Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 93

Thema: Bei wem ist es bei der geplanten Hühnerzahl geblieben?

  1. #61

    Registriert seit
    06.08.2009
    Land
    Brandenburg
    Beiträge
    1.080
    Bei mir ist der Bestand schwankend, aber der Stamm bleibt in etwa gleich, allerdings halte ich die Hühner auch zur Selbstversorgung.
    LG Mietze

    1,2 Orpington, 0,2 Lachs-Orpington, 0,6 Bresse-Orpington, 0,0,10 bunt gemischt aus allen

  2. #62
    Avatar von LittleSwan
    Registriert seit
    16.06.2010
    PLZ
    14***
    Beiträge
    2.958
    keine Ahnung mehr ... es sollten so 6-7 Hühner sein - mit Hahn ... ich glaube, wir kamen schon beim ersten Mal vom Geflügelhändler mit mehr Tieren zurück.
    Heute habe ich reichlich 80 Hühner, gerade sind 30 Küken geschlüpft und es liegen noch mal einige Bruteier im Automaten bzw. unter den aktuellen Glucken.
    Mal ganz abgesehen von den Enten, Gänsen, Perlhühnern etc.
    Also ... so hatte ich es nicht erwartet. Ich muss mich allerdings platzmäßig auch nicht so sehr einschränken, eher komme ich manchmal an meine persönlichen Kapazitätsgrenzen.

    Ja, das Geflügel dient bei uns der Selbstversorgung, ein paar Eier etc. werden auch vertickert. Und Hühner (und alle anderen Tiere ja auch) sind auch was für die Seele, unbedingt!

    Ich würde sagen, Hühneritis in fortgeschrittenem Stadium.

  3. #63
    Avatar von Tininini
    Registriert seit
    25.04.2014
    Ort
    Hennenhausen
    Land
    D
    Beiträge
    477
    Wir wollten 3 Hennen, bekamen ein paar Tage darauf noch 2 geschenkt. Mehr als 5 sollten es dann nicht werden...
    Irgendwann gab es Küken wegen einer hartnäckigen Glucke, davon Hennen behalten. Der Fuchs kam 2x zu Besuch
    In Seidis verliebt und es zogen 3 ein.
    Also aus ursprünglich 3 Hennen wurden 9, mehr passen auch nicht in den Stall
    Liebe Grüße von Tini
    0,1 Zw. Orpi - 0,1 Zw. Marans, 0,2 Zw. Amrock - 0,5 Seidis - 0,1 Araucana-Marans Mix

  4. #64
    Avatar von Dinape
    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    282
    Herrlich! Man erkennt sich sofort wieder. Und wenn wir das Nachbargrundstück kaufen könnten ... Letztes Jahr mit drei Hühnern angefangen, dann waren es fünf, jetzt wieder drei und nächste Woche zwei dazu. Leider ohne Hahn, mitten im Wohngebiet. Hüstel! Wenn die eine Henne wieder Mami werden will suche ich BRUTEIER!!! FREU!

  5. #65
    Avatar von Pfandfrei
    Registriert seit
    22.05.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.251
    Ähm ja das klingt alles sehr bekannt

    Letztes Jahr im Juli sollten 3 Hennen einziehen. Beim Geflügelhändler wurden es dann schon mal 4. Ein paar Wochen später auf dem Pferdemarkt hüpften mir 3 kleine Hennen in den Karton und wiederum ein paar Wochen später sollte ein Hahn einziehen und da man ja ein Tier alleine nicht zweischen die anderen setzten sollte, brachte der Hahn noch eine Henne mit.

    Dann gab es 3 Verluste durch Habicht und kurz vor der Stallpflicht zogen nochmal 2 Orpi Damen ein , die meine zukünftigen Tiere ausbrüten dürfen

    Und dann kurz nach Ende der Stallpflicht im Februar diesen Jahres zogen dann nochmal 2 Cream Legbar Hennen ein. Damit noch mehr Farbe in das Eierkörbchen kommt
    Ja und seit heute sitzt meine eine Orpidame auf 12 Eiern. Mal sehen wieviele ich dann in 3 Wochen noch dazu rechnen darf .

    Also aktueller Stand 9 Hennen, 1 Hahn und 12 Bruteier unter der Glucke
    LG Sabine Sei Pippi -nicht Annika
    1.1 Kämpfermixe,0.1 Bovan,0.3 Marans,0.1 Druffler Haube,0.2 Araucaner,0.3 Orpingtons,0.1 Cream Legbar,0.2 Bresse G.,0.1 Lakenfelder,0.1Vorwerk, 0.1 Orpimix,0.1 Grünleger,2.6 Mixküken

  6. #66
    Avatar von Raichan
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    38
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.141
    Zitat Zitat von Tininini Beitrag anzeigen
    Also aus ursprünglich 3 Hennen wurden 9, mehr passen auch nicht in den Stall
    Aber mehr Ställe aufs Grundstück?
    Geändert von Raichan (21.04.2017 um 21:30 Uhr)
    „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ Kurt Marti

  7. #67

    Registriert seit
    12.02.2016
    PLZ
    317...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2
    Angefangen hat es hier mit drei wildfarbenen Araucanahennen von wegen eigene Eier aus dem Garten.

    Zwei Monate später waren es dann 5 von wegen "Guck mal, die gibt's ja auch in anderen Farben". ..

    Dann mussten "unbedingt" englische Araucana einziehen und mein Mann wollte so gerne eine Marans haben.

    Nun sind wir bei 13 - der Stall wird mal wieder vergrößert, aber beim letzten Züchterbesuch da hab ich ja schon wieder was gesehen😉

  8. #68

    Registriert seit
    17.05.2017
    Ort
    Oberösterreich
    Land
    Österreich
    Beiträge
    12
    Das ist ja ein toller Thread, man erkennt sich so gut wieder!!

    Ich habe Anfang April mit 6 Sperber-Hybrid-Hennen angefangen nachdem ich über ein Monat lang an einem Stall gebaut hab.. Naja, der ist mit jetzt nach zwei Monaten schon zu klein und musste schon einem größeren weichen..
    Mittlerweile sind noch hinzugekommen: 2 Marans, 2 Grünleger, 2 Deutsche Sperber..
    Und nachdem eine von unseren ersten Hennen jetzt gluckig geworden ist, haben wir ihr noch 10 Australorps-Bruteier besorgt, als Experiment..
    Außerdem versuchen wir vielleicht noch Eier von den Deutschen Sperberinnen auszubrüten, weil die mit einem Hahn zusammen waren, bis wir sie gekauft haben.. Absolut keine Ahnung, ob das was wird, aber probieren kann man es ja mal.. Die Chancen stehen aber eher schlecht, weil sie sich über eine Woche mit dem Legen Zeit gelassen haben..
    Und für nächstes Frühjahr habe ich mir schon 30 Bruteier von verschiedenen Rassen bestellt..

    Man kann sagen, ich bin etwas reingekippt, aber es macht einfach so viel Spaß!
    LG, Tanja

    mit 0.6 Blausperber, 0.2 Marans, 0.2 Grünleger, 0.2 Deutsche Sperber, 0.0.10 Australorps, 1.1 Hunde

  9. #69
    Prokrastineur
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Weinviertel
    Beiträge
    9.303
    Ihr lasst euch zu viel von euren Gefühlen leiten, ihr Weibsvolk.

    Ich wollte mindestens 8 Hühner. Dabei bleibe ich und halte es ein.
    Derzeit habe ich 8 Hähne und 24 Hennen. Die mindestens 8 hatte ich IMMER.
    (Ihr müsst eure Ziele nur richtig formulieren.)
    lg
    Willi

  10. #70
    Chicken Man ! Avatar von Weyz
    Registriert seit
    28.09.2009
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.959
    Tja, es waren mal 4 Hühner. Hybriden, mehr oder weniger spontan gekauft um den Schafstall wiederzubeleben. Die Hybriden lebten nicht lange, bis auf eins - und eins ist doof. Dann kamen ein paar benachbarte Lachshühner zu uns und ich mit denen hierher ins Forum. Dann kam der Eintritt in den GZV und damit die Idee, Rhodeländer zu ziehen und auszustellen. Ausstellungshühner werden gerne mal krank oder geklaut und glotzen 4 Tage doof aus ihren Käfigen, dann muss man dauernd aufpassen, welcher Hahn es mit welcher Henne treiben darf und der Brutapparat produziert quasi Vollwaisen. Also weg mit der Hühnerzucht und hin zu den Glucken. Tja, und damit ist es dann endgültig schwer, sich irgendwelche Grenzen ausser (vielleicht) der Stallgrösse zu setzen - Zur Zeit sind es um die 20 Hühner, wir hatten auch schon weit über 30 und es gab auch Jahre, da waren die Glucken faul oder der Hahn schwul - dann waren es kaum noch 10. Von Planung kann also keine Rede mehr sein.
    Wer will, dass die Welt bleibt wie sie ist,
    der will nicht dass sie bleibt
    Atomkraft? Nein Danke!

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vom geplanten Provisorium zum Luxusstall (Baubericht)
    Von docMario im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 15:34
  2. Tipps gesucht für geplanten kleinen Stall
    Von cimicifuga im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 16:37
  3. H5N1: Wo ist nur die Vogelgrippe geblieben?
    Von Redcap im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 18:32
  4. Wo sind die Spatzen geblieben ?
    Von Klausemann im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 08:39
  5. Reduziert sich Hühnerzahl ?
    Von dehöhner im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 12:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •