Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64

Thema: Blockhütte für 125 Legehennen

  1. #1
    Avatar von maruko_pl
    Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    168

    Blockhütte für 125 Legehennen

    Hallo,

    was haltet Ihr von dieser Blockhütte, für die professionelle Haltung von 125 Legehennen, 7 pro qm?
    http://cgi.ebay.de/Gartenhaus-Blockh...item29ff7536f0

    Die Hütte ist nicht für mich!

    Sie soll wie folgt eingerichtet werden:
    Die Wände innen, werden mit geschliffenen OSB3 Nut und Federplatten verkleidet und mit Parkettlack versiegelt.
    Der Boden wird mit PVC ausgelegt, das an der Seiten 30cm hoch verlegt wird.
    Das Vordach soll als Voliere genutzt werde, dass sind 50% der Stallfläche.
    Das Haus wird auf Punkfundamente gestellt.
    Die Voliere bekommt eine Betonplatte oder Gehwegplatten.
    Die Tür und die 2 Kippfenster werden auf der gegenüberliegenden Seite wie auf dem Bild installiert. Die Tür soll ganz rechts oder ganz links eingebaut werden. Die Seiten bekommen je 1 Kippfenster. Die Seite zur Voliere bekommt kein Fenster.
    Die Fenster bekommen Feststeller.
    Statt Glas werden matte Doppelstegplatten eingesetzt.
    Als Einstreu in der Voliere und im Haus wird Stroh verwendet.
    Werden es mehr Häuser wird 1/3 der Fläche mit Stroh eingestreut und 2/3 bekommt einen Kotbunker. Der Kotbunker bekommt eine eigene Lüftung. Diese wird schon mit eingebaut.
    Die Sitzstangen (60x40) aus Holz werden abnehmbar auf einem Metallrahmen mit Füßen montiert, in 1.20m Höhe. Die Kotbretter sind aus Betonverschalungs- oder Siebdruckplatten.
    Es sollen 40kg Futterautomaten aus Blech verwendet werden. Werden es mehr Hütten kann auch ein Silo von 0,5 bis 1to mit automatischer Futterzuführung installiert werden.
    Strom- und Wasserleitungen installieren.
    Beheizbare Nippeltränken installieren. Der Tank dafür kommt in einen geschlossenen Kasten an die Wand, zusammen mit der Strominstallation.
    Es werden Metalllegenester verwendet, die auf einem Metalltisch mit Betonverschalungs- oder Siebdruckplatte stehen.
    Zeitschaltuhr für Licht 2x12 Watt Energiesparlampen mit Zeitschaltuhr für mind. 13 Stunden Licht.
    Die Voliere soll in südliche Richtung zeigen.
    Beweiden sollen die Hühner immer abwechselnd 2 Weiden mit je 5qm Platz je Huhn. Dafür werden in die Voliere 2 Schieber eingebaut. In die Hütte wird ein Schieber zur Voliere eingebaut.

    Gruss
    maruko

  2. #2

    Registriert seit
    13.09.2009
    Beiträge
    347
    Bei entsprechenden Auslauf wäre es möglich, aber wären100 nicht auch okay??
    Deutsche Langschan schwarz
    mfG

  3. #3

    Registriert seit
    14.12.2009
    PLZ
    13***
    Beiträge
    374
    Der Auslauf müsste wirklich sehr groß sein und im Stall müssten genug Sitzstangen vorhanden sein, damit die Hühner genügend Platz zum Schlafen haben, sonst hört sich dein vorschlag eigentlich ganz gut an,aber wozu brauchst du 125 Hühner, das wird ja eine private Hühnerfarm
    Brahma, rebhuhnfarbiggebändert
    Zwerg Croad Langschan, weiß

  4. #4
    Avatar von maruko_pl
    Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    168
    Themenstarter
    Hallo,

    @welsumerj Bei nur 100 Legehennen erhöhen sich die Investitionskosten pro Henne um 25%, das geht nicht, bei den paar Cent die da über bleiben pro Ei.

    @Laurenz
    Als Auslauf soll den Legehennen 10qm pro Nase zustehen. Es werden 2 Weiden eingerichtet mit je 625qm, die im 14tägigem Wechsel beweidet werden.
    Pro Huhn gibt es 20cm Sitzstange.
    125 Hühner sind der Anfang von einem Hühnerhof, eines noch sehr jungen Kollegen. Es sollen in 4-5 Jahren mindestens 10 dieser Hütten entstehen.
    Wenn er sich dafür entscheidet diese Hütten zu nehmen.

    Gruss

    maruko

  5. #5

    Registriert seit
    14.12.2009
    PLZ
    13***
    Beiträge
    374
    10m² reichen natürlich dicke, aber warum baut sich dein Kollege nicht gleich einen großen Stall aus Stein, wenn er soviele Holzhütten braucht, so viel teurer ist das doch auch nicht, oder, besonders weil er ja zudem Haus dazu noch ein Fundament braucht, Dachpappe und selber aufbauen muss er das auch noch.?

    "Die Gartenhäuser werden aus nordischen Fichten Hölzern gefertigt und als unbehandelter Bausatz inkl. Schrauben, Nägel und Beschläge geliefert. Gerne bieten wir Ihnen das entsprechende restliche Zubehör wie Dachpappe, Dachschinden, Imprägnierung, Lasur und Dachrinne zu unseren Sonderpreisen an. Das Echtglas für Fenster und Türen wird kostenlos mitgeliefert, unterliegt jedoch nicht dem Lieferumfang des Bausatzes und somit nicht dem Gewährleistungsanspruch." von der Internetseite
    Brahma, rebhuhnfarbiggebändert
    Zwerg Croad Langschan, weiß

  6. #6

    Registriert seit
    15.02.2005
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    1.613
    Moinsen,
    Deine Ideen und Investitionsgedanken in Ehren, aber Geld zum Fenster raus werfen musst Du ja nun auch nicht gerade.
    Sicher gibt es bei Euch in der Bekannt- oder Verwandschaft bestimmt irgendwo einen Architekten oder Zeichner, nicht wahr?
    Den würde ich, sagen wir mal pauschal für nen Hunni (100,-), anheuern mir eine brauchbare Zeichnung für einen dementsprechenden Stall zu fertigen.
    Dann in diversen Holzhandlungen mal angefragt ob nicht evtl. B-Ware an Holz zu bekommen ist.
    Balkenunterleger als Bodenunterbau, Nut- und Federbretter für Boden, Wände und Dach, Balken für die Wände, Bitumenpappe.
    Möglicherweise hast Du ja auch Bekannte oder Freunde die Dir das Teil dann mit aufstellen.
    Ich denke für 3000 Euronen kriegst Du Material und Planung fast für zwei solcher Tempel hin, zumal Du ja beim Einkauf immer schön darauf hin weisen könntest dass demnächst evtl. noch viel mehr Material benötigt wird und Du einen dementsprechenden Preis möchtest.
    Ein weiterer Vorteil ist die Planung und Fertigung nach Deinen Wünschen - mal ehrlich , wozu brauchen die Tucken Dreh-Kippfenster, ein tüdelü-Vordach oder Sprossentüren?
    Laurenz Vorschlag der gemauerten Hütte wäre sicher auch eine denkbare Alternative.

  7. #7
    Avatar von maruko_pl
    Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    168
    Themenstarter
    Hallo

    Große und gemauerte Ställe gibt es schon zu hauf. Das macht fasst jeder, der mehr als 100 Hühner hält. Das ist wirklich langweilig.
    Für die Direktvermarktung ist so ein Haus, ein optimales Werbeobjekt, finde ich jedenfalls. Die Sprossenfenster haben Charme und bringen das Thema glückliche Hühner gut rüber.
    Die Voliere muss sein, das ist bei allen Bio Verbänden Pflicht.

    Dieser Stall kosten auch schon 50,- plus Transport je Hennenplatz ohne Voliere, die Nester sind sche.... , dunkel ist es da drin und schön finde ich das ganze nicht.
    http://www.biohennen.at/index.php?do...derby=&ascdesc

    Ob ein kompletter Eigenbau wirklich günstiger wird, da bin ich nicht so sicher. Vergessen wird dabei die zusätzliche Bauzeit für den Eigenbau und die hin und her Fahrerei etc.
    Wenn ich B-Qualität schon höre, oh graus, das soll 30 Jahre halten.
    Aber ich werde trotzdem mal mit einer Bekannten, die Architektin ist, sprechen, was die Zeichnung, Berechnungen, Fundamentplan und Stücklisten kosten.
    Und dann mal hören was die Holzhändler so sagen.

    Grüße

    maruko

  8. #8

    Registriert seit
    15.02.2005
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    1.613
    Da hat wohl jemand im Lotto gewonnen oder geerbet was?
    Wirtschaft ankurbeln ist okay - wenn man die Kohle über hat, gerne.
    B-Qualität muss nicht heißen dass es kürzer hält, sondern teilweise Schönheitsfehler oder Astansätze in den Brettern und Balken sind, so viel dazu.
    Denn man tau mit dem Chickenpalace.
    By the way, wie wärs noch mit´n paar Gardinen mit Goldkante? A-Ware! Passen exakt an die Sprossenfensterchen

  9. #9
    Chicken Man ! Avatar von Weyz
    Registriert seit
    28.09.2009
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.926
    Also ich kann mich da 2Rosen nur anschliessen: Der Tempel ist ganz schön teuer. Und für Menschen gemacht, was die Ausstattung betrifft, die die Hühner nicht brauchen und die Du trotzdem bezahlen musst. Und so ein Baumarktteil hat dann eben auch nur Baumarktqualität - aussen hui, innen pfui!. 3000 Euro ist dafür schon viel Geld. Aber gerade in Polen müsste es doch Wege geben, billiger entweder an Material zu kommen oder einen Hersteller zu finden, der nach Deutschland liefert und dem man so eine Hütte zu einem günstigeren Preis abnehmen kann.

    Aber ich würde an Deiner Stelle selbst planen und bauen, dann hast Du erstens das, was Du brauchst und das zweitens in der Qualität, die Du willst. Selbst wenn es Dich am Ende nicht billiger kommen würde, hättest Du dann Wände in einer Materialstärke, von der die Hühner in so einer Bretterhöhle nur träumen würden und eine Verarbeitung, die weitaus besser ist. Wozu ein Haus kaufen, das auf schnell und billig und tranportabel ausgelegt wurde, wenn Du Dir doch ein richtiges bauen kannst? Zumal Du es ja dann auch noch umbauen und anpassen musst

    Ein schön selbst gebautes Holzhühnerhaus macht sicher auch genug her, da brauchst Du Dir kaum Sorgen zu machen.
    Und wenn jedes ein wenig anders aussieht, wäre das schlimm? So schön ist der Baumarkttempel doch auch nicht.
    Wer will, dass die Welt bleibt wie sie ist,
    der will nicht dass sie bleibt
    Atomkraft? Nein Danke!

  10. #10
    Würd ich auch sagen, viel zu Teuer der Palast, und ausserdem, drüben in PL bei Euch müßte das doch viiiiel Billiger gehen, oder?

    Und noch n Tip, kein PVC Boden, Fußboden sollte Betonplatte sein, und so 30 cm hoch um den Stall sollte ein Blechstreifen sein.....wegen der Ratten.

    Und auch keine Gehwegplatten, darunter fühlen sich die Ratten sehr wohl, hab ich alles schon durch.....
    Cogito ergo sum

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Legehennen
    Von goestaberling im Forum Spezialfutter
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 15:55
  2. Legehennen
    Von Pascal96 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 21:30
  3. Legehennen
    Von *Sam im Forum Dies und Das
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 16:25
  4. Legehennen
    Von Grigiolina im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 18:09
  5. Legehennen
    Von Tyrael im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2006, 12:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •