Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Flügelklammern ?

  1. #1

    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    Koblenz
    PLZ
    56072
    Land
    D, RLP
    Beiträge
    41

    Flügelklammern ?

    Hallo!

    Wie sich herausgestellt hat ist unsere Barnevelder Dame Trudi ein "Flughuhn".

    Heute Morgen ist sie auf eine etwa drei Meter hohe Mauer zum Nachbargrundstück geflogen, als der Kater zur Tür raus kam.

    Als ich sie von der anderen Seite runterholen wollte, flog sie ca. sechs Meter zur gegenüberliegenden Mauer.
    Dort wohnt unser "Lieblingsnachbar". Sollte sie in seinen Hof flattern, haben wir sie wahrscheinlich zum letzten mal gesehen.

    Ich war dann heut bei einem Züchter in unserer Nähe, der mir Federnklammern gegebn hat. Die soll ich ihr jetzt anschrauben, damit sie die Flugfedern nicht mehr spreizen kann.

    Hat jemand Erfahrung damit ??
    Ist es sinnvoller die Schwungfedern zu stutzen ?

    Was würdet ihr tun


    Danke schon mal für die Antworten

    Paula und Greta
    [COLOR=indigo]

  2. #2
    Avatar von Hühnermamma
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    PLZ
    736..
    Land
    Schwaben...
    Beiträge
    7.193

    RE: Flügelklammern ?

    Ich habe meinen halt die Flügel gestutzt. Geht wahrscheinlich ebenso schnell wie die Klammer anlegen. Wobei ich so ein Teil noch nicht gesehen habe.

  3. #3

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    361

    re

    Hallo,
    ich kenne mich damit jetzt nicht besonders aus, was besser wirkt.
    Aber die Flügelklammern haben halt einen optischen Nachteil.
    Ich find es nicht so besonders schön, wenn da dieses Metallteil dranhängt.
    Aber wie gesagt, was besser ist, weiß ich nicht.

    mfg, *Wachtel-Freak*

  4. #4
    Avatar von sissi80
    Registriert seit
    19.01.2008
    Ort
    Zaisertshofen
    PLZ
    86874
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.160
    Weniger störend für das Huhn ist bestimmt das Flügelstutzen. Hab ich auch gemacht bei meinen. Bei so einer Klammer hätte das Huhn doch immer ein Fremdkörpergefühl.
    L.G. Sissi

  5. #5

    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    Koblenz
    PLZ
    56072
    Land
    D, RLP
    Beiträge
    41
    Themenstarter
    Hallo!

    Danke erst mal für die Antworten!

    Das einfangen von Trudi war gar nicht so leicht. Als ob sies geahnt hat, ist sie eine halbe Stunde kreuz und quer durchs Gestrüpp bis wir sie hatten.

    Letztendlch haben wir sie in eine Transportkiste gesteckt und sind mit ihr zu dem guten Mann der mir die Klammern gegeben hat.
    Auf unsere Bitte hin hat er ihr die Flügel gestutzt, da wir uns nicht recht getraut haben.
    Es war ihm aber sichtlich unangenehm, da er seinen"Fliegern" lieber Klammern anschraubt, wegen der Ausstellungen.


    So, jetzt hoffen wir, dass die Dame ihre Flugstunen beendet hat!

    Danke nochmal

    Paula und Greta
    [COLOR=indigo]

  6. #6
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    11.778
    Außerdem kann sie mit gestutzten Flügeln weiter ihr Federkleid pflegen. Solche Klammern halte ich nur bei Ausstellungstieren für vertretbar. Für das Huhn ist es auf keinen Fall gut, sondern schlecht. Bei Flügelgestutzen sollte man auch darauf achten, ob die Tiere abends noch auf die Stange kommen können. Ist der Auslauf relativ überschaubar, ist vielleicht eine Übernetzung sinnvoller als die Flügel zu stutzen. Für die Tiere allemal besser.
    LG, Saatkrähe

    1.16 Bassetten ZVorwerk <Mixe 0.2 Wyandotten 0.3 Zw-Marans 0.7 Araucana 2.2 C.Legbar 0.5 Marans 0.2 Marans-Wels.-Mix 0.3 Australorps 0.5 Vorwerk






  7. #7

    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    Koblenz
    PLZ
    56072
    Land
    D, RLP
    Beiträge
    41
    Themenstarter
    Hallo Saatkrähe!

    Auf die Stange kommt Trudi noch, sie ist nämlich direkt schmollend in den Stall und hat sich draufgesetzt als wir zurück kamen.
    Den Garten zu übernetzen geht nicht, da sie ja auf dem ganzen Gelände rumlaufen und wir die Bäume und Sträucher ja nicht mit überdachen können.
    Die Mauern auf denen sie war, sind die Mauern zu den Nachbarhäusern, wenn wir da Netze anbringen haben wir unsere Terasse als Käfig.
    Ich hoffe sie nimmt es uns auf Dauer nicht überl, dass sie nicht mehr fliegen kann. Aber wir möchten sie behalten, da sie vor allem für die Kinder ein Familienmitglied ist.

    Grüsse Paula und Greta
    [COLOR=indigo]

  8. #8
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    11.778
    Original von paula und greta
    Auf die Stange kommt Trudi noch, sie ist nämlich direkt schmollend in den Stall und hat sich draufgesetzt als wir zurück kamen.


    Morgen ist sie wieder die Alte. War sicher nur aufregend für sie.
    LG, Saatkrähe

    1.16 Bassetten ZVorwerk <Mixe 0.2 Wyandotten 0.3 Zw-Marans 0.7 Araucana 2.2 C.Legbar 0.5 Marans 0.2 Marans-Wels.-Mix 0.3 Australorps 0.5 Vorwerk






  9. #9
    Elsässer Gänse Avatar von Lady Gaga
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Berglen
    PLZ
    73663
    Land
    BaWü in Deutschland
    Beiträge
    2.457
    Original von sissi80
    Weniger störend für das Huhn ist bestimmt das Flügelstutzen. Hab ich auch gemacht bei meinen. Bei so einer Klammer hätte das Huhn doch immer ein Fremdkörpergefühl.
    L.G. Sissi

    Genau so sehe ich das auch. Die Klammer würde das Tier furchtbar stören.
    Flügel stutzen ist dagegen nur wie Fingernägel oder Haare schneiden bei uns.
    Habe unserem Ganter, der auch ein absoluter Flugkünstler ist, die Flügel gestutzt. Oder besser gesagt nicht die Flügel beschnitten, sondern die Federn an den ersten 10 Schwungfedern.
    Von aussen nach innen, so dass man das gar nicht sieht wenn er steht oder geht, da er den äußeren Teil unter den mittleren Teil legt.
    Nun fliegt er nicht mehr weg.

    Lieber die sanfte Form des Stutzens wählen, statt störende Klammern anbringen.

    Gruß Silke
    Gebe reinrassige, beringte und entwurmte Junggänse ab.
    Naturbrutrasse - Landschaftpflege tauglich

  10. #10
    Wydofan Avatar von Gallinchen
    Registriert seit
    14.10.2009
    PLZ
    7****
    Land
    Ba-Wü
    Beiträge
    2.480
    Original von paula und greta

    Auf unsere Bitte hin hat er ihr die Flügel gestutzt, da wir uns nicht recht getraut haben.
    Ich hoffe er hat nur einen Flügel gestutzt... Sonst könnte sie trotzdem noch etwas fliegen - zwar nicht mehr so hoch...
    LG, Gallinchen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flügelklammern?
    Von francesca im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.05.2016, 15:32
  2. Flügelklammern
    Von maritamaus im Forum Dies und Das
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 23:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •