Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Ab wann gebt ihr euren Küken Wasser und Futter?

  1. #1
    Avatar von hoizknecht
    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    41

    Ab wann gebt ihr euren Küken Wasser und Futter?

    Hi!
    Ich habe wieder mal Küken, und jetzt hat sich die Frage aufgetan, ab wann ich ihnen Wasser und Futter geben soll.
    Ich habe mir ein Buch über Steirerhühner gekauft, wo ausdrücklich drinnen steht die ersten 36-48h KEIN Wasser und Futter, da dies zu schweren Darmentzündungen führt.

    Bei der Bedienungsanleitung vom Brüter steht: Wasser sobald wie möglich. Futter am Tag nach dem Schlupf!

    Wie handhabt ihr das?

    mfg
    hoizknecht
    Zuerst der Typ, dann die Farbe!!!
    Halte reinrassige Altsteirer in wildbraun und weiß, und "Fehlfarben"

  2. #2
    Avatar von Drachenreiter
    Registriert seit
    28.06.2007
    Ort
    mittig zwischen R - LA - SR
    PLZ
    84xxx
    Beiträge
    6.575

    RE: Ab wann gebt ihr euren Küken Wasser und Futter?

    Original von hoizknecht
    Hi!
    Ich habe wieder mal Küken, und jetzt hat sich die Frage aufgetan, ab wann ich ihnen Wasser und Futter geben soll.
    Ich habe mir ein Buch über Steirerhühner gekauft, wo ausdrücklich drinnen steht die ersten 36-48h KEIN Wasser und Futter, da dies zu schweren Darmentzündungen führt.

    Bei der Bedienungsanleitung vom Brüter steht: Wasser sobald wie möglich. Futter am Tag nach dem Schlupf!

    Wie handhabt ihr das?

    mfg
    hoizknecht
    Wenn die Küken aus dem Brüter kommen, lass ich sie je nach Zustand 6-12 Std. unter der Wärmelampe. Wenn Sie sich erholt haben, fangen sie nach den Zehen der Mitgenossen an zu picken. Dann streu ich schon etwas Hirse (Hand voll) unter die Küken.
    Dann kacken die ersten auch schon, ziemlich flüssig.

    Nach der Hirse stelle ich ein Gemisch aus Kamillen-, Salbei- u. Oregano Tee zur Verfügung.
    Die erstgeschlüpften erkunden auch sofort was es da gibt.
    Mit dem Wasser kommt auch noch das Kükenfutter.

    Nach den Großen kommen bald auch die restlichen zum Futter und Wasser.
    Hobbyzüchter von
    Altsteirern, Paduanern, Marans

    mehr siehe meine HP

  3. #3
    Avatar von _Mike_
    Registriert seit
    01.11.2008
    PLZ
    748**
    Land
    Baden-Wü
    Beiträge
    1.099
    Hallo

    Futter und Wasser kannste ruhig bereitstellen, aber die Küken fressen die ersten 24-48 Stunden eh noch nichts, da sie sich da noch vom eingezogenen Eidotter ernähren

    mike

  4. #4
    Gast
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    7.551

    RE: Ab wann gebt ihr euren Küken Wasser und Futter?

    Ich habe meinen sofort Wasser, Haferflocken und Hirse hingestellt.
    Am ersten Tag haben die nicht getrunken, aber etwas gefressen. Am besten etwas Futter auf dem Boden streuen, im Futtertrog erkennen die Futter nicht.
    Am zweiten Tag haben die schon richtig gefressen, auch Möhren, Ei und Schnittlauch. Wenn man zu Weichfutter immer etwas Weizenkleie mischt, bleibt Kot fest.
    Durch Gartenerde oder reife Komposterde wird Darm mit richtigen Bakterien besiedelt.

  5. #5
    Anti-Todstreichler Avatar von kraienkopp
    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wo die Schwäbische Alb am höchsten ist
    PLZ
    72
    Land
    Deutschland/Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.875
    Wasser sollte definitv von Beginn an bereit stehen. Futter reicht auch noch am zweiten Tag. Einfach beobachten wie die Küken in der Einstreu picken.
    Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.


    Charles Darwin, Begründer der Evolutionstheorie

  6. #6
    Leistungszüchter Avatar von Wontolla
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Taubenmarkt Sünching
    PLZ
    93104
    Land
    Ostbayern
    Beiträge
    10.541
    Blog-Einträge
    29
    Die meisten Küken haben nicht schon am ersten Tag Hunger, aber eben nicht alle. Küken merken wann sie Hunger haben und für eine gesunde Darmentwicklung ist es wichtig, dass sie frühzeitig fressen können. Deshalb keine Kompromisse. Sobald sie trocken sind kommen sie in die Aufzuchtstation. Dort finden sie auf dem Tuch am Boden unter der Lampe schon kleinste Magensteinchen und einige Körner aus einer Volierenmischung. In der Nähe steht auch schon frisches Trinkwasser und Futter in Mehlform. Licht bleibt an bis alle Kröpfe gefüllt sind.
    L. G.
    Wontolla
    11,18,0 Paduaner
    (silber, gold, schwarz, tollbunt)

Ähnliche Themen

  1. Wasser/Futter im Entenstall
    Von zahnarzt-frahm im Forum Enten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 20:32
  2. sie nehmen nach Transport kein Wasser/Futter an - was tun?
    Von carasophie im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 20:34
  3. Wann gebt ihr Euren Hühnernachwuchs ab?
    Von andi im Forum Umfragen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.12.2006, 17:54
  4. Wann gebt ihr den Gänsen ausschließlich Grünfutter
    Von jan im Forum Enten, Gänse & Co.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2005, 14:34
  5. ab wann kein küken futter mehr
    Von nadine im Forum Spezialfutter
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 16:51

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •