Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Wer wars?

  1. #1

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    51

    Wer wars?

    Hallo zusammen,

    anbei ein Foto von unseren Hennen.
    Was denkt ihr- wer sie getötet hat?
    Auslauf ist stark bewachsen mit Gehölzen. Er liegt an der Straße. Gegenüber steht eine Pappel, auf der ich in der Vergangenheit auch schon einmal den Habicht gesehen habe.
    Tatzeit: 17:00 Uhr, kurz nachdem es aufgehört hatte heftig zu regnen.

    Danke für eure Hilfe,
    Sebastian
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von sebl87 (11.07.2018 um 13:18 Uhr)

  2. #2
    Selber-machen-lasser Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    1.806
    Ist das nur ein Tier? Weil du schreibst Hennen.

    Ist der Bauch gerupft? Wenn ja, würde ich auf greifvogel tippen.
    ist schlecht zu erkennen
    ********************NGZV Klecken************************

    2,7,30 Schwedische Blumenhühner, 0,4 Brahmybridingtons

  3. #3

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    51
    Themenstarter
    Sorry, für die schlechte Grammatik & Rechtschreibung...Eine unserer Hennen...bin noch völlig verstört von gestern...Im Brustbereich hingen die Gedärme raus.
    Alle anderen waren ganz verstört für den Rest des Abends unter Thujen versteckt bis sie in den Stall mussten...
    Geändert von sebl87 (11.07.2018 um 13:40 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    14.389
    Hallo!

    Auf dem Bild ist zwar nichts groß zu erkennen, aber in der Ecke und so viele Federn lässt ziemlich klar auf Habicht schließen.
    Bei uns flog gestern vor dem Regen auch einer die Straße entlang, was ich dies Jahr mal etwas früh finde...
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  5. #5
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    7.227
    Blog-Einträge
    4
    Heute haben wir unerwartet einen Verlust zu beklagen. Gerade hat unsere Tochter aufgelöst ihr Lieblingshuhn, die Amrock Rjaba, im Busch gefunden.

    Das Huhn war von hinten angeknabbert, hatte aber gar keine Verletzungen sonst wo.

    Wir haben uns ja schon eigentlich darauf etwas vorbereitet, dass sie mit ihrem Übergewicht-Problem nicht lange leben wird und es war ein Wunder, dass sie dieser Hitze bis jetzt so gut gestrotzt hat. Jetzt hat allerdings dieses Anknabbern doch die Frage aufgeworfen, ob Marder das Tier auch von Hinten angreift, aber ansonsten alle Federn und alle Körperteile nicht anrührt. Also nur Rücken/Hintern war ausgerupft und bereits angefressen.

    Unsere Vermutung: das Huhn war von selbst gestorben und hat Marder mit seinem Geruch aus seinem Versteck gelockt. Der Körper war nämlich in den Busch gezogen, bzw. Rjaba war direkt dort gestorben.

    Oder müssen wir damit rechnen, dass Marder mitten am Tag tötet und dabei Hals nicht anrührt??

    Rjaba war die fürsorgliche Oma und hat sich bis zu ihrem Tod rührend um die bereits abgestillten Küken unserer beiden Glucken gekümmert. Alle Küken waren wohlauf. Und alle bis auf zwei waren in nur halbem-einem Meter Abstand von der Verstorbenen im selben Busch gewesen. Nur die zwei jungen Hähne waren vor der Terrasse selbständig unterwegs. Also keine Verluste sonst...

    Passiert war es jetzt im Laufe des Vormittags. Am frühen Morgen war Rjaba wie immer mit ihrer Enkel-Schar in den Garten gezogen...
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,1 Pawlowskaja, 0,3 Cream Legbar-Lohman Mixe; 0,1 Marans; 0,1 Lakenfelder

  6. #6
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    14.389
    Katzen fressen auch liebend gerne frischtote Hühner, nehmen aber auch gekochte Reste gerne, inklusive Knochen, wie ich einmal mit der Wildkamera festhalten konnte- der alte Sylvester (schwarzweißer Dorfkater) eine satte Dreiviertelstunde an eigentlich für die Hühner zum Abpicken hingepackten Suppenhuhnresten geschmaust, und dabei noch einen Flügel mit Knochen mit verspeist. Hat er übrigens 1a überstanden, den Knochenzusatz in der Mahlzeit.

    Davon aber ab, fressen Katzen ja am liebsten von hinten, so dass ich auch meinen würde, dass die Hitze die dicke Henne dahin gerafft hat (bei mir auch eine vor fünf Tagen, die diesen Rekord nur kurz haltende bis dato neue Älteste meiner Truppe- kann bei Eurer aber natürlich auch ein Herzstillstand gewesen sein...), und dann eine Mieze das Angebot sehr verlockend fand.

    Marder am hellen Sonnentage ist eher unwahrscheinlich, und wenn keine Rupfung rumliegt etc., kann man Habicht sicher auch ausschließen, zumal ja die anderen auch ganz ruhig waren.
    Also, sicher quasi natürlicher Tod plus anschließendem Imbiss- Erfreuten- was Deine Tochter ja sicherlich gut verkraften sollte (besser jedenfalls als wild von irgendeinem Schurken aus dem Leben gerissen).
    Geändert von Okina75 (12.08.2018 um 17:08 Uhr)
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  7. #7
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    7.227
    Blog-Einträge
    4
    An Katzen haben wir auch gedacht: in unserem Garten tummeln sich zwei junge Katzen, die sehr großen Jagdtrieb haben. Allerdings haben mich bei dieser Vermutung die drum herum gerupften Federn unsicher gemacht: können die Katzen den Hintern sauber wegrupfen? Einige Federn um die Fresswunde waren angenatschelt, aber die große Masse lag rum - frisch und trocken. Obwohl... bei (Sing)Vögeln, die sie fangen, machen sie das ja auch...

    Dass sie an Herzstillstand starb, halten wir eigentlich auch am Wahrscheinlichsten: da musste man kein TA sein, um zu sehen, wie verfettet sie war. Die Wunde hat ihr extremes Fettpolster frei gelegt. Die Hitze der letzten Monaten könnte sie zusätzlich geschwächt haben.

    Zu den gerupften Federn: hätte es auch ein gefiederte Gelegenheitsfresser sein können? Mäusebussarde haben wir ja auch: der hätte auch gerne daran genatschelt. Sie war unter dem getrockneten Busch. Genauer gesagt, nicht unter Busch, sondern unter trockenen Zweigen, die wir zu einem sehr breiten Zaun gesammelt haben, aber vielleicht von oben trotzdem sichtbar. Aber er würde sicherlich keine Federn hinterlassen, die vernatschelt ausgesehen haben?

    Wir haben sie nicht fotografiert, weil der Körper mit jeder Minute so viele Wespen anlockte, dass es in der Nähe echt gefährlich wurde. Sehr schnell Loch im Garten ausgebuddelt und begraben.
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,1 Pawlowskaja, 0,3 Cream Legbar-Lohman Mixe; 0,1 Marans; 0,1 Lakenfelder

  8. #8
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    14.389
    Nein, Bussarde erbeuten zwar durchaus mal im Gestrüpp, fressen aber im ziemlich freien.
    "Angenatschelt" heißt versabbert?
    Ich glaub' schon, dass da eine Mieze genascht hat, bzw. beide...
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  9. #9
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    7.227
    Blog-Einträge
    4
    Ja, wird vermutlich so gewesen sein. Danke für Deine Einschätzung!
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,1 Pawlowskaja, 0,3 Cream Legbar-Lohman Mixe; 0,1 Marans; 0,1 Lakenfelder

  10. #10
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    14.389
    Und was heißt nun "angenatschelt" *nicht dumm sterben will*?
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Henne Tod, was wars?
    Von Steffi's Hühner im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.12.2012, 21:43
  2. Wer wars?
    Von buntes_pferd im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 13:23
  3. Das wars dann :(
    Von Freaglemama im Forum Dies und Das
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 14:45
  4. wer wars?
    Von lolo im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 17:26
  5. wars das jetzt?
    Von sternchen im Forum Kunstbrut
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 22:04

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •