Seite 124 von 124 ErsteErste ... 2474114120121122123124
Ergebnis 1.231 bis 1.232 von 1232

Thema: Jussis Augsburger Erhaltungszucht

  1. #1231

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    1.847
    Fallnestkontrolle ist hier des Rätsels Lösung...außer man kann zu 100% jedes Ei einer Henne zuordnen...alternativ kann man die Hennen einzeln setzen und den Hahn immer wieder dazu....

  2. #1232
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    Landsberg/Lech
    PLZ
    86899
    Land
    Bayern
    Beiträge
    2.531
    Themenstarter
    Hallo Ihr,

    weder noch ! Das mit der Fallnestkontrolle ist mir zu riskant, weil ich schon des öfteren von Züchtern gehört habe, dass die Hennen, wenn man sie einmal zu lange drin gelassen hat, dort sehr ungerne oder gar nicht mehr rein gehen. Einzelhaltung von Hennen oder Hahn ist auch überhaupt nicht meins. Unser Rezept lautet: "Man gehe mind. alle halbe Stunde zum Bauwagen und bekomme mit, wer gerade sein Ei legt!". Da die Eier-Sammelphase bei uns auch nicht länger als 10 Tage ist, geht das einigermaßen, zumal ich meinen Arbeitsplatz zuhause habe. Somit wird währenddessen halt alles so geplant, dass immer wieder Zeit ist, nach den legenden Damen zu schauen. Da kann es dann schon mal passieren, dass z. B. Brandy im Nest sitzt und wenn ich dann das nächste Mal komme, in der Erwartung, dort jetzt das Ei von hier holen zu können - liegen urplötzlich auf einmal drei Eier im Nest !!! Das hatten wir immer wieder mal und haben diese Eier dann eben konsequent nicht in den Brüter gelegt. Da kommen nur die Eier rein, bei denen wir wirklich 100%ig wissen, welche Henne sie gelegt hat.

    Update über Bigfoot und ihre fünf ausgebrüteten kleinen Augsburgerlein: Sie sind jetzt, glaube ich, ca. 12 Wochen alt und Bigfoot lockt und macht und tut immer noch!!! Sie sind ja zusammen in unserem kleinen Gluckenstall mit ca. 10qm Auslauf. Natürlich wären sie ganz sicher so langsam alt genug, um sie zu den Alttieren dazu zu tun, aber der Plan sieht ja vor, dass die Jungtiere zu fünft zu einer Dame ausziehen, sobald Bigfoot aufgehört hat zu führen. Nur - wie lange kann das denn noch dauern? Das ist ja erst unsere dritte Naturbrut überhaupt, ab er so lange hat das noch nie gedauert. Mama hat natürlich jetzt auch angefangen zu mausern, d. h. ein Ei wird sie so lange sicher noch nicht legen. Kann es sein, dass es sie deshalb noch nicht wieder zu den Alttieren zieht? Wir können ihr doch nicht ihre Jungen wegnehmen, nur weil es uns so langsam ganz recht wäre, so lange sie noch lockt, oder? Nicht, dass wir sie in eine Wochenbettdepression stürzen ! Hat da jemand vielleicht Erfahrungen oder Ideen? Woran merken wir denn letztlich, dass wir sie jetzt wirklich abgeben können? Es sind übrigens 3,2 wovon ein Hähnchen sogar wirklich auch noch einen sehr guten Kamm hätte.
    Herzliche Grüße aus Landsberg, Jussi

    0,2 Mixe, die definitiv das Sagen haben und 2,13,5 unserer super tollen Augsburger!

Seite 124 von 124 ErsteErste ... 2474114120121122123124

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.05.2013, 09:41
  2. Augsburger
    Von Jussi im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 17:42
  3. Augsburger
    Von Hühnerneuling im Forum Portraits von Hühnerrassen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 00:28
  4. Augsburger Eigröße
    Von Rookie im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 19:49
  5. Augsburger
    Von Hühnerneuling im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 13:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •