Umfrageergebnis anzeigen: Kann man ruhigen Gewissens Hybridenzucht als Qualzucht bezeichnen?

Teilnehmer
51. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    19 37,25%
  • Nein

    28 54,90%
  • Sonstiges

    4 7,84%
Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 74

Thema: Kann man ruhigen Gewissens Hybridenzucht als Qualzucht bezeichnen?

  1. #11
    Avatar von Philipp G.
    Registriert seit
    19.03.2008
    PLZ
    7****
    Beiträge
    2.988
    Du kannst doch hier nicht den Begriff Qualzucht in den Raum werfen, ohne auf die allgemeine Definition zurückgreifen zu wollen!?

    Du solltest wohl besser fragen " Mögt ihr persönlich Hybridhühner?" .
    Es gibt kein großes Genie ohne einen Schuss Verrücktheit.


    Aristoteles

  2. #12

    Registriert seit
    24.01.2010
    Ort
    Oberberg NRW
    Beiträge
    1.378
    Ich glaube da hat wieder Jemand Langeweile.....

  3. #13
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    4.554
    Blog-Einträge
    4
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Philipp G. Beitrag anzeigen
    Was eine Qualzucht ist, ist ganz klar definiert. Hör doch bitte auf immer nach der "persönlichen Definition" zu fragen. Das führt doch zu nichts. Für mich sind Hühner eine Qualzucht. Die müssen Eier legen!!
    Na also, geht doch. Eine verständliche Antwort. Und an der Frage nach der persönlichen Definition ist nichts schlimmes. Ich will wissen, was die Leute über diesen Begriff denken. Nicht, was das Gesetz darüber schreibt. In diesem Fall würde ich dann Gesetzgebung einfach aufschlagen.

    Und wer die Frage(stellung) für falsch stellt, kann ja diese aus eigener Sicht einfach richtig formulieren. Dafür ist ja dieser Thread auch da.
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus 3,0 Zwergkaninchen
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,3 Pawlowskaja.

  4. #14
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    4.554
    Blog-Einträge
    4
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Philipp G. Beitrag anzeigen
    Du kannst doch hier nicht den Begriff Qualzucht in den Raum werfen, ohne auf die allgemeine Definition zurückgreifen zu wollen!?
    Ich habe nichts gegen die "allgemeine Definition". Mich interessiert nur, wie man selbst über die Sache denkt. Und wenn man damit nicht einverstanden ist, was ich gesagt habe, dann ist auch diese Variante in der Umfrage vorgesehen: einfach auf "nein" klicken. Oder auf "Sonstiges" und erklären. Eigentlich nichts Besonderes.

    Du solltest wohl besser fragen " Mögt ihr persönlich Hybridhühner?" .
    Aus meiner Sicht wäre das Wort "Gewissen" als persönlich einzustufen. Aber danke, dass Du Deine Variante der Frage aufgeschrieben hast.
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus 3,0 Zwergkaninchen
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,3 Pawlowskaja.

  5. #15
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    4.554
    Blog-Einträge
    4
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Hornet Beitrag anzeigen
    Ich glaube da hat wieder Jemand Langeweile.....
    Und dieser jemand wäre?
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus 3,0 Zwergkaninchen
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,3 Pawlowskaja.

  6. #16
    Kalfaktor Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    10.285
    Ich finde: Definitiv!
    Eine Mops- oder English Bulldoghündin ist auch nicht darum solange keine Qualzucht, wie sie nicht tragend wird, ehe sie dann die Welpen nicht auf natürlichem Wege werfen kann, oder solange sie keinen Herzklabaster vor Überanstrengung oder keinen Hitzschlag im Sommer bekommt, weil es ihr nicht möglich ist, sich auf hundeübliche Weise mit Hecheln abzukühlen oder dergleichen. Die Tiere erst dann als Qualzucht zu bezeichnen, wenn sie wirklich zu leiden beginnen und wenn man sie vorher killt, können sie das ja erst gar nicht und sind daher keine- was ist denn das für eine wurmstichige Definition ?
    Straßenkarte Europa mit H5- Befallsherden: https://drive.google.com/open?id=1D5PXXcL0QfBMku2PVBRmzxwWpsc&usp=sharing

  7. #17
    Kämpfer-Fan Avatar von Sorteng
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    3.424
    !Ich Schließe mich Philipp G erstmal ausdrücklich an was die Definition des Begriffes Qualzucht angeht. Der Begriff ist eindeutig definiert und für diesen Begriff sind unsere Meinungen völlig egal.
    Daher sollte man aufpassen die Meinungen von Nutzern, die nun hier geschrieben werden von dem tatsächlichen Begriff zu trennen. Sonst fördert dieses Thema nur Irrglauben.!

    Meine persönliche Meinung beschränke ich mal auf Hühner, die Baustellen anderer Tiere sind ein anderes und teilweise deutlich schlimmeres Thema.

    Für mich ist es falsch Legehybriden als Qualzucht zu bezeichnen, die Tiere leiden nicht, sind gesund und fidel. Man sagt (ich kenne keine Quellen und habe auch nicht gesucht) sie hätten züchtungsbedingt in gehobenem Alter Probleme mit dem Legedarm und allgemein eine geringere Lebenserwartung.
    Dennoch werden auch viele Hybriden aus welchen Gründen auch immer älter.
    Man kann jetzt leichtfertig sagen die Hühner sind aus der Industrie und legen sich kaputt und sie der Qualzucht bezichtigen aber ich finde das gefährlich und unvorsichtig.
    Wo soll man da die grenze ziehen? Ab wann ist Legeleistung Gesundheitsschädlich? Soll man jetzt testen wie viele Eier ein Huhn legen darf ohne das seine statistische Lebendauer gemindert wird? Sind dann alle Hühner die mehr Eier legen Qualzucht?

    So (für mich) die Konsequenz wenn man die Sache auf der Schiene zu Ende denkt. Es gibt auch bei Rassehühnern Leistungslinien die über 230 Eier legen. Da ist der Abstand zu den 300 nicht mehr weit. Für Veganer ist wahrscheinlich jedes Huhn das mehr legt als ein Bankivahuhn eine Qualzucht, weil sie eben unnötig viele Eier legen müssen. Von weiblichen Veganern liest man schon mal die sehr bildhafte Frage, wie man sich denn fühlen würde wenn man 300 mal im Jahr menstruieren würde.

    Nun zu den Masthybriden.
    Diese werden bei Ordnungsgemäßer/Anständiger/Tiergerechter Haltung geschlachtet bevor es ihnen schlecht geht. (Klammern wir mal intensive Industriehaltung aus, in der sie kurz vor Schlachtreife wohl tatsächlich leiden) In diesem Fall ist für mich die Intention der Zucht zu berücksichtigen, das Huhn ist nicht für ein langes leben produziert und damit ist auch nicht vorgesehen das es leidet. Mit einem Hund der möglichst lange leben soll, bei dem also klar ist das er so lange lebt das er anfängt zu leiden ist das nicht vergleichbar. Masthybriden sind Nutztiere.

    Das kann man endlos weitertreiben. Paduaner können sich nur erschwert vor Feinden schützen da ihr Sichtfeld eingeschränkt ist, Tiere mit stark befiederten Beinen scharren unnatürlich wenig, Seidenhühner können nichtmal flattern weil sie missgebildete Federn haben, Javanesische Zwerghühner haben eine völlig unnütze 5te Zehe nur weil es dem Menschen gefällt, die ganz großen unter den Hühnern wie Kämpfer oder die starken Zwienutzungsrassen werden wohl kaum so alt werden wie ein normales Huhn...usw. usw.
    Man findet überall ein Haar in der Suppe wenn man nur will und dieses Haar kann man dann aufbauschen wie man will.

    Ich bin der Meinung das Hybriden als Qualzucht hinzustellen der erste Schritt auf einem Pfad ist der früher oder später auch nicht an Rassehühnern vorbeigeht und würde deswegen etwas zurückhaltender mit solcherlei Gedankengut sein.

  8. #18
    Avatar von guggel
    Registriert seit
    02.03.2014
    PLZ
    56457
    Land
    Westerwald
    Beiträge
    779
    Zitat Zitat von Sorteng Beitrag anzeigen
    !
    Ich bin der Meinung das Hybriden als Qualzucht hinzustellen der erste Schritt auf einem Pfad ist der früher oder später auch nicht an Rassehühnern vorbeigeht und würde deswegen etwas zurückhaltender mit solcherlei Gedankengut sein.
    Sorteng --- Danke!
    Gruß Reiner
    1,0 Cheffe Karl; 0,1 Weiße; 0,4 Orpington; 0,2 Grünleger; 0,2 Marans; 0,1 Brahma grau; 0,2 Niederrheiner gelb; 0,1 SussexHyb.; 0,1 Mietze; 1,0 Wautzi

  9. #19
    EnteGansundSchwan Avatar von Lexx
    Registriert seit
    04.11.2005
    Ort
    83... bavarian Sibiria
    Beiträge
    10.482
    Ich wette 5 € für den nächsten HüFo-Spendentopf, das die Dis wieder komplett aus dem Ruder laufen wird... wettet wer dagegen?
    So we're different colours and we're different creeds
    And different people have different needs
    It's obvious you hate me though I've done nothing wrong
    I've never even met you, so what could I have done?


  10. #20

    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    Minor Central Park
    Beiträge
    11.124
    Zitat Zitat von martin h. Beitrag anzeigen
    Nur Hybridmasthähnchen sind Qualzucht.
    Das trifft aber auch nicht auf alle Linien zu. Es gibt ja auch langsam wachsende Linien.
    Dann hängt es von der Haltungsart ab, ob es für die Tiere zur Qual wird. Wenn sich die Tiere (draussen) frei bewegen können, treten die Probleme nicht auf, die man von den bewegungsarmen Tieren kennt. Da ist das Muskelsystem untertrainiert und mit dem Gewicht überfordert.
    Ich möchte mal behaupten, dass die Mehrheit der Rassehühner auch nicht älter als drei Jahre alt wird, entweder weil sie für den Kochtopf ausselektiert werden, oder weil sie an den gleichen Krankheiten eingehen wie Hybridhühner (Bauchwassersucht etc. pp).
    Geändert von Redcap (05.01.2015 um 17:07 Uhr)

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche ruhigen Zwiehühner legen weiße Eier?
    Von vmaxtotto im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 08:23
  2. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 14:08
  3. Qualzucht und Tierschutzgesetz....
    Von Gigger im Forum Züchterecke
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 12:38
  4. Hybridenzucht!??!
    Von sam13 im Forum Züchterecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 16:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •