Seite 5 von 16 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 156

Thema: Dorking

  1. #41
    Avatar von Lino
    Registriert seit
    18.06.2010
    PLZ
    71***
    Land
    Württemberg
    Beiträge
    2.005
    Themenstarter
    Hallo Hatschipuh,

    Zitat Zitat von Hatschipuh Beitrag anzeigen
    Wenn Dein Hahn evtl. Spalterbig vererbt und auf Deine Spalterbige Henne trifft, wird die Farbe weitergegeben,die in beiden Tieren den höheren Anteil hat - in dem Fall GOLD.

    War jetzt ganz einfach und ohne Umstände erklärt
    Einfach und leider falsch - da die Hennen im Gegensatz zum Hahn nicht spalterbig sein können sondern im Bezug auf Silber/Gold immer reinerbig sind.
    Not as dorky as you'd think...

  2. #42
    Raptorenbändigerin Avatar von Hatschipuh
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Auf´m Land
    Land
    Germanien
    Beiträge
    1.405
    Ich habe es so verstanden,das Du eine goldwildfarbige gefallen im silberwildfarbenen Bestand hast , somit wäre meine Aussage dann richtig

    Da die Henne jedoch nur in diesem Bestand steht ist es falsch,da hast Du recht!
    Niveau ist keine Gesichtscreme und Stil nicht das Ende eines Besens ...

  3. #43
    Avatar von Lino
    Registriert seit
    18.06.2010
    PLZ
    71***
    Land
    Württemberg
    Beiträge
    2.005
    Themenstarter
    Hallo Hatschipuh,

    da Hennen den Silber/Goldfaktor im Gegensatz zum Hahn nur einfach besitzen, sind sie nie spalterbig. Der Hahn muss spalterbig gewesen sein und an diese Henne die Goldwildfarbigkeit vererbt haben.
    Not as dorky as you'd think...

  4. #44
    Anti-Todstreichler Avatar von kraienkopp
    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wo die Schwäbische Alb am höchsten ist
    PLZ
    72
    Land
    Deutschland/Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.951
    Zitat Zitat von Lino Beitrag anzeigen
    Hallo Hatschipuh,

    da Hennen den Silber/Goldfaktor im Gegensatz zum Hahn nur einfach besitzen, sind sie nie spalterbig. Der Hahn muss spalterbig gewesen sein und an diese Henne die Goldwildfarbigkeit vererbt haben.
    Ganz genau so sieht´s aus. Bei denn Hennen ist der Genotyp bezüglich Silber-/Goldfaktor immer genau identisch mit dem Phänotyp. Spalterbig kann es wie Lino schreibt hier niemals geben.
    Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.


    Charles Darwin, Begründer der Evolutionstheorie

  5. #45
    Avatar von Lino
    Registriert seit
    18.06.2010
    PLZ
    71***
    Land
    Württemberg
    Beiträge
    2.005
    Themenstarter
    Allen Dorking-Interessierten möchte ich empfehlen, sich die überarbeitete Website www.dorking.de anzuschauen. Dort befindet sich neben neuen Fotos und Bewährtem auch eine aktuelle Züchter- und Halterliste.

    Viele Grüße
    Tob
    Not as dorky as you'd think...

  6. #46
    Avatar von Raichan
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    38
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.414
    Ich würde gerne wissen, wie sich der Rosenkamm.
    Ich habe ja eine Dorking Henne mi Rosenkamm die ich auf jeden Fall behalte und Nachwuchs von ihr haben möchte. Der Hahn hat einen Einfachkamm. Wie würde sich das auf ihre Nachkommen vererben?
    „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ Kurt Marti

  7. #47
    Avatar von Lino
    Registriert seit
    18.06.2010
    PLZ
    71***
    Land
    Württemberg
    Beiträge
    2.005
    Themenstarter
    Hallo Raichan,
    zunächst stellt sich die Frage, ob es sich um einen reinerbigen Rosenkamm handelt oder ob die Henne sowohl das Gen für den Rosenkamm als auch den Einfachkamm hat. Rosenkämme vererben sich dominant rk(Rosenkamm)/ek(Einfachkamm) ergibt also rosenkämmige Tiere. Ich gehe mal davon aus, weil es meine Elterntiere sind, dass der Vater einen Einfachkamm hat und die Mutter einen Rosenkamm. Daher hat ist sie nicht rk/rk sondern rk/ek. Wenn Du diese Henne mit einem ek-Hahn verpaarst, ergeben sich statistisch folgende Nachkommen: 50% rk/ek und 50% ek/ek. Also haben 50% der Nachzucht einen Rosenkamm und 50% einen Einfachkamm. Man erkennt rk/ek gegenüber rk/rk daran, dass der Kamm gröber geperlt ist, während der Kamm bei rk/rk feiner sein soll.
    Not as dorky as you'd think...

  8. #48
    Avatar von Raichan
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    38
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.414
    Danke Lino! Liege ich richtig, wenn ich davon ausgehe, das die rk/ek Nachkommen Hähne sein werden?
    Wenn ich mich noch richtig an die Ziervogelzucht erinnere, vererben Hennen ihr Ausssehen an ihre Söhne. Oder ist es bei Hühnern anders?
    „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ Kurt Marti

  9. #49
    Avatar von Lino
    Registriert seit
    18.06.2010
    PLZ
    71***
    Land
    Württemberg
    Beiträge
    2.005
    Themenstarter
    rk/ek können sowohl Hähne als auch Hennen sein. Deine Henne ist es vermutlich.
    Das mit der Vererbung kann man so sicherlich nicht pauschal sagen. Es ist aber so, dass gerade der Silber- und Goldfaktor bei Hennen und Hähnen unterschiedlich vererbt wird, das haben wir vor einiger Zeit oben schon mal behandelt.
    Not as dorky as you'd think...

  10. #50
    Avatar von Lino
    Registriert seit
    18.06.2010
    PLZ
    71***
    Land
    Württemberg
    Beiträge
    2.005
    Themenstarter
    In der "Geflügelbörse" ist in der aktuellen Ausgabe 07/2015 folgender Artikel erschienen "Dorkings sind Kulturgut". Darin wird berichtet, dass es derzeit 27 Zuchten in Deutschland gibt.

    http://www.gefluegel-boerse.com/NEU/...8D041B8B6B8A24
    Not as dorky as you'd think...

Seite 5 von 16 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zuchttaugliche Dorking?
    Von Lino im Forum Züchterecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 14:52
  2. Dorking
    Von suzaku im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 12:51
  3. Dorking
    Von Melostylos im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 15:59

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •