Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 96

Thema: Eine Milbenfalle muß her!

  1. #1

    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Bornheim
    PLZ
    53332
    Beiträge
    24

    Eine Milbenfalle muß her!

    Da die Milben nachts von der Wärme der Hühner angezogen werden, habe ich überlegt eine Wärmeplatte mit Kieselgur zu bestäuben.

    Gegen Hausstaubmilben gibt es ja auch elektronische Fallen, aber ich habe nicht verstanden, wie diese funktionieren.

    Hat jemand von euch so etwas schon ausprobiert? Oder ist das kompletter Unsinn?
    Liebe Grüße
    Nina

  2. #2
    Avatar von Waldfrau2
    Registriert seit
    02.08.2009
    PLZ
    37249
    Beiträge
    8.817
    Die Frage ist, gehen die Milben nur auf Wärme, oder auf Hühnergeruch, oder auf beides?

    Ich weiß eine prima Milbenfalle: Man muß die Sitzstangen so montieren, daß sie nur über eine wassergefüllte Schale betreten werden können. Muß man ein bißchen tüfteln, aber ich hatte sowas mal mit kleinen Blumenuntersetzern gemacht. Die waren voll ersoffener Milben.

    Alternativ kann man am Eingang auf die Sitzstangen doppelseitiges Klebeband anbringen. Das ist auch eine gute Möglichkeit, um zu testen, ob man ein Milbenproblem hat.
    LG von der Waldfrau2

    1.6 Lachs, 0.2 Marans, 0.1 Zwerg-Wyandotte silber-schwarzgesäumt 0.1 Italiener 1.6 Chabo
    2.2 Danziger Hochflieger schwarz-gescheckt
    Mitglied im RGZV Göttingen-Grone



    Hinweis: Ich bin aus Zeitmangel leider fast gar nicht mehr im Hühner-Forum unterwegs .....

  3. #3

    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Bornheim
    PLZ
    53332
    Beiträge
    24
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Waldfrau2 Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, gehen die Milben nur auf Wärme, oder auf Hühnergeruch, oder auf beides?
    Meine Tierärztin hat gesagt, dass man sie mit Rotlichtwärmelampen anlocken könne. Dann sollte es wohl ohne Hühnergeruch funktionieren.

    Bleiben denn die Milben tatsächlich dauerhaft auf dem doppelseitigem Klebeband kleben?

    Die Möglicheit mit den Wasserschalen habe ich leider nicht.
    Liebe Grüße
    Nina

  4. #4

    Registriert seit
    11.02.2010
    PLZ
    21
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    186
    Ich lege Brettchen als Unterschlupf aus. In die dunklen Ecken.
    Leicht rauszunehmen, dann brühe ich die Brettchen mit kochendem Wasser ab.
    Wieder ein paar hundert erledigt und es läßt sich so auch feststellen, ob überhaupt
    Milben im Stall sind. (Rote Vogelmilbe)
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden!

  5. #5
    Chicken Man ! Avatar von Weyz
    Registriert seit
    28.09.2009
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.959
    Ab und zu mit dem Finger unter der Sitzstange durchwischen. Gibt es Blutspuren, dann isses mal wieder soweit und es darf gepudert werden...
    Wer will, dass die Welt bleibt wie sie ist,
    der will nicht dass sie bleibt
    Atomkraft? Nein Danke!

  6. #6

    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Bornheim
    PLZ
    53332
    Beiträge
    24
    Themenstarter
    Mir geht es nicht darum festzustellen, ob man Milben hat, sondern wenn man welche hat ganz gezielt eine Lockfalle zu machen in die die Milben geraten und am Besten auch direkt dort versterben.
    Liebe Grüße
    Nina

  7. #7
    Wontolla Fanclub ;) Avatar von carasophie
    Registriert seit
    06.10.2006
    Ort
    Neuhausen
    PLZ
    75242
    Beiträge
    1.360
    Du hast doch schon Kieselgur, verteil das und gut ists..
    Grüssle aus dem wilden Süden, Bärbel

  8. #8

    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Bornheim
    PLZ
    53332
    Beiträge
    24
    Themenstarter
    Kieselgur bekomme ich auch nicht in jede Ritze rein. Mein Wunsch ist die Milben gezielt aus ihren Verstecken in eine Falle zu locken - das muss doch irgendwie gehen!
    Liebe Grüße
    Nina

  9. #9
    Gast
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    7.551
    Zitat Zitat von nina_pur Beitrag anzeigen
    Meine Tierärztin hat gesagt, dass man sie mit Rotlichtwärmelampen anlocken könne. Dann sollte es wohl ohne Hühnergeruch funktionieren.

    Bleiben denn die Milben tatsächlich dauerhaft auf dem doppelseitigem Klebeband kleben?

    Die Möglicheit mit den Wasserschalen habe ich leider nicht.
    Milben bleiben auf Klebeband kleben, aber Klebeband bleibd auch gern an Huhn kleben

  10. #10
    Avatar von sam13
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Rotenturm
    PLZ
    A 7501
    Beiträge
    459
    ich habe letztes jahr die sitzsatangen am rand, dort wo die hühner nicht mehr hinkommen mit raupenleim bestrichen. das nimmt man bei den obstbäumen um schädlinge abzuwehren. gibts in jedem lagerhaus. hat super funtioniert und hält sehr lange.

    z.b. hier gibts es auch

    http://www.amazon.de/Schacht-GmbH-Co...4572539&sr=8-3

    josef

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wann ist eine Rasse eine Rasse und nicht eine Kreuzung?
    Von Summerbird im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 17:06
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 17:55
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 18:29
  4. eine alte Dame wird erlöst (eine Frage zu Milben)
    Von Pralinchen im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 09:22
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 21:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •