Seite 1 von 61 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 601

Thema: Bresse Gauloise

  1. #1
    Avatar von Bernd W.
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    122

    Bresse Gauloise

    Bresse Gauloise: weiße Hühner, blaue Läufe, in der Bresse in Frankreich beheimatet, in Deutschland nicht als Rasse anerkannt. Mit der speziellen Aufzucht in der Bresse (Wiesenauslauf, dann Mast mit Mais, Milch) ein über Frankreich hinaus bekanntes Feinschmeckerhuhn.
    Echtes Zwiehuhn, nicht nur mastfähig, sondern auch eine sehr gute Legerin (bis zu 260 Eier/Jahr). Hahn über 4 kg, die Henne wohl bis zu 3 kg.

    ***

    Hühner sind doof! Dachte ich immer.
    Durch eine Verkettung von Zufällen kam es dennoch dazu, dass ich Ende Oktober 2004 von Katrin 1,3 Bresse Gauloise holte; etwa 5 Monate alte Tiere. Schon auf der Fahrt zurück legte das erste Huhn ein Ei. Zuhause angekommen, setzte ich sie in den Auslauf, sofort eilte eine Henne in den Stall und legte dort im Legenest das nächste Ei. Dabei ist es auch geblieben, das heißt: Im Schnitt täglich 2 Eier von drei Hennen. Bei einem Stall ohne Kunstlicht, noch nicht optimaler Fütterung und zuviel Stress für die Hennen durch den Hahn - es müssten (und werden demnächst) mehr Hennen pro Hahn sein - ist das für mich mehr als erwartet!

    Die Hühner haben sich alle sehr schnell eingewöhnt, haben ein angenehm munteres, aber zutrauliches Temperament, scheinen, soweit ich das bis jetzt beurteilen kann, sehr wetterfest, legen wie gesagt sehr konstant auch im Winter, kurz gesagt: tolle Tiere!

    Und gar nicht doof. Obwohl ... heute hat mir eines fast den Finger abgerissen, als ich ein paar Leckereien brachte. (Pickt die Hand, die es füttert!)

    ***

    Siehe auch
    http://huehner-info.de/infos/rassen_bresse.htm
    http://www.huehner-info.de/cgi-bin/Y...num=1028481025

    ***
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Perfect. They are all ... perfect. (Katsumoto)

  2. #2
    Klingt interessant! Wie aggressiv sind denn die Hähne von dieser Rasse? Für unsere Legeabteilung suche ich nämlich was anderes, als diese ollen braunen Legehybriden und Frau und Söhnchen haben Schiß vor frechen Hähnen
    Für die "schönen Knuddelhühner" bleib ich natürlich bei meinen schwarzen Federbällchen
    Du kannst NIE so dumm DENKEN, wie Hühnerhalter sich verhalten können!


    Jetzt hab ich endlich meinen eigenen Gockel im Avatar!
    Eulenspiegelei ist mein "Ding"! Danke an den freundlichen "Erkenntnishelfer"!

  3. #3
    Avatar von Gert
    Registriert seit
    13.02.2005
    Beiträge
    1.460
    Also, mein Hahn ist ein "Schisser".
    Sogar Herr Araucaner hat ihn fertig gemacht.

  4. #4
    Original von Gert
    Also, mein Hahn ist ein "Schisser".
    Sogar Herr Araucaner hat ihn fertig gemacht.
    Hmmmmmmm, dann muß ich aufpassen, dass der Zwerg Cochinhahn nich dazwischen kommt...... sonst gibts Mord und Totschlag... gegen ander Hähne sind die Zwerge derart frech.... naja, solange Menschen kein Streß mit ihnen haben......
    Du kannst NIE so dumm DENKEN, wie Hühnerhalter sich verhalten können!


    Jetzt hab ich endlich meinen eigenen Gockel im Avatar!
    Eulenspiegelei ist mein "Ding"! Danke an den freundlichen "Erkenntnishelfer"!

  5. #5
    Avatar von Bernd W.
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    122
    Themenstarter
    Auch mein Hahn ist nicht aggressiv. Er nimmt seinen Job aber recht ernst, frisst zum Beispiel erst, wenn ich mich einige Schritte entfernt habe - bis dahin behält er mich genau im Auge, während die Hennen schon ordentlich reinschlagen.

    Es gibt aber wohl auch andere:

    >>> Zitat Anfang

    am: 06.01.04 um 17:11:39

    Hallo Katrin, und alle anderen Bresse Freunde,

    also ich habe im Herbst 2003 von Katrin 4 Bresse Hennen und einen Hahn erworben. Alle wohlauf, nur leider ist der Hahn sehr agressiv. Wegen Platzmangel habe ich noch 3 ausgewachsene Brahmahennen dazugesetzt. Leider kann der Hahn sich mit nichtweissen Hennen nicht anfreunden. Ich hätte nämlich gerne aus spass mal richtig grosse Hühner mit ner leckeren Fleischrasse gekreuzt.
    Ab dem Sommer gebe ich auch gerne Bresseküken (falls alles gut geht) an Interessenten im Nordwesten Deutschlands/Holland ab. Katrin hat bestimmt schönere, aber wer dicht bei mir wohnt...

    tschüss
    johannes


    am: 06.01.04 um 21:53:22

    Hallo Johannes!

    Schön, daß es ihnen gut geht .
    Daß der Hahn so aggressiv ist, tut mir echt leid. Da sind sie sehr unterschiedlich, die "Franzosen" eher feuriger als die andere Linie. Aber dafür auch in jeder Beziehung, ich würde erstmal abwarten, ob er die Brahma-Damen nicht doch mag, wenn es soweit ist .
    ein paar Eier dazu eingelegt schaden ja nicht...
    Und ob meine schöner sind - na ja, das glaub ich jetzt nicht

    Viele Grüße in den Norden Katrin

    >>> Zitat Ende
    Perfect. They are all ... perfect. (Katsumoto)

  6. #6
    Weiß zufällig jemand, wie die in Polen oder international genannt werden? Oder IST das schon die internationale Bezeichnung? (Klingt irgendwie nach Zigarettenreklame :P )
    Du kannst NIE so dumm DENKEN, wie Hühnerhalter sich verhalten können!


    Jetzt hab ich endlich meinen eigenen Gockel im Avatar!
    Eulenspiegelei ist mein "Ding"! Danke an den freundlichen "Erkenntnishelfer"!

  7. #7
    Avatar von Gert
    Registriert seit
    13.02.2005
    Beiträge
    1.460
    Wenn du in Frankreich in der Region Bresse wohnst, sagst du: " Ich habe Bresse" Sonst hast du Bresse Gauloise.
    Das gilt auch wenn du aus der Region Bresse umziehst und deine Hühner mitnimmst.

  8. #8
    Original von Gert
    Wenn du in Frankreich in der Region Bresse wohnst, sagst du: " Ich habe Bresse" Sonst hast du Bresse Gauloise.
    Das gilt auch wenn du aus der Region Bresse umziehst und deine Hühner mitnimmst.
    Sorry, aber ich hab mal gegoogelt und folgendes gefunden:

    Bresse Gauloise: Schwarz, weiss, blau, grau.
    Die Rasse stammt aus der Gegend von Bresse. Dabei ist zu beachten, daß die Bezeichnung "Bresse" von Gesetzes wegen ausschließlich dem in dieser Region aufgezogenen Geflügel vorbehalten ist. Wird dieselbe Rasse woanders gezüchtet, darf sie nicht mehr "Bresse" heißen, sondern wird dann "Gauloise" genannt. Aufgrund ihrer hervorragenden Fleischqualität hat sie den Beinamen "Königin des Geflügels" oder auch "Geflügel der Könige", denn es ist üblich, sie Königen und auch jedem neuen Staatspräsidenten anzubieten. Gleichzeitig ist sie auch eine gute Legehenne.
    Hahn: 2,5 - 3 kg; Henne: 2 - 2,5 kg.
    Adresse : Bresse-Gauloise Club, Denis Thomassin, "Les Mirabelliers", rue Saint Germain, FR-54115 Battigny, Frankreich.
    http://www.ifrance.com/bresse-gauloise-club
    Du kannst NIE so dumm DENKEN, wie Hühnerhalter sich verhalten können!


    Jetzt hab ich endlich meinen eigenen Gockel im Avatar!
    Eulenspiegelei ist mein "Ding"! Danke an den freundlichen "Erkenntnishelfer"!

  9. #9
    Avatar von Gert
    Registriert seit
    13.02.2005
    Beiträge
    1.460
    Ich war nahe dran? Ohne google, nur mit Kopf.

  10. #10
    Original von Gert
    Ich war nahe dran? Ohne google, nur mit Kopf.
    ...und DAS ohne rot zu werden!! Tststststs!
    Du kannst NIE so dumm DENKEN, wie Hühnerhalter sich verhalten können!


    Jetzt hab ich endlich meinen eigenen Gockel im Avatar!
    Eulenspiegelei ist mein "Ding"! Danke an den freundlichen "Erkenntnishelfer"!

Seite 1 von 61 123451151 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bresse Gauloise schwarz
    Von keferl im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 21:48
  2. ZC & Bresse Gauloise weiß
    Von Cochin im Forum Portraits von Hühnerrassen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 09:09
  3. Bresse Gauloise et Gauloise Dorée ??
    Von Redcap im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 23:47

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •