Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Gewichtsveränderung der Eier während Brut

  1. #1

    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    60

    Gewichtsveränderung der Eier während Brut

    Hallo!

    Wie verhalten sich eigentlich befruchtete Eier wähernd der Brut?Werden sie schwerer,leichter oder bleiben Sie gleich?
    Bei einigen Eieren habe ich nämlich das Gefühl,als ob sie schwerer geworden wären.Naja vielleicht mein ich es auch nur!?

    gruß

    Balazs

  2. #2
    Avatar von weisser-mops
    Registriert seit
    26.04.2005
    PLZ
    27***
    Beiträge
    2.586
    Hallo
    bei uns ist es auch so, das die Eier schwerer werden.

  3. #3
    Avatar von Auguste
    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    274
    Huch, das kann ich mir ja gar nicht vorstellen, weißer Mops, hast du gewogen? Es kommt doch außer Luft nichts rein, das nicht schon vorher drin war. Aber es verliert Feuchtigkeit, also muss es doch leichter werden, so rein theoretisch

    Gruß
    Annette
    Legen und Legen lassen

  4. #4

    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    60
    Themenstarter
    stimmt,rein theoretisch müssten sie dann leichter werden...
    was ich mir vorstellen könnte ist, dass sie einem schwerer vorkommen,weil das Gewicht vom Küken vielleicht an eine bestimmte Stelle verlagert wird und nicht mehr gleichmäßig im ei ist...ein z.B: 2 Meter langer Stock ist ja auch "schwerer" wenn man ihn ganz außen hällt wie z.B. in der Mitte...

  5. #5
    Moderator Avatar von gaby
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    410xx Mönchengladbach
    PLZ
    410xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.842
    Beides ist richtig. zuerst verliert das Ei Flüssigkeit und wird leichter. Mit dem Wachstum des Embryos werden die Eier wieder schwerer. Das Ei nimmt aus der Luft Gase auf, die beim Embryo zu "festem material" verarbeitet werden. Ziemlich vereinfacht ausgedrückt aber das ist so die Quintessenz die aus einer langatmigen, schwierigen Abhandlung in meinem klugen Buch gezogen habe. (Kunstbrut, Handbuch f. Züchter, Dr. A. F. Anderson Brown, Verlag M. & H. Scharper, einige Sachen sind zwar überholt aber die grundlegenden Dinge ändern sich ja nicht, kann ich nur empfehlen)
    gg
    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist. Es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt.

    aus: *Deine Schuld* von den "ärzten"

  6. #6
    Avatar von Sonja
    Registriert seit
    13.02.2005
    PLZ
    55483
    Land
    D
    Beiträge
    210
    Hi,

    also in meinem Buch steht das Ei soll bis zum Schlupf 12% Gewicht verloren haben, damit es ungehindert schlüpfen kann.

    Gruß, Sonja
    *damdidam*

  7. #7
    Avatar von weisser-mops
    Registriert seit
    26.04.2005
    PLZ
    27***
    Beiträge
    2.586
    Original von Auguste
    Huch, das kann ich mir ja gar nicht vorstellen, weißer Mops, hast du gewogen? Es kommt doch außer Luft nichts rein, das nicht schon vorher drin war. Aber es verliert Feuchtigkeit, also muss es doch leichter werden, so rein theoretisch

    Gruß
    Annette
    also gewogen hatte ich es nicht, aber ich finde die Eier erheblich schwerer wie vorher

  8. #8
    Moderator Avatar von gaby
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    410xx Mönchengladbach
    PLZ
    410xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.842
    wie gesagt in meinem Buch steht eine "leichte Zunahme in den letzten Tagen der Brut". Leuchtet mir auch ein, wenn eine feste Masse mit einem höheren spez. Gewicht einen kleinen Raum ausfüllt ist das doch sicher schwerer als mit Flüssigkeit gefüllter.
    gg
    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist. Es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt.

    aus: *Deine Schuld* von den "ärzten"

  9. #9

    Registriert seit
    05.04.2005
    PLZ
    019..
    Land
    D
    Beiträge
    1.357

    RE: Gewichtsveränderung der Eier während Brut

    Hallo,

    das Bruteigewicht verändert sich im Verlauf der Brut. Durch Verlust von Wasser wird es leichter. Darüber wurden schon vor über 50 Jahren Untersuchungen durchgeführt und das kann heute jeder selbst mit einer digitalen Goldwaage leicht nachvollziehen. Die von Gaby erwähnte leichte Zunahme in den letzten Tagen bezieht sich auch nur auf diesen speziellen relativen Zeitraum, in dem das Küken den Dottersack aufnimmt. Trotzdem wird das Ei vor dem Schlupf schon durch die viel größere Luftblase leichter sein.

    Gruß Werner
    Hühner sind nicht dumm, ihnen fehlt nur die Logik !!!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 20:22
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 15:28
  3. glucke während brut von ungeziefer befreien?
    Von soppel01 im Forum Naturbrut
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 14:19
  4. Chabohenne während der Brut gestorben, Was nun?
    Von Magicraven im Forum Naturbrut
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 15:05
  5. Erpel während der Brut wegsperren?
    Von jan im Forum Enten, Gänse & Co.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2006, 17:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •