Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Vogelgrippe 2018 was kommt auf uns zu

  1. #11

    Registriert seit
    24.07.2015
    PLZ
    47
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    426
    Ich hab hier noch nichts von Vogelgrippe gehört, will aber nichts heißen.

    Dafür gibt es jetzt die Afrikanische Schweinepest
    1,0 Tiffy, Croad Langschan
    0,1 Hanni, Lohmann Hybride r,0,1 Melli, Grünlegerin, 0,1 Goldi, Maran+, 0,1 . Araucana , Franzie, schwarz,0,1 Heidi Lakenfelder,0,1 Fenja Araucana mix

  2. #12
    Avatar von Huhnihunde
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    Am Rand
    PLZ
    140
    Land
    Schland
    Beiträge
    1.729
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Hühnerhelga Beitrag anzeigen

    Dafür gibt es jetzt die Afrikanische Schweinepest
    Damit bist du ganz weit Vorne
    Infos, Berichte, Überlegungen zur ASP findest du in diesem Faden:
    http://www.huehner-info.de/forum/sho...rktbereinigung
    Zitronenfalter falten keine Zitronen

  3. #13

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    1.573
    Die Woche über hat sich doch wieder reichlich angesammelt, was sich mit neuen und "alten" Ausbrüchen beschäftigt. Daher heute schonmal eine Sammlung von Meldungen.
    Neben diesen Meldungen ist noch die weiterhin verwirrende Lage in Saudi Arabien zu nennen, welche ich versuche mal bis Sonntag aufzuarbeiten. Jeden Tag kommen dort 3 - 4 neue positive Tests dazu, bei mittlerweile über 3100 durchgeführten Beprobungen.

    OT: Google hat offensichtlich am „news“ Algorithmus gedreht, was die Sache nicht verbessert. Man wird seit heute regelrecht überflutet mit alten und nicht zum Suchbegriff passenden news, was die Zusammenstellung nicht eben einfacher macht.

    Russland: Letzte Aufräumarbeiten in Kostroma auch mit Hilfe des Militärs. In der Umgebung wurden alle Bestände geimpft. Auch 4 „Verweigerer“ wurden überzeugt.
    http://kostroma.mk.ru/articles/2018/...kostromoy.html

    Irak: Es muß EIN Wildvogel gewesen sein, der dern Virus gebracht hat. Sie wissen nur nicht was für einer.
    https://www.globalmeatnews.com/Artic...d-flu-outbreak

    In der Ukraine (Nähe Krim) gibt es ein rätselhaftes Massensterben von Wildvögeln. AI und ND wird mittlerweise ausgeschlossen, man vermutet Vergiftung durch Futter oder Wasser. Untersuchungen laufen noch. Es wird von 5.000 Tieren gesprochen.
    https://korrespondent.net/ukraine/39...y-dykykh-ptyts

    Iran importiert Eier aus Kasachstan wegen der Ausfälle durch AI. Vereinzelt wird in Medienberichten ein Zusammenhang zwischen AI und den Protesten im Iran gezogen. Der Eierpreis ist um 50% gestiegen (auch andere Nahrungmittel haben sich stark verteuert).
    http://www.kazakh-zerno.kz/novosti/m...eshche-polgoda

    Japan: Erste Mastanlage in der Präfektur Kawagawa mit 51.000 Broilern positiv auf AI H5N6 getestet. Weitere Anlage mit 40.000 Broilern wird ebenfalls gekeult. Die Koordinaten des OIE Berichtes weisen unfreundlicherweise auf die Position des Rathauses und nicht auf die der Farmen.
    http://www.scmp.com/news/asia/east-a...k-and-now-will
    http://www.oie.int/wahis_2/temp/repo...112_190129.pdf

    Russland: Die im Mai von H5N8 betroffene Geflügelfarm Laishevskaya in Tatarstan, bekommt keine Genehmigung zur Wiederaufnahme des Betriebes. Man weigert sich dort, das noch in den Silos vorhandene Futter zu vernichten. Die Veterinärbehörden befürchten hier noch eine Gefahr und haben nun per Klage die Vernichtung des Futters gefordert.
    https://rt.rbc.ru/tatarstan/freenews...79476843a52417

    Saudi Arabien: Die freundlichen Taubentotschläger aus dem Twitter Video sollen jetzt wohl ein Dudu bekommen.
    http://www.gdnonline.com/Details/301...birds-to-death
    Wenn man sich bei Youtube mal etwas tiefer in die vorhandenen Nachrichtenmitschnitte zum Thema einarbeitet, findet man da einiges unapetitliches, zum Bsp. die Verbrennung lebender Hühner auf Java als Ritual zum Start einer Großkeulung und Ähnliches. Auch die ganz „normalen Keulungsaktionen“ sehen in anderen Ländern bisweilen etwas sehr „barbarisch“ für das deutsche Auge aus. Es kommt aber nur viel zu selten in die (westliche) Öffentlichkeit.

    Vereinigtes Königreich: Der Ausbruch in der Abbottsbury Swannery scheint sich auszuweiten. Man ist jetzt bei 18 infizierten Tieren.
    https://www.farminguk.com/News/Eight...set_48346.html
    https://flutrackers.com/forum/forum/...anuary-10-2018
    http://abbotsbury-tourism.co.uk/swannery/
    In der Swannery war es bereits 2008 (H5N1; 3 Tiere) und 2016 (H5N8; 9 Tiere) zu positiven Befunden gekommen.
    Herzliche Grüße vom Warnehof

    -- We few, we happy few --

  4. #14
    Avatar von Huhnihunde
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    Am Rand
    PLZ
    140
    Land
    Schland
    Beiträge
    1.729
    Themenstarter
    Taiwan meldet heute einen neuen Ausbruch der Vogelgrippe.
    Diesmal ist eine Entenfarm betroffen. 39.000 Tiere müssen gekeult werden. Es wird vermutet, dass es sich um einen H5N2 Ausbruch handelt, da im Einzugsgebiet der Entenfarm bereits im Dezember eine Hühnerfarm von H5N2 betroffen war. Da es sich um ein Gebiet mit vielen Geflügelbetrieben handelt, werden hier weitere Ausbrüche befürchtet.
    http://www.xinhuanet.com/english/201..._136893279.htm
    Zitronenfalter falten keine Zitronen

  5. #15

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    1.573
    Aus Dordrecht in den Niederlanden wird ein Verdachtsfall auf AI gemeldet.
    DORDRECHT - Die Gemeinde Dordrecht erforscht die Tauben im Wantijpark. Manche Pfauenschwänze wurden tot aufgefunden und einige Tauben haben gesundheitliche Probleme.

    Da die Symptome denen der Vogelgrippe ähneln, tragen die Pflegekräfte vorsorglich Schutzkleidung, Handschuhe und Masken. Insgesamt befinden sich 40 Pfauenschwänze im Park.
    Ich vermute mal die in Übersetzung Pfauenschwänze genannten Tiere sind Pfautauben. Näheres wird uns Wageningen wohl am Anfang der Woche mitteilen können.
    http://www.dordrecht.net/nieuws/2018...antijpark.html
    Herzliche Grüße vom Warnehof

    -- We few, we happy few --

  6. #16
    Avatar von Huhnihunde
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    Am Rand
    PLZ
    140
    Land
    Schland
    Beiträge
    1.729
    Themenstarter
    Ein neuer Ausbruch von H5N1 in Kambodscha wird heute in der Presse gemeldet.
    Am 09.01.2018 wurde eine Hühnerhaltung Nähe der Hauptstadt Phnom Penh positiv auf diese Virusvariante getestet. Bereits Ende Dezember wurde aus einer anderen Provinz des Landes ein Vogelgrippeausbruch mit H5N1 gemeldet.
    Ob der heute gemeldete Ausbruch wieder die gleiche Massenhaltung betrifft wie bei dem Ausbruch 2005 ist noch nicht zu eruieren. Nach Auskunft des kambodschanischen Gesundheitsministeriums erkrankten zwischen 2005 und 2014 mehr als 50 Menschen an dieser humanpathogenen Variante, 37 von ihnen verstarben.

    http://www.khmertimeskh.com/50101839...-sok-district/
    Zitronenfalter falten keine Zitronen

  7. #17
    Avatar von Jim Beam
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Zu Hause auf der Weide (noch?)
    PLZ
    44+26
    Land
    D- NDS -NRW
    Beiträge
    4
    Mir graut es jetzt schon vor dem angesagten Wetter,
    kalt und frostig ...

    da werden alle Güllebunker und "Abfall"-haufen auf den Feldern verteilt ... notfalls mit Sondergenehmigungen,
    hier konnte seit dem Herbst kein Bauer mehr aufs Feld um dergleichen zu tun ... selbst provisorische Auffanglager wurden bereits genehmigt ... warum auch immer ....

    mal abwarten, ob die Sterblichkeitsrate der Wildvögel dann wieder ansteigt und welche offiziellen Begründungen es dafür geben wird ...
    Ohne Scheiß, ich dachte ich hätte Tourette, aber jetzt weiß ich es, ich bin einfach nur unfreundlich ! !
    9.82 mindestens zweibeinige Bewohner auf dem Hof ... gackern, krähen, quaken, bellen, sprechen und miauen inklusive ....

  8. #18
    Avatar von Danie2012
    Registriert seit
    08.11.2012
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    26...
    Beiträge
    159
    @ Jim Beam: Genau diese Befürchtung habe ich auch. Hier bei uns sind die Felder seit dem Herbst so nass, dass gerade mal der Mais geerntet werden konnte. Gegüllt oder sonstwas wurde kaum. Den ganzen Winter über bis jetzt gab es kaum Frost, die Landwirte konnten mit ihren Treckern nicht auf die Felder. Jetzt ist längerer Frost angesagt, es kann also der Mist auf die Felder ausgebracht werden. Im Thread zur Vogelgrippe 2016 wurden eindrucksvolle Fotos von Misthaufen aus Großgeflügelbetrieben gezeigt, in denen totes Geflügel lag.... und die Vogelgrippe tauchte im Herbst 2016 bei den Wildvögeln auf...
    Ich hoffe nicht, dass es jetzt mit Verspätung wegen des nassen Wetters wieder passieren wird. Hinzu kommt noch, dass viele Großgeflügelbetriebe noch nicht ausgestallt haben, denn es werden hier in unserer Gegend viele L-Eier, kaum M-Eier angeboten, was m.E. zeigt, dass "alte" Legehennen "am Werk sind". Und unsere hiesigen Geflügelhändler konnten seit dem Herbst 2016 keine Legehennen anbieten. Sie sagten, wegen des Fipronilskandals sind Legehennen knapp geworden. Der Mist der Großgeflügelbetriebe kommt also auch bald auf die Felder.
    Das Geschehen um die Vogelgrippe verfolge ich erst seit 2016, ich weiß nicht, wann in den Jahren davor die Vogelgrippen ausgebrochen sind, ob es da vielleicht auch einen Zusammenhang mit dem Wetter und der Ausbringung des Mists auf den Feldern gibt?
    Geändert von Danie2012 (14.01.2018 um 13:55 Uhr)
    Hobbyhalter haben keine Lobby ....

  9. #19
    Avatar von Huhnihunde
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    Am Rand
    PLZ
    140
    Land
    Schland
    Beiträge
    1.729
    Themenstarter
    Aus dem Südosten der Türkei (Provinz Mardin) wird ein Vogelgrippeausbruch in einer Putenhaltung gemeldet. Nachdem am 13.01.2018 zwei Tiere positiv getestet wurden, sind insgesamt 609 Puten gekeult worden. Zusätzlich wurde jegliches Geflügel des betroffenen Dorfes zur Keulung eingesammelt.
    http://www.hurriyetdailynews.com/tow...utheast-125687

    Um welchen Subtyp es sich handelt läßt sich z.Zt. noch nicht eruieren.
    Geändert von Huhnihunde (14.01.2018 um 14:02 Uhr)
    Zitronenfalter falten keine Zitronen

  10. #20
    Avatar von Huhnihunde
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    Am Rand
    PLZ
    140
    Land
    Schland
    Beiträge
    1.729
    Themenstarter
    Saudi Arabien meldet heute drei weitere H5N8 Fälle. Solange kein Mensch mit diesem Virus infiziert wäre, sehe man keinen Grund zur Sorge. Laut saudischem Gesundheitsministerium wurde dieser Virusstamm erstmalig 1983 in Irland beschrieben und findet sich seitdem weltweit. Man vermutet den Eintrag aus Zugvögeln.

    http://www.arabnews.com/node/1226691/saudi-arabia

    Bei dem am 26.12.2017 festgestellten Ausbruch in Indien handelt es sich ebenfalls um H5N8, wie gestern mitgeteilt wurde.
    Eine Einschleppung durch Zugvögel aus Sibirien und China wird vermutet.

    https://www.telegraphindia.com/india...lu-back-201405
    Zitronenfalter falten keine Zitronen

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vogelgrippe 2017- was kommt auf uns zu
    Von Nicolina im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 525
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 08:55
  2. Pläne für 2018
    Von Santana im Forum Dies und Das
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.07.2017, 19:10
  3. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.12.2016, 23:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •