Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Woran erkenne ich Milben?

  1. #1
    Avatar von labschi
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    4.558

    Woran erkenne ich Milben?

    Hallo, Ihr Lieben!
    Meine Seidi-Henne Frau Holle hat - seitdem ich sie habe - ihre Eier immer ins Legenest gelegt. Seit nun meine andere Seidi-Henne Olivia seit ca. 2 Wochen legt, hat sich das geändert. Olivia hat noch nie ins Nest gelegt, sondern ins Stroh oder auf dem Podest vor der Hühnerklappe oder gar ein Ei auf die Hühnerleiter, welches dann auch leicht angeschlagen war. Nun legt meine Frau Holle auch nicht mehr ins Legenest, sondern auf den Boden ins Stroh.

    Hat sie sich das jetzt von meiner jüngeren Henne abgeschaut oder kann es sein, daß im Nest Parasiten sind?

    Morgen will ich mir das Nest mal näher anschauen und wüßte daher gern, wie ich Milben erkenne. Kann man sie wohl mit bloßem Auge sehen? Kann mir jemand beschreiben, wie das aussieht?

    An den Tieren selbst kann ich nichts feststellen. Wobei ich nicht so genau schauen kann, da mit einer Hand festhalten und mit der anderen das Federkleid auseinander streichen ist nicht so einfach. Bisher konnte ich mir immer nur den Rücken genauer anschauen, aber da war nichts zu entdecken. Bin etwas verunsichert

  2. #2
    Moderator Avatar von gaby
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    410xx Mönchengladbach
    PLZ
    410xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.843

    RE: Woran erkenne ich Milben?

    Wenn Milben da sind merkt man das sehr schnell, weil man dann ruck zuck kleine graue Tierchen auf der Hand hat. Auf Sitzstangen, lichtgeschützt in Ecken. Meistens auf, über, unter den Schlafplätzen. Vollgesogen sind sie klein u. rot, ohne Blut wirken sie wie kleine beige/graue Kügelchen.
    Im Winter sind Milben eher selten, ich glaube das Deine Frau Holle einfach alles so machen möchte wie die neue Henne. Das bringt Abwechslung ins Leben.
    gg
    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist. Es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt.

    aus: *Deine Schuld* von den "ärzten"

  3. #3
    Avatar von dobra49
    Registriert seit
    17.05.2008
    Ort
    Westoberösterreich
    PLZ
    5163
    Land
    Österreich
    Beiträge
    5.826
    Verstreu doch auf jeden Fall etwas Kieselgur im Stall und in den Nestern !
    Liebe Grüße
    Doris

  4. #4
    Avatar von labschi
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    4.558
    Themenstarter
    Also ich habe weder an den Hennen noch im Stall etwas derartiges gefunden. Soll ich ihnen das Legenest denn lassen oder aus dem Stall nehmen?

    Aber ich werde morgen trotzdem etwas Kieselgur auf das Podest streuen, wo sie nachst drauf schlafen.

    Danke für Eure Antworten!

  5. #5
    Moderator Avatar von gaby
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    410xx Mönchengladbach
    PLZ
    410xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.843
    Was macht den Platz wo sie jetzt legen so toll für das Tier? Guter Rundumblick? gute Fluchtmöglichkeiten? besonders warm oder kalt? anderes Einstreu?
    Biete ihr ein Nest an das in etwa diesem Lieblingsplatz entspricht, lass ein Ei drin liegen damit es attraktiv wird.

    gg
    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist. Es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt.

    aus: *Deine Schuld* von den "ärzten"

  6. #6
    Avatar von labschi
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    4.558
    Themenstarter
    Hallo, Gaby!
    Sie legen einfach in die Stallecke. Die Einstreu ist die gleiche (getrocknetes Gras, darunter Sägespäne wie für Meerschweinchen etc.). Allerdings ist in dem Legenest in der Mitte ein Loch, wo das Ei durchfällt und dann in eine mit Kükendraht bespannte Schublade fällt (nennt man das Abrollnest?). Eine Eiatrappe habe ich bereits im Abrollnest, allerdings auch in der Stallecke, weil die jüngere Henne anfangs ja sogar ein Ei auf der Hühnerleiter legte, welches natürlich zerbrach. Da dachte ich, wenn sie nicht ins Nest will, dann wenigstens in der Stallecke, wo das Ei heile bleibt. Soll ich die Eiatrappe aus der Stallecke entfernen und nur die Atrappe im Nest lassen?

    Ich weiß auch nicht, warum die ältere Henne jetzt nicht mehr ins Nest legt und der jüngeren Henne nun das Legen außerhalb des Nestes nachmacht.

    Habe heute noch mal geschaut, ob unter dem Nest irgend etwas ist. Aber auch da war alles o.k. Bin ratlos.

  7. #7
    Moderator Avatar von gaby
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    410xx Mönchengladbach
    PLZ
    410xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.843
    Diese Abrollnester sind eigtl. toll. Es gibt aber Hennen die nach dem Legen ein entspanntes Sitzen haben wollen. Stell doch mal einfach ein Nest in die Ecke wo die Zwei legen. Wenn sie sich dran gewöhnt haben langsam in die Richtung verschieben wo sie legen sollen. Könnte funktionieren. Aber ich glaube die Zwei wollen danach einfach noch auf dem Ei sitzen.

    gg
    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist. Es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt.

    aus: *Deine Schuld* von den "ärzten"

  8. #8
    Avatar von nupi2
    Registriert seit
    13.10.2007
    PLZ
    06198
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.475
    Hallöchen,

    manchmal kommen die lustigesten Sachen raus wenn die Hühner anfangen zu legen.

    Im Sommer hatten meine Araucana angefangen zu legen.....in einem alten Eimer (konnten kaum drin stehen, aber das war so schick....!!!....das spontan 4 alteingesessene Hühner mit in den Eimer gelegt haben. Nach ca einem Monat war das dann aber doch allen nen bissel zu blöd.....und man nimmt seither die Nester.....GEHT DOCH!

    Liebe Grüße

    Nicole

    Und wenn Du glaubst es geht nicht mehr kommt irgendwo ein Hühnchen her

  9. #9
    Avatar von labschi
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    4.558
    Themenstarter
    Hallo! Im Eimer? Was für ´ne huhnige Idee!

    Aber momentan habe ich ein anderes Problem dazu bekommen, welches ich erst mal in den Griff bekommen muß, weil meine eine Henne anscheinend gluckig ist.

    Mal sehen, ob ich das mit dem "Entglucken" hinkriege.

  10. #10
    Avatar von melanie878
    Registriert seit
    29.04.2008
    PLZ
    14822
    Land
    Brandenburg
    Beiträge
    805
    Seidis halt wir haben es ihr abgewöhnt, aber seit dem leg sie halt mal gleich gar net mehr!!! Eingeschnappt
    Viele Grüße Melanie

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Woran erkenne ich was es für eine rasse ist?
    Von hühner145 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 17:17
  2. Woran erkenne ich denUnterschied?!?
    Von BC.Rich-Ironbird im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 13:52
  3. Woran erkenne ich ein befruchtetes Ei?
    Von Tini*Wini im Forum Das Brutei
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 18:44
  4. Woran erkenne ich einen Parasitenbefall
    Von T.Lübbers im Forum Parasiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 12:10
  5. Woran erkenne ich Glucken ?
    Von dehöhner im Forum Verhalten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.11.2005, 12:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •