Richtigkeit bzw. flasche Definition der Gesetzgebung.

    Gesetz und Gewissen haben mAn, vorsichtig ausgedrückt, nur entfernt was miteinander zu tun. Gesetze werden für die Gesellschaft geschrieben, damit soziales Miteinander durch Grenzensetzung (irgendwie) möglich ist. Gewissen gehört aber nur dem Individuum alleine. Aus dieser Hinsicht interessiert mich die Meinung der Hühnerhalter hier.
    Geändert von Roksi (05.01.2015 um 15:39 Uhr)
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus 3,0 Zwergkaninchen
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,3 Pawlowskaja.

  10. #10
    Avatar von Philipp G.
    Registriert seit
    19.03.2008
    PLZ
    7****
    Beiträge
    2.988
    Was eine Qualzucht ist, ist ganz klar definiert. Hör doch bitte auf immer nach der "persönlichen Definition" zu fragen. Das führt doch zu nichts. Für mich sind Hühner eine Qualzucht. Die müssen Eier legen!!
    Es gibt kein großes Genie ohne einen Schuss Verrücktheit.


    Aristoteles

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche ruhigen Zwiehühner legen weiße Eier?
    Von vmaxtotto im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 08:23
  2. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 14:08
  3. Qualzucht und Tierschutzgesetz....
    Von Gigger im Forum Züchterecke
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 12:38
  4. Hybridenzucht!??!
    Von sam13 im Forum Züchterecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 16:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •