Umfrageergebnis anzeigen: GEZ: sein oder nicht sein?

Teilnehmer
17. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich fand altes GEZ-System am besten

    1 5,88%
  • Rundfunk-Gebühren abschaffen

    10 58,82%
  • Rundfunk-Gebühren lassen

    2 11,76%
  • Fernsehen reformieren und dann wäre der Rundfunkbeitrag gerechtfertigt

    3 17,65%
  • Ich bezweifle, dass Punkt 4 möglich ist

    6 35,29%
  • Anderes

    0 0%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: GEZ: sein oder nicht sein?

  1. #1
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    6.481
    Blog-Einträge
    4

    GEZ: sein oder nicht sein?

    Die Schweizer haben abgestimmt:

    sage und schreibe 71,6% haben ihre Stimme DAFÜR gegeben.

    Ich habe das ungläubig meinem Mann erzählt. Sein trockener Kommentar dazu:
    "Vielleicht haben sie besseres Fernsehen?"

    Wir selbst haben bis heute immer noch keinen Anschluss eingerichtet (schon seit 2001). Wenn wir etwas sehen wollen, dann kaufen wir DVD´s oder Videokassetten, bzw. laden was runter, was frei zugänglich ist. Ich selbst zahle freiwillig einen von mir selbst festgelegten Beitrag an den INet-Sender KenFM. Wenn ich etwas sehen will, bin ich bereit entweder dafür extra zu zahlen oder z.B. Adblocker abzuschalten - je nachdem ob es der Betreiber der entsprechenden Seite möchte. Mir gefällt diese Optionen-Vielfalt.

    Und was denkt ihr darüber?

    (Mehrfachauswahl ist möglich, Umfrage ist anonym.)
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,1 Pawlowskaja, 0,3 Cream Legbar-Lohman Mixe; 0,1 Marans; 0,1 Lakenfelder

  2. #2
    Avatar von Aubrey
    Registriert seit
    21.02.2012
    PLZ
    076
    Land
    Thüringen
    Beiträge
    1.256
    Meine Zeit ist mir zu schade um jeden Film um 1h zu verlängern und mir die ganze Werbung ansehen zu müssen. Ich schaue quasi kein privates Fernsehen. Die Qualität der Sendungen ist da inzwischen unterirdisch.

    Im ÖR schaue ich Nachrichten und gute Filme, Dokumentationen und Serien, aktuell Kudamm 59 ist z. B. super. Meist inzwischen nicht mehr herkömmlich sondern über die Mediathek. Dafür ist der Beitrag okay. Ansonsten streame ich noch Netflix und Amazon.
    2,8,7 Marans, 1,3 Araucana, 0,3,4 Olivleger Mixe Marans/Araucana 0,5 Hybriden, 0,1,3 div. Mixe, 0,3,3 Grünleger

  3. #3
    Raptoren-Bändigerin Avatar von Pfandfrei
    Registriert seit
    22.05.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.845
    wir haben auch seit 10 Jahren keinen Fernseher mehr. Ich vermisse auch nichts, schon gar nicht die Werbung oder irgendwelche Dschungel Camps etc.

    Ansonsten habe ich ein Sky Ticket wo ich Serien und Filme gucken kann, oder wir kaufen uns DVD und Co. Das reicht vollkommen aus. Ich saß früher schon nicht gerne stundenlang vor der Glotze und muss das heute auch nicht haben.

    Ausserdem finde ich , das im TV viel zu viel Meinungsmache läuft, es wirkt fast schon wie Propaganda und diese ständige Aufforderung zum konsumieren ist einfach nur fürchterlich.
    LG Sabine Sei Pippi -nicht Annika
    1.4 Kämpfer,0.1 Bovan,0.2 Marans,0.2 Araucaner,0.3 Orpingtons,0.1 Cream Legbar,0.1 Bresse G.,0.1 Lakenfelder,0.1 Vorwerk,0.2 Mixe,
    0.1 Grünleger

  4. #4

    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    Nähe Bad Dürkheim
    PLZ
    67
    Land
    Pfalz
    Beiträge
    199
    Euch ist schon klar, dass mit dem Rundfunkbeitrag nicht nur öffentlich-rechtliche Sender finanziert werden, sondern auch die Aufsicht über die privaten (z.B. Jugendschutz)?
    Und dass "Meinungsmache" und "Konsumaufforderungen" bei privaten Sendern dank öffentlich-rechtlicher Konkurrenz womöglich erst als solche zu identifizieren sind?
    Ich jedenfalls habe ernsthafte Zweifel, dass bei rein nach wirtschaftlichen Maßstäben ausgerichteter Finanzierung sowas wie Qualitätsjournalismus noch in ausreichendem Maße produziert wird...

    becki

  5. #5
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    6.481
    Blog-Einträge
    4
    Themenstarter
    Zitat Zitat von becki Beitrag anzeigen
    Euch ist schon klar, dass mit dem Rundfunkbeitrag nicht nur öffentlich-rechtliche Sender finanziert werden, sondern auch die Aufsicht über die privaten (z.B. Jugendschutz)?
    Und dass "Meinungsmache" und "Konsumaufforderungen" bei privaten Sendern dank öffentlich-rechtlicher Konkurrenz womöglich erst als solche zu identifizieren sind?
    Ich jedenfalls habe ernsthafte Zweifel, dass bei rein nach wirtschaftlichen Maßstäben ausgerichteter Finanzierung sowas wie Qualitätsjournalismus noch in ausreichendem Maße produziert wird...

    becki
    Für solche Sendungen wie "die Anstalt" oder naturwissenschaftliche Berichte o.Ä. wäre ich bereit, extra zu zahlen. Heute kein Problem, wie es alternative Medien vormachen: man kann z.B. für eine einzige Sendung einmalig Gebühr entrichten und fertig.
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,1 Pawlowskaja, 0,3 Cream Legbar-Lohman Mixe; 0,1 Marans; 0,1 Lakenfelder

  6. #6
    Avatar von Stefanie
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    im Siebengebirge
    PLZ
    536..
    Land
    NRW
    Beiträge
    5.960
    Wir gucken auch so gut wie nie fern. Wir kommen nicht mal auf 1x pro Woche. Und haben auch sonst nichts "abonniert" - kein Netflicks, kein PayTV, nichts. Wir haben/hören kein Radio (vielleicht mal im Auto auf längeren Strecken), nutzen kein Handy. Kaufen oder leihen uns DVDs - aber auch das selten.
    Wir haben zuviele andere und schönere Dinge zu tun, als vor dem Kasten zu hängen. Und ob die "Informationen", die man daraus bezieht, diesen Namen tatsächlich verdienen, ist m. E. fraglich.

    Ihr dürft aber nicht vergessen, dass man die Rundfunkgebühren pro Wohnung bezahlt - egal, ob und welche Empfangsgeräte man betreibt. Keinen Fernseher zu haben, befreit also nicht von den Gebühren.
    Geändert von Stefanie (20.03.2018 um 15:09 Uhr)
    Herzlichst, Stefanie
    1,11: Barne-Bärte, Welsumer, Welsumer-Mix, Araucana-Mix, Bielefelder, Maran+, Vorwerk, Araucana, Z-Welsumer
    Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern. Astrid Lindgren

  7. #7
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    6.481
    Blog-Einträge
    4
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Stefanie Beitrag anzeigen
    Ihr dürft aber nicht vergessen, dass man die Rundfunkgebühren pro Wohnung bezahlt - egal, ob und welche Empfangsgeräte man betreibt. Keinen Fernseher zu haben, befreit also nicht von den Gebühren.
    Ist auch kein Problem: alle Sender verschlüsseln und wer zahlt, der darf sehen. Eigentlich simpel. Und durch INet kann man durch einmalige oder als ABO - Beträge gewünschte Sendungen anschauen. Ist wirklich kein Hexenwerk heute.
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,1 Pawlowskaja, 0,3 Cream Legbar-Lohman Mixe; 0,1 Marans; 0,1 Lakenfelder

  8. #8
    Raptoren-Bändigerin Avatar von Pfandfrei
    Registriert seit
    22.05.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.845
    Nein das ist klar, Stefanie und macht den Beigeschmack der GEZ noch etwas bitterer

    Es gibt ja teilweise noch gute Sendungen und interessante Beiträge. Allerdings immer zu den schlechtesten Sendungszeiten.
    LG Sabine Sei Pippi -nicht Annika
    1.4 Kämpfer,0.1 Bovan,0.2 Marans,0.2 Araucaner,0.3 Orpingtons,0.1 Cream Legbar,0.1 Bresse G.,0.1 Lakenfelder,0.1 Vorwerk,0.2 Mixe,
    0.1 Grünleger

  9. #9
    Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    442
    was mir dazu einfällt:
    ..als es noch GEZ hieß in D, war das argument fürs öffentlich-rechtliche fernsehen immer die werbefreiheit nach 20 uhr.
    ist wahrscheinlich lange her, aber irgendwann wurde mir nach der tagesschau um 20:15 ein tatort präsentiert mit dem werbetrailer "krombacher- eine kiste bier hilft den regenwald retten"..oder so ähnlich..
    seitdem bin ich raus aus dem verein, verdummung ist auf anderen sendern umsonst !

    und die brauche ich nicht.
    was ich wirklich sehen will, finde ich auf der tube oder in mediatheken.
    Geändert von magda1125 (20.03.2018 um 15:17 Uhr)
    lg magda
    __________________________________________________ ____
    Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

  10. #10
    Avatar von Stefanie
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    im Siebengebirge
    PLZ
    536..
    Land
    NRW
    Beiträge
    5.960
    Für mich ist das Problem bei den Rundfunkgebühren eigentlich das grundsätzliche Problem, was ich inzwischen mit all den Beiträgen habe, die vom Staat unter Hinweis auf das Solidaritätsprinzip eingezogen werden. Der Grundgedanke bei Krankenkassen, Renten etc. war mal richtig. Aber inzwischen ist es für mich so, dass mir da unter Hinweis auf die Solidargemeinschaft in die Tasche gegriffen wird, ich bei den Leistungen aber nicht mitzureden habe und tatenlos zusehen muss, wie sie immer weiter heruntergeschraubt werden. Während die Beiträge steigen. Ist für mich Wegelagerei.
    Und so sieht das für mich mit dem, was mir die Sendeanstalten für mein Geld anbieten, inzwischen auch aus. Man wird nur zur Kasse gebeten, entscheiden/auswählen, was man da bezahlt, darf man nicht.
    Herzlichst, Stefanie
    1,11: Barne-Bärte, Welsumer, Welsumer-Mix, Araucana-Mix, Bielefelder, Maran+, Vorwerk, Araucana, Z-Welsumer
    Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern. Astrid Lindgren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.11.2017, 17:31
  2. Das darf ja nicht wahr sein!
    Von Summerbird im Forum Das Brutei
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.07.2014, 22:25
  3. Strupphuhn. Mauser oder nicht? Was könnte das sein?
    Von pinksupermaus im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2014, 09:58
  4. Das kann nicht sein!
    Von totenkoklaus im Forum Züchterecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2013, 21:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •