Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Bressehenne und Seidenhahn eine gute Mischung?

  1. #1

    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    572

    Bressehenne und Seidenhahn eine gute Mischung?

    Hallo Leute,

    ich habe 6 Mixe bei mir rumlaufen, Mutter rechtgroße und sehr schwere Berssemädels und als Vater einen "silberhalsigen" Seidenhahn. Der Seidenhahn ist aus einer bunt gemischten Truppe und wird irgenein Farbmix sein.

    Wie wird die Leistung der Tiere sein? Jemand behauptete mal: "... Leistung Rasse 1 + Leistung rasse 2 geteilt durch 2+ X % Hetrosiseffekt". Wenn man diesen vernachlässigt ergäbe das folgendes für die Fleischleistung der Hähne:

    1,5 kg Seidi + 4 kg Bresse / 2= 5,5 kg / 2= 2,75 kg für nen Hahn

    und
    240 Eier Bresse + 80 Eier Seidi /2 = 320/2=160 Eier pro Henne

    Das wären ja dann "normalgroße" Hühner mit einer relativen Legeleistung.

    Könnte das so passen?

    juno
    1,5 Bresse Gauloises weiß.
    Seit 2017 Seidenhunfarbmixe zur seelischen Erbauung

  2. #2

    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    592
    ich hab sowas ähnliches rumlaufen, Vater blauer Seidenhahn, Mutter einmal Hybridhuhn/Italienermischling und einmal Araucana schwarz und einmal Araucana wildfarben.

    Interessant war hier, dass die Nachkommen der wildfarbenen Araucana fast zwergartig kurze Beine hatten und recht klein blieben, teilweise kleiner als meine größten Seidenhennen. Dagegen die Nachkommen der schwarzen Araucana haben jetzt annähernd Araucana Hennen Größe.
    Die Eier der Braunen Araucana Nachkommen sind genau in der Mitte zwischen Araucana Eiern und Seidenhuhneiern. Die von der schwarzen Henne sind größer. Aber nicht so groß wie die von dem Hybridhuhn (was selbst ja L eier legte).
    Sie legen vielleicht jeden 3. Tag ein ei. Jeden zweiten würden sie nicht ständig glucken wollen.



    Die Mixe aus dem Hybridhuhn haben auch ungefähr Araucana Größe erreicht. Also interessanterweise größer als die eigene Mutter! Obwohl der Vater ja ein Seidenhahn war und hier die Hennen eher klein.
    Hier legen die Nachfahren aber deutlich größere Eier als Seidenhuhn Eier. Fast M Größe würde ich sagen. Sie legen fast jeden Tag ein Ei, bis jetzt eben (ob wie irgendwann aufhören weiß ich noch nicht).

    Vielleicht hilft dir das. An den Brathähnchen war nicht viel dran. 800gr - 1kg obwohl schon gekräht. Dafür aber superzartes Fleisch. Zarter als meine reinen Araucana oder Sulmtaler die ich schon hatte.
    Teilweise hatten sie aber schwarze Hautanteile oder Bindegewebe etwas schwarz. Nicht so wie ein reinrassiges Seidenhuhn, aber so dass man sich ev. wundern würde, wenn man nicht weiß, dass der Vater eben Seidenhahn war.

    Ja und ich hab ständig Ärger mit den Hennen, weil die ja sooooooo gerne glucken. Fast genauso gerne wie die echten Seidenhennen. Also dauergeglucke und übervölkerter Entgluckungsstall... Das hat mich schon beinah dazu gebracht die früher zu schlachten und gar nicht zu warten, wie lange sie so gut legen würden.
    Geändert von Bettina99 (17.05.2018 um 18:27 Uhr)

  3. #3

    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    592
    Ach ja nochwas: warum habe ich keine Nachkommen von meinem sehr großen Hybridhuhn mit den XXL Eiern und dem Seidenhahn?
    Weil der auf so ein großes Huhn nicht so raufkam, dass er auch hinten hingekommen wäre, wenn er vorne oben war....
    also schau erstmal ob er große Bresse Hennen befruchten kann.

  4. #4

    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    572
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Bettina99 Beitrag anzeigen
    also schau erstmal ob er große Bresse Hennen befruchten kann.
    Ja er kann. Ich habe nur Bresse und Seidis. Eingelegt hatte ich nur Bresse.

    juno
    1,5 Bresse Gauloises weiß.
    Seit 2017 Seidenhunfarbmixe zur seelischen Erbauung

  5. #5
    Avatar von LittleSwan
    Registriert seit
    16.06.2010
    PLZ
    14***
    Beiträge
    3.640
    ich habe hier auch Bresse-Seidi-Mixe.
    Nett anzuschauen, legen gut, nicht ganz so groß (kurze Beine kann ich bestätigen).
    Aber recht unruhige Hühner wie die Bresse, das hat sich leider sehr durchgesetzt.

  6. #6

    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    572
    Themenstarter
    Da sieht es mit Glucken wohl eher mieß aus?

    juno
    1,5 Bresse Gauloises weiß.
    Seit 2017 Seidenhunfarbmixe zur seelischen Erbauung

  7. #7

    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    592
    bei mir hat sich das ca. 50% vererbt mit dem glucken. also auch meine hybrid seidenhahn mischlinge wollten mindestens mehrmals pro jahr (bis jetzt bestimmt 5 mal jede) brüten. nicht ganz so schlimm wie die reinen seidis aber auch sehr hartnäckig nervig. das kann gut aussehen mit dem bruttrieb.

  8. #8
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.414
    Überlege auch ob ich nicht nächstes Jahr Bresse-Be holen und dann 1-2 Hennen mit laufen lasse

    Gibts nen Unterschied zwischen den Farben?
    Die 3 schwarzen die ich heut geschlachtet hab hatten 1,8 - 1,9 und 2 kg
    die weißen 2,3 und 2.43 kg

    Dh besser weiße holen?
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manus-wachtelei.blogspot.co.at/
    Einige Küken & Angora-Kaninchen suchen ne neue Bleibe

  9. #9
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    15.658
    Zitat Zitat von Bettina99 Beitrag anzeigen
    Ach ja nochwas: warum habe ich keine Nachkommen von meinem sehr großen Hybridhuhn mit den XXL Eiern und dem Seidenhahn?
    Weil der auf so ein großes Huhn nicht so raufkam, dass er auch hinten hingekommen wäre, wenn er vorne oben war....
    also schau erstmal ob er große Bresse Hennen befruchten kann.
    Denn war er echt ein wenig.....!

    Denn wenn ich überlege, was meine kleinen Seramas alles befruchten denn muss man echt nur noch staunen
    Es ist einfacher die Menschen zu belügen,
    als ihnen klar zu machen, das sie belogen werden
    (Mark Twain)

  10. #10
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    15.658
    Zitat Zitat von juno Beitrag anzeigen
    Da sieht es mit Glucken wohl eher mieß aus?

    juno
    Bei mir haben die reinrassigen Bresse sehr oft gegluckt - versuche mal in die Richtung zu arbeiten. Es gibt in Deutschland sicherlich einiges an Bresse-Stämme, die auch ohne Fremdeinkreuzung gut brüten
    Es ist einfacher die Menschen zu belügen,
    als ihnen klar zu machen, das sie belogen werden
    (Mark Twain)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mal eine gute Nachricht
    Von Crazynaddl im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.06.2016, 00:24
  2. Bin ich eine gute Glucke ?
    Von Einstein im Forum Dies und Das
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 08:26
  3. Was ist das für eine Rasse/Mischung?
    Von Höckergans im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 21:59
  4. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 09:45
  5. Meine Mixküken - eine bunte Mischung
    Von elanor im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 21:17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •