Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: ND-Impfung

  1. #1

    Registriert seit
    09.09.2012
    PLZ
    48xxx
    Beiträge
    7

    wütend ND-Impfung

    Hallo!

    Ich habe seit Juli 4 Legehennen, diese artig (wie ich inzwischen finde dooferweise) bei der Tierseuchenkasse angemeldet, den Beitrag bezahlt und schon 1 ND-Impfung (1000 Dosen für 4 Hühner) für 15 Euro durchgeführt - gegen den Rat des Tierarztes. So...
    Gestern war ich wegen einer anderen Sache bei einer anderen Tierärztin, die mir mitgeteilt hat, dass es nun nur noch 10.000er Impfdosen gibt. Da schlägt´s mich aus den Schuhen...
    Eine Nachfrage beim Geflügelzuchtverein scheint auch keine so gute Idee zu sein, die haben wohl selbst schon bei der Ärztin nachgefragt.

    Wie soll man das als Kleinstbestand-Halter denn machen? Gibt es da Erkenntnisse oder wie macht ihr das?

    LG
    Jade

  2. #2
    Avatar von colourfuls
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Hiddenhausen
    PLZ
    32120
    Land
    NRW
    Beiträge
    2.913
    Gerade deshalb bin ich nun Mitglied in einem Geflügelverein! Ich habe auch nur 4 Tiere und züchte nicht, aber anders kann ich es mir nicht vorstellen!
    Dein Leben beginnt mit dem Tag,
    an dem Du einen Garten anlegst.


    Ciao Martina

  3. #3
    Avatar von nbk
    Registriert seit
    15.03.2012
    Land
    Gallia Celtica
    Beiträge
    1.782
    Man darf in D nicht einfach so Huehner halten? Gibts da etwa Vorschriften fuer den privat Gebrauch?
    Ok wir haben keine Hunde- und KfZ Steuer, aber Huehnerkasse? Wie sagt man? Da schlaegst dem Fass den Boden aus!
    Kaum zu glauben.

  4. #4
    Avatar von Jaria
    Registriert seit
    31.10.2011
    Ort
    Oberbergisches Land
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    55
    Unser Tierarzt sammelt die Impftermine für Kleinhalter und zwackt dann von den großen Impfdosen was ab. Schlag das doch mal vor?
    LG von Alexandra

  5. #5
    Milchstänker Avatar von eierdieb65
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Weinviertel
    PLZ
    205#
    Land
    Österreich
    Beiträge
    4.979
    Die Deutschen sind so arm:
    Die haben offiziell immer noch H5N1, sind ND durchseucht, jedes hat Marek und sonst noch was.

    Bei uns sind Impfungen "gestattet", aber keinesfalls Pflicht.

    lg
    Willi
    Javanesische Zwerghühner, Federfüßige Zwerghühner, Vorwerk, ausgediente Legehybriden
    Ich antworte ungern auf die Themen: Hilfe, sofort, dringend, Bitte und Kombinationen derer.

  6. #6
    Moin!

    Eigentlich ist es so: Man darf gar nicht alleine impfen- also offiziell. Das müßte eigentlich auch ein TA überwachen- der dann auch die Impfbescheinigung austellt.
    Das Impfen ist Pflicht.
    Normalerweise ist es so, daß im Geflügelverein zusammen geimpft wird- eben aufgrund der großen Dosen. Da bekommt man auch die Impfbescheinigung.
    EInfach einem Geflügelverein beitreten und gut ist. Man muß ja noch nicht einmal aktives Mitglied sein- eben nur die Impftermine alle 3 Monate nicht verpassen.
    Ein Beitrag kostet auch nicht die Welt und neue Leute kennenlernen hat noch niemandem geschadet.

    Der Zweck der Anmeldung bei der Tierseuchenkasse und dem Veterinäramt ist folgender: Nun stell Dir einmal vor: ACHTUNG, NUN KOMMT EIN SZENARIO!!!! Dein Nachbar hat auch Hühner, die erkranken und sterben weg. Der Nachbar möchte gern wissen, was da los ist, schickt das Tier zur Obduktion... Dort wird festgestellt, daß die Geflügelpest der Grund war... Der Obduktionsmann muß das dann melden. Und dann laufen die Mühlen. Dann rücken die Behörden aus und untersuchen die Bestände der umliegenden Hühnerhalter. Dann kommt eventuell raus, daß du der Grund für die Infektion bist... Der Keulbefehl geht schnell raus. Alles in einem bestimmten Umkreis muß dann gekeult werden- eben um die Epidemie zu verhindern.
    Da du ja nun der Auslöser warst, nicht angemeldet bist und auch nicht geimpft hast, kannst du dir schon mal das Taschengeld der nächsten Milliarden Jahre streichen. Es kommen dann Beträge auf dich zu, da kann man sich nur setzen und die Augen schließen... so ca 20 000 Euro Strafe kann das schon kosten. Plus den Ausfall und die Entschädigung der anderen Hühnerhalter, plus die Keulkosten aller umliegenden Hühnerbestände. Falls nun auch noch ein Hühnermastbetrieb oder ein Eierproduzent in deiner Nähe sein sollte, gute Nacht. Dann kann man sich ausrechnen was da los ist.

    SZENARIOENDE

    Hat man seine Hühner aber angemeldet und kann seine Impfbescheinigungen vorlegen, hat man keine Kosten. Das übernimmt dann die Tierseuchenkasse.
    Falls man ausstellen möchte, ist die Impfbescheinigung sowieso Pflicht. Hat man die nicht, so kann man auch seine Tiere nicht ausstellen.


    Neider sind überall und auch Menschen, die gerne andere anscheißen. Aus diesem Grund- und eben aus dem Grund UNVERHOFFT KOMMT OFT kann ich nur empfehlen das ganze Prozedere mit Anmelden und Impfen durchzuführen. Auch, wenn man nur 2 Hühner hat.

    Ich habe auch immer bei einem Verein mitgeimpft- ohne Mitglied zu sein. Allerdings hat das Veterinäramt hier in Schleswig Holstein seit Anfang 2012 allen Vereinsfremden Menschen das Impfen untersagt- somit mußte ich in einen Verein eintreten. Und ehrlich: Ich habe das nicht bereut. Ist immer eine nette Unterhaltung die Menschen dort zu treffen!

    Hoffe ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen

    Nette Grüße vom Hühnchen
    Geändert von Hühnchen2011 (26.09.2012 um 15:00 Uhr)
    0,3 Grünleger 0,3 Zwerg Welsumer rostrebhuhnfarbig 0,2 Rotleger
    0,1 Marans weiß 0,1 Bresse schwarz 0,2 Braunleger 1,0 Cream Legbar
    3,1 Kaninchen 1,0 Katzentier, 1 Aquarium
    Besucht mich doch mal auf meiner Homepage!

  7. #7
    Milchstänker Avatar von eierdieb65
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Weinviertel
    PLZ
    205#
    Land
    Österreich
    Beiträge
    4.979
    Na GSD haben wir alle Geflügelpestvögel über die Grenze geworfen!
    In Österreich gibts nämlich seit Jahren kein H5N1 mehr, in Deutschland grassiert es aber offensichtlich (offiziell) immer noch.
    Und mein Dank gilt auch allen Zugvögeln, die Österreich seit Jahren verschonen.

    Verzeiht meinen Sarkasmus, aber man kann aufgeblasene Bürokratie auch schönreden.
    Ihr tut mir einfach leid mit euren Verantwortlichen.
    Meine Hühner müssten mit zumindest dem Kot der Nachbarhühner Kontakt haben, für Ansteckung. Wird aber nie vorkommen. Also woher kommt die Krankheit? Vom Wildvogel. Und das in beiden Fällen.(Nachbars und Meine)

    lg
    Willi
    Javanesische Zwerghühner, Federfüßige Zwerghühner, Vorwerk, ausgediente Legehybriden
    Ich antworte ungern auf die Themen: Hilfe, sofort, dringend, Bitte und Kombinationen derer.

  8. #8

    Registriert seit
    11.04.2012
    PLZ
    57...
    Beiträge
    237
    Ich find es hier auch zum kotzen. Leider . Der Geflügelverein in meiner Nähe möchte das man sich aktiv im Verein beteiligt. Also nicht nur die Impferei mitmachen will. Dazu hab ich aber keine Lust. muß mal sehne ob ich in der weiteren Umgebung noch unterkommen kann. Ist jetzt zum Impfen sicherlich schon zu spät.
    LG
    Jutta
    0,1 Hybridhühner, 0,1 Bielefelder Kennhuhn , 0,1 Amrock; 0,1 Bresse weiss; 1,2 Araucana ,0,2 Rheinlaender, 1,0 Kooikerhund

  9. #9
    Avatar von nbk
    Registriert seit
    15.03.2012
    Land
    Gallia Celtica
    Beiträge
    1.782
    Hier gibts noch nicht mal Gefluegelvereine

  10. #10
    Avatar von Hoki
    Registriert seit
    18.09.2009
    Ort
    LK. Cuxhaven
    PLZ
    21....
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    873
    Recht habt ihr lieben Nachbarn der EU... man sollte auswandern....
    Die Bürokratie ist schon besonders bei uns in Old Germany...grins...
    Viele Grüße Hoki

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. IB- Impfung
    Von Orpingtonfan im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 15:42
  2. IB-Impfung
    Von sokka im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 18:31
  3. Impfung
    Von Marciboy im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 10:17
  4. Impfung?!
    Von Altsteirer_19 im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 18:13
  5. Impfung
    Von niquisa im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 17:15

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •