Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718
Ergebnis 171 bis 180 von 180

Thema: Warum haltet Ihr mehrere statt einer Rasse?

  1. #171
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    7.227
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von Yvi Beitrag anzeigen
    Mitlerweile achte ich nichtmehr auf die Legeleistung sondern was mich als Huhn begeistert...
    *hihi* OCD in Reinform. Der ist echt Klasse, Yvi!

    ***
    Aber jetzt noch zu meinen Obsessions:
    ich fand schon von Anfang an die Vielfalt nicht nur schön, sondern ich wollte eben durch viel "Ausprobieren" eben "meine" Rasse rausfiltern.

    Resultat: ich habe jetzt viele "meine" Rassen.

    O´k, sollte ich irgendwann Garten haben, in dem auch ein Hahn gehalten werden kann, dann würde ich mich sicher an Pawlows versuchen. Ansonsten finde ich die Lakis ganz dolle und Mooseier wären auch sicherlich schön... Undundund...
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,1 Pawlowskaja, 0,3 Cream Legbar-Lohman Mixe; 0,1 Marans; 0,1 Lakenfelder

  2. #172
    Avatar von Flugfux
    Registriert seit
    20.11.2017
    Ort
    Paderborn
    PLZ
    33098
    Land
    Deutschland - NRW
    Beiträge
    192
    Ich finde es toll, die Hühner unterscheiden zu können. Jedes hat seine Eigenheiten, seine Macken, seinen Namen. Jedes Huhn sieht anders aus als die anderen.
    Zwei Leghorns habe ich. Die kriege ich nicht unterschieden. Ich gucke wohl nicht gut genug. Nein, nein, ich bleibe bei vielen verschiedenen Rassen und Mixen.
    zur Zeit 42 Hühner (4:20 + 6 (1:5) Blumenjunghühner aus meiner ersten Kunstbrut; 12 Küken aus meiner ersten Lohnbrut)
    plus 10 "Pflegehühner" 1:9 (alte Damen)

  3. #173
    Avatar von Yvi
    Registriert seit
    14.12.2017
    Ort
    Affalterbach
    PLZ
    71563
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    163
    Zitat Zitat von Roksi Beitrag anzeigen
    *hihi* OCD in Reinform. Der ist echt Klasse, Yvi!

    ***
    Aber jetzt noch zu meinen Obsessions:
    ich fand schon von Anfang an die Vielfalt nicht nur schön, sondern ich wollte eben durch viel "Ausprobieren" eben "meine" Rasse rausfiltern.

    Resultat: ich habe jetzt viele "meine" Rassen.

    O´k, sollte ich irgendwann Garten haben, in dem auch ein Hahn gehalten werden kann, dann würde ich mich sicher an Pawlows versuchen. Ansonsten finde ich die Lakis ganz dolle und Mooseier wären auch sicherlich schön... Undundund...
    Lach... Ja das könnte zweideutig sein..
    Wenn du dich nicht entscheiden kannst was du willst dann wirf eine Münze,
    egal wie rum sie fällt,du wirst merken was du wirklich willst.

  4. #174
    Avatar von Yvi
    Registriert seit
    14.12.2017
    Ort
    Affalterbach
    PLZ
    71563
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    163
    Zitat Zitat von Flugfux Beitrag anzeigen
    Ich finde es toll, die Hühner unterscheiden zu können. Jedes hat seine Eigenheiten, seine Macken, seinen Namen. Jedes Huhn sieht anders aus als die anderen.
    Zwei Leghorns habe ich. Die kriege ich nicht unterschieden. Ich gucke wohl nicht gut genug. Nein, nein, ich bleibe bei vielen verschiedenen Rassen und Mixen.
    Ich hab bei meinen Kraienköpfen das Problem und weil sie noch so aneinander kleben nenne ich sie beide ,,schwestern,, ^^
    Wenn du dich nicht entscheiden kannst was du willst dann wirf eine Münze,
    egal wie rum sie fällt,du wirst merken was du wirklich willst.

  5. #175

    Registriert seit
    27.10.2017
    Ort
    Zw. Augsburg u. München
    Land
    Bayern
    Beiträge
    4
    Ich mag Hühner einfach gerne und zwar eine bunte Schar mit bunten Eiern. Nachdem wir umgezogen sind und nun kein so riesiges Grundstück mehr haben, wird sich auch die Hühnerzahl entsprechend finden. Wichtig ist für mich, dass es meine Tiere gut bei mir haben, das macht auch mir Freude.
    Züchten möchte ich nicht, habe aber gerne ausgefallene Hühner, keine Legehybriden. Da muss ich auf Züchter hoffen, welche mir einige ihrer Schätzchen abgeben. So bekommen z.B. auch "Fehlfarben" Hühner, welche für die Zucht nicht so geeignet sind, ein schönes Leben. Ich sehe das als meinen kleinen Beitrag zum Tierwohl.
    Der neue Stall ist im Bau und ich freue mich so auf meine Damen.

  6. #176

    Registriert seit
    30.08.2016
    PLZ
    95xxx
    Land
    deutschland
    Beiträge
    113
    Hallo, ich bin auch grad dabei meine ersten reinrassigen Mischlinge groß zu ziehen.

    Angefangen hat´s bei mir klassisch am Hühnerauto: Sperber, Sussex und Maran Hybriden, alles nur Damen. Dann meine erste Glucke und die BE von der Nachbarin (die hatte einen Hahn): Brahmas. Letztes Jahr dann insgesamt 7 x Glucken. Also BE vom ganzen Dorf und Umgebung: Australorps, Brahmas, Grünleger, New Hampshire, Bielefelder Kennfarbe. Zwischendurch kommen noch eine Leghorn und noch eine Grünlegerin aus einer anderen Herde.
    Jetzt hatte ich eine bunte (noch fast reinrassige) Hühnerschar und 2 Hähne: 1x Brahma/Grünleger und 1x Bielefelder. Zu Weihnachten bekam ich dann kurz noch einen dritten Hahn (Brahma).
    Im Januar war dann Schlachttermin, es waren einfach zu viele Tiere. An jenem Wochenende fing meine erste Glucke an zu brüten und durfte noch mal die letzten Eier aller Kolleginnen ausbrüten. Ich habe jetzt 9 so süße Mischlinge, zwei davon sind absolut identisch, nur eines hat befiederte Beine.
    Ich habe jetzt die zweite Glucke und sie darf auch eine Packung Ü-Eier ausbrüten. Ich bin nur etwas besorgt wegen der Befruchtungsrate. Habe ja nur noch einen Hahn, 12 aktive Hennen und es war sowas von kalt... Hat ein Hahn da auch Lust....?
    Ich finde es super spannend und die bunte Vielfalt ist für mich faszinierend. Und mit meiner Begeisterung habe ich auch schon andere angesteckt und durfte jemanden BE´s geben der eigentlich ein Fan von Reinrassigkeit war.

    LG Ramona

  7. #177
    Avatar von Luci
    Registriert seit
    14.04.2011
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.175
    Ich geb auch mal meinen Senf dazu:
    1. weil ich bunte Vielfalt liebe.
    2. weil Rassezucht sich für mich viel zu viel auf Äußerlichkeiten konzentriert.
    3. weil eine bunte Truppe auch für Laien mehr Persönlichkeit zu lässt ("Du-Evidenz") . Ich arbeite ja pädagogisch mit den Hühnern.
    4. weil ich unterschiedliche Charaktere, Größen, Farben und Formen super in meiner Arbeit gebrauchen kann.
    5. weil viele Dinge in der Rassezucht nicht meinem Verständnis entsprechen (Kunstbrut, häufige Volierenhaltung, Ausstellungen in kleinen, langweiligen Käfigen, Bewertungen nach einem Rassestandard...).
    6. weil ich für mich privat und beruflich die Eier den Hennen zuordnen möchte.
    7. weil für mich zuallererst der Charakter eines Huhnes zählt, unabhängig von der Rasse. Dann kommt Gesundheit und dann lange nichts.

  8. #178

    Registriert seit
    21.03.2016
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    29
    Ganz einfach: Weil ich es gerne bunt mag. Und weil ich die Spannung mag, was aus den Mixen wird. Vielleicht entscheide ich mich irgendwann für "meine" Rasse, bis dahin sammele ich erst mal verschiedene Hühner und Erfahrungen :-)

    Edit: Die Signatur stimmt nicht mehr ganz, aber ich kann sie mobil nicht ändern :-(
    Geändert von Dagmar* (18.04.2018 um 12:06 Uhr)

  9. #179
    Babbischer Babbsagg Avatar von Gallo Blanco
    Registriert seit
    04.07.2013
    Ort
    El Fondò de les Neus
    PLZ
    03688
    Land
    Spanien
    Beiträge
    2.319
    Weil es sich einfach so ergeben hat und als ich mal 12 BE von einer Rasse gekauft habe, waren trotzdem verschiedene Rassen dann dabei.
    Spanier sehen das nicht so eng.

    LG Stefan
    Ich habe keinen Lifestyle. Ich lebe. Das reicht mir.

  10. #180

    Registriert seit
    10.05.2018
    PLZ
    4100
    Land
    Österreich
    Beiträge
    48
    Auch ich finde es unterhaltsamer eine lustige bunte Truppe anzusehen, wo jedes Huhn anders ist, andere Eier legt, einen Namen hat und irgentwie typische Eigenheiten. Meine Hühner sind richtige kleine Persönlichkeiten
    Außerdem könnte ich mich sowieso für keine Rasse entscheiden, weil mir immer wieder was neues "reinläuft" wo ich mir denke: "die würden doch auch zu meinem Grüppchen passen"
    bin aber, wie ihr euch unschwer denken könnt, eine hobbytierhalterin, die ihre tiere als haus-und kuscheltiere hält und weniger wegen ihres nutzen

Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2013, 11:55
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 20:11
  3. Warum haltet ihr hühner.
    Von chicksloverby100 im Forum Umfragen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 22:27
  4. Verunreinung einer Rasse...
    Von franzi_19 im Forum Züchterecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 19:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •