Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Hahn tritt halbherzig oder Hennen lassen ihn nicht ran...

  1. #1
    Selbermachenmüsser
    Registriert seit
    09.03.2015
    PLZ
    97
    Land
    Franggn
    Beiträge
    2.295

    Hahn tritt halbherzig oder Hennen lassen ihn nicht ran...

    Hallo zusammen,

    wenn diese Frage hier im falschen Unterforum gepostet wurde, dann bitte ich um Verschiebung. Irgendwie passt es nirgendwo so richtig.

    Nachdem ich vor vier Wochen Bruteier versandt habe und dabei 0 von 24 Küken raus kamen bin ich auf Ursachenforschung. Eine Möglichkeit wäre sicherlich Transportschaden, doch meine Vermutung geht in eine andere Richtung.
    Ich habe derzeit eher den Verdacht, dass der Hahn der Grund für das Brutergebnis ist.

    Ich hatte bis Mitte Januar noch zwei Hähne (Brüder aus 2016). Leider wurde der Eine vom Anderen gnadenlos unterworfen und hat sichtbar (auch körperlich, blutiger Kamm, ausgerissene Federn) gelitten. Darum habe ich mich schweren Herzens entschieden einen Hahn zu schlachten. In meiner (offensichtlich) naiven Entscheidung habe ich den unterlegenen Hahn geschlachtet. Dieser hat zwar hin und wieder Hennen getreten, doch meist ging der Überlegene dazwischen und hat ihn dann durch den Auslauf gejagt und ordentlich vermöbelt.

    Bei meiner einzigen Brut (Beginn am 20. Februar) hatte ich noch eine gute Befruchtungsrate, doch jetzt offensichtlich nicht mehr. Seit vorgestern habe ich noch eine Brut laufen um wirklich sicher zu gehen, doch hier habe ich erst nächste Woche ein Ergebnis.

    Nun habe ich den Hahn gestern und heute morgen beobachtet. Mir ist dabei aufgefallen, dass etliche Hennen sich nicht von ihm treten lassen, d.h. sie weichen aus und laufen weg. Wenn es dann doch mal zum Tretakt kommt (bei einigen wenigen Hennen), dann habe ich das Gefühl, dass er nur halbherzig tritt, d.h. er steigt auf die Henne, doch die beiden Kloaken kommen eigentlich nicht zur Berührung, so dass eigentlich keine Befruchtung stattfinden kann.

    Hat so etwas schon mal jemand von euch gehabt?
    Grüße Chris

    "Wu de Hasen Hoosen hessn unn de Hosen Huusen hessn, do si me derhämm!"

    1,10,1 Marans bk | 0,7,3 Marans sk | 0,3 Marans splash | 0,9 Hybriden | 2,15 japanische Legewachteln

  2. #2
    Selber-machen-lasser Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    1.740
    Hallo majorlo...
    direkt hab ich so eine miese quote noch nicht gehabt.
    Ich habe hier aber mal gelesen, dass Hennen wohl auch das sperma des Hahns wieder ausscheiden können, wenn der tretakt nicht gewünscht war.
    Also hast du da evtl echt n A-loch als Hahn und deine Hennen mögen ihn nicht.
    andere möglichkeit, erzählte ein vereinskollege, wenn Hahn oder henne viele abgebrochene federn im kloakenbereich haben, ist der tretakt häufig wirkungslos.

    Am Ende bleibt wohl nix übrig, als einen anderen Hahn zu suchen. Mir fiele nichts weiter ein...
    ********************NGZV Klecken************************

    1,7,23 Schwedische Blumenhühner, 0,2 Australorps, 1,8,3 Brahmybridingtons , 5,30 Wachtel-tiere

  3. #3

    Registriert seit
    09.04.2018
    PLZ
    01
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    36
    Wirklich gehabt noch nicht, aber kann durchaus möglich sein. Wir haben auch zwei Hähnen von denen der Chef sich ziemlich schlecht anstellt und der andere dann ständig vom Huhn geholt wird.

    Kann gut möglich sein, dass der Hahn der grob ist und vielleicht auch sehr hastig, weswegen er dann nicht richtig rankommt, so ala 'Hauptsache ich war drauf. Den Hühnern gefällt das natürlich auch nicht, weswegen die dann vorher schon abhauen, damit er gar nicht erst auf ihnen herumturnt.

    Nur weil ein Hahn dem anderen überlegen ist, heißt es nicht, dass er gut ist. Eher im gegenteil, wie haben die Erfahrung gemacht, dass diese Stinkstiefel bei den Hühnern weniger beliebt sind als die, die ruhiger sind und mit den anderen Hähnen zusammenarbeiten, anstatt sie zu jagen.
    Man muss ja bedenken, dass es durchweg stress ist für beide Tiere. Der Chef beobachtet den anderen die ganze Zeit um rechtzeitig einschreiten zu können, und der andere muss die ganze Zeit Angst haben vom Chef verjagt zu werden.
    Das haben wir im Moment leider auch und sind darüber auch nicht sehr erfreut.

    Wie ist denn nun dieses mal die Befruchtung?

Ähnliche Themen

  1. Hennen lassen Hahn nicht ran
    Von pet75 im Forum Verhalten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2017, 22:28
  2. Hahn tritt Hennen tot ?
    Von halsbonbon im Forum Verhalten
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 20:28
  3. Hahn tritt zu wenig Hennen
    Von Einstein im Forum Verhalten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.09.2012, 13:47
  4. hahn tritt nur 2 von 5 hennen
    Von smirre im Forum Verhalten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 19:48
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 19:51

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •